Wellnessurlaub in Italien

Wellness-Bummler entspannt an italienischen Bergseen und Biotopen

Italien und seine wundervollen Wohlfühl Seen

WellnessBummler am Idrosee in Italien

Italien bietet glasklare Seen

Vom Idrosee über den Ampolasee – Genuss pur in italiens Berg- und Seenwelt.

Natur pur findet man als Urlauber in den Brescianer Voralpen. Waldbedeckte Hügel, die sich sanft die Berge hinauf ziehen, aber auch hohe, kahle, bis zu 1990 Meter hohe Gipfel, die Vorläufer der Dolomiten, türmen sich rund um den Lago d`Idro, einen der saubersten, italienischen Seen. Ein paradiesisch anmutendes Ensemble für alle Ruhesuchenden, Familienurlaube, ebenso wie für Radler, Wanderer, Bergsteiger oder Surfer.

Italien hat viel mehr zu bieten als Meer und Strand

Besonders, wenn man sich nicht im bekannten Italien, sondern im Trentino und der Lombardai bewegt.

Wellness-Bummler entspannt an italienischen Bergseen und Biotopen

Wellness-Bummler entspannt an italienischen Bergseen und Biotopen

Der ca. 11 Quadratkilometer große natürliche Stausee Italiens, wird von 2 Flüssen mit herrlich klarem Wasser durchströmt und ist für seinen Reichtum an Fischen schon seit Jahrhunderten bekannt. Ein absolutes Anglerparadies. Auch wenn sich der Wellness-Bummler dieser Sportart nicht hingeben wollte 🙂

In heißen Sommermonaten kann man sich in seinen Fluten bei max. 20°-25° nach jeder sportlichen Aktivität abkühlen und erfrischen. Kleine Buchten mit Kiesstränden laden zum Baden ein. Durch die immer wiederkehrenden Winde präsentiert sich der Idrosee auch als ideales Fleckchen für Surfer und Segler.

Ampolasee, ein Biotop mitten in den Bergen des Trentino

Ampolasee, ein Biotop mitten in den Bergen des Trentino

 

Der italienische Ort Idro, in dem sich noch einige Häuser und Kirchen aus dem Mittelalter finden, ist die größte Gemeinde am See. Dazu kommen einige kleine Bergdörfer, die herrliche Ausblicke auf das Tal und den See bieten.

Abseits von Hektik und Touristengedränge, das an der italienischen Adria normal ist,  findet man hier noch Ruhe und Beschaulichkeit, gepaart mit der Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen. Ein z.Zt. noch echter Geheimtipp, doch, wie lange noch?

Reise zu einem echten Geheimtipp

Auf dem Weg zum Idrosee kann man unterwegs noch ein ganz besonderes Kleinod finden, den Ampola-See. Der Ampola-Pass ist Namensgeber für diesen See und dem dazu gehörenden gehörenden Tal – Lago d`Ampola und Val d`Ampola. Hier verläuft auch die Landesgrenze zwischen dem Trentino und der Lombardai.

Ein außergewöhnliches Biotop präsentiert sich hier dem Besucher. Fast gänzlich naturbelassen liegt das Gebiet eingebettet in Feuchtwiesen, weit gestreckte Weiden und herrlichen Waldgebieten.

Ampolasee, ein Biotop mitten in den Bergen des TrentinoEin Holzsteg führt die Besucher durch das mit einem Schilfgürtel umschlossene Wasser-Sumpfgebiet. Mit seiner Maximaltiefe von 3-4 Metern bietet er den perfekten Lebensraum für Reptilien, Amphibien und eine unzählige Vielfalt an Pflanzen. Herrlich blau schimmernd schweben kleine, Elfen gleichende Libellen über die Wasserfläche.

Im Schilf geben Frösche ein Quakkonzert und auf den leuchtenden Seerosen tummeln sich Bienen und Hummeln. Doch über allem Surren, Quaken und Brummen liegt eine einzigartig entspannende Ruhe.

Man fühlt sich wie in einem geschützten, warmen Kokon, ohne eingeengt zu sein. Wer seine Sinne einmal vom Trubel des Alltags freischalten und seiner Seele unvergleichliche Entspannung geben möchte, dem sei ein Besuch am Ampola-See zu empfehlen.

Wellnessoase für entspannte Momente, Genuss und Seele baumeln lassen.

—-

Mehr Reiseerlebnisse der trendig, grünen Tasche gefällig?

 

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Doris Eva sagt:

    Guten Tag 😉
    Totte Bilder!
    Ah das Italien, was für ein schönes und romantisches Land!
    Weine und das Essen sind das Flaggschiff der Italien und auch seine Kultur! Ich verbrachte meine Ferien am meer in der Romagna vor 2 Jahren: es war eine Oase reich an Wellness und Schönheit! Die Leute sind freundlich und das Essen wirklich gut, also bitte nicht verpassen! Wenn Sie interessiert sind, habe ich einen interessanten Artikel über die italienischen Strände
    http://www.bravoreisen.com/romagna-und-die-blauen-flaggen.html

    Hab Spaß!

    Hab spaß!