Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Wellness-Modus im schönen Brandnertal

1050 m Meter über dem Meeresspiegel und dann ein Tal? Traumhafter Blick in die Bergwelt und dann auch noch direkt an einem rauschenden Wildbach gelegen. Sachen gibt es, die definitiv genauer betrachtet werden müssen.

Das 4-Sterne Designhotel Walliserhof in Brand, einem der drei Orte im Brandnertal, gehört eindeutig in diese Kategorie.

Allein schon die Anfahrt ist ein echtes Erlebnis. Zugegeben, ich hatte keine wirkliche Idee wohin es ging, bevor ich in Bludenz von der Autobahn fuhr und mich über enge Serpentinenkurven bis ins Tal hinauf quälte. Doch der Ausblick und die nette Begrüßung im Wellnesshotel haben absolut belohnt. Auf der großen, sonnigen Terrasse mit Blick in das Bergpanorama der Schesaplana hieß es erst einmal bei einem Gläschen Sekt ankommen und genießen.

Walliserhof Brandnertal
Traumhaft sonniger Empfang im Walliserhof

 

Was nicht wirklich schwer viel und beim Blick in unser Zimmer nicht mehr zu toppen war. Auf uns warteten vier Tage in einer Suite, die keine Wünsche offen ließ. Die einzige Frage, die ich mir stellen musste: nehme ich erst ein genussvolles Schaumbad in der großzügigen Wanne mit grandiosen Ausblick oder mache ich es mir in meiner privaten Sauna gemütlich? Fragen, die wirklich echten Luxusproblemen gleichen. Die Entscheidung fiel dann aber zugunsten der wundervollen, überdachten Terrasse aus. Die hier bereitliegenden Fleecedecken gestalteten sich ebenso farbenfroh, wie das gesamte Haus.

Walliserhof Brandnertal Suite Panorama
Unsere Suite… wo die Berge ins Zimmer kippen

Zwischen Hirschgeweih und grünen Fellsesseln finden sich kräftige Wandfarben mit modernen Elementen und österreichischem Traditionsflair. Eine absolut gelungene Mischung die eine entspannte Wohlfühlatmosphäre zaubert.

Wellnessgenuss im Spa

Dieser Genuss setzt sich übrigens auch im Damasco Spa mit Saunen, Dampfbad und schönem Innenpool fort. Hätte sich das Wetter nicht unbedingt von seiner kühleren Seite zeigen müssen, so hätten wir auch den nach chinesischem Vorbild angelegte asiatischen Zengarten ganz sicher uns als Gast gesehen. So haben wir es vorgezogen die Gegend näher zu erkunden.

Pool im Damasco Spa im Walliserhof
Pool im Damasco Spa im Walliserhof

 

Walliserhof Brandnertal Asiagarten
Suiteblick auf den Zengarten

Neben der hauseigenen Tennisanlage stand ja auch der Fahrrad- und Mountainbike Verleih zu unserer Verfügung. Also schnell eine Genussradtour bis zur gut 10 km entfernten Lünersee-Bergbahn und eine Runde Genusswandern um dem See. Das mag nicht großartig spektakulär klingen, doch es war immerhin ein Höhenunterschied von knapp 500 m zu überwinden. Bei den restlichen m bis zum See auf 1970 m,  war uns dankenswerter Weise die Bahn behilflich.

Traumhaft schön, der Lüner See am Ende des Brandnertals
Traumhaft schön, der Lüner See am Ende des Brandnertals

Kulinarische Genussreisetipps

Gut gelaunt und randvoll mit wunderschönen Eindrücken der Natur, freuten wir uns schon auf das Abendessen unserer Verwöhnpension. Diese sorgt übrigens dafür, dass man den gesamten Tag niemals Hunger leiden muss. Denn, wenn man möchte, könnte das Frühstück direkt in einen Mittags-Snack gefolgt von einem Obst- Kuchen-Büffet bis hin zum 6-Gänge Gourmet Menü am Abend, übergehen.

Walliserhof Brandnertal Restaurant
Design trifft Tradition

 

Geschmacklich wäre es ganz sicher eine Option gewesen, doch unsere Figur war dann doch eher ein wenig sportlich ambitioniert. Und davon hat das Brandnertal unzählige Möglichkeiten zu bieten. Ob in Form des neu eröffneten Brandnertal Bikeparks, den wir natürlich umgehend getestet haben, Bergtouren im Wanderformat sowie die ein oder andere geführte Tour auch über tolle Themenwege.

Lust auf ein paar Eckdaten des Hauses, welches ich auf Travelbird gefunden habe:

Dabei handelt es sich um eine relativ neue Plattform, die täglich neue Reiseinspirationen für Urlaubssuchende bietet. Ob spontaner Kurzurlaub, enspannende Städtereise mit Wellness, Familienurlaub in den Bergen oder ein ereignisreiches Wochenende im Freizeitpark: Auf Travelbird findet jeder seinen idealen Urlaub.  Mir persönlich gefallen besonders gut die täglich wechselnden 9 Deals. Eigentlich möchte man einfach nur buchen, einchecken und den Urlaub genießen. So ging es mir mit dem Walliserhof im Brandnertal.

Lage:

Hotel Walliserhof ****
6708 Brand Vorarlberg
Tel: +043 5559 241
office@walliserhof.at
walliserhof auf Travelbird

Somit liegt das Designhotel mitten im Brandnertal, 20 Autominuten von Bludenz und daher knapp 50 km südlich des Bodensees im Bundesland Vorarlberg.

Zimmer:

Jedes Zimmer und jede Suite überrascht mit wohliger Atmosphäre und einem beeindruckenden Ausblick. Ein ganz privater Rückzugsort der zu mehr animiert als nur zu schlafen. Ob Romantik, Edelweiß oder Almrausch, ich kenne eines und kenne doch keines. Gestylte Geborgenheit durch ein sympathisches Zusammenspiel von Architektur und Farbenspiel verzaubert die Suiten. Ganz im Sinne des „Vorarlberger Feng Shui“ wurde der gesamte Suitentrakt konzipiert.

Walliserhof Brandnertal Gang Art
Gang Art im Walliserhof

Gastronomie:

Moderne trifft Regionales. Das trifft nicht nur beim Design sondern auch in der Küche zu. Mit einem Bekenntnis zu Vielfalt, Frische und natürlicher Kreativität verwöhnt Küchen-Chef Markus mit genussvollen Köstlichkeiten.

Ankommen, einchecken und wie zuhause fühlen – nur viel schöner. „Walliserhof way of life style“ eben.

Wellness:

Ob Indoor Pool, Infrarot Sauna, Asiatischem Schwitzbad, Finnischer Sauna, Salzgrotte, Dampfbad, Aromarium oder Zengarten, der Mensch steht im Mittelpunkt ganzheitlich, harmonisierender Spa Treatments.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die nette Einladung, die dank der schönen Buchungsplattform Travelbird zustande gekommen ist. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und sagen ganz herzlich an das tolle Team des Walliserhofs für unvergesslich schöne Tage.

Unsere Meinung hat das aber in keinster Weise beeinflusst.

Weitere spannende Reisegeschichten der Reiseblogger…

Erschienen in: Europa, Österreich, Wellness-Bummler Hotel-Vorstellungen

Schlagwörter: , , , , ,
Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Foto Workshop auf der Natura.Kreativ in Altenmarkt Zauchensee am 13. Oktober 2014 um 14:26 Uhr

[…] Wellnesshotel im Brandnertal […]

Wellness Trend Wandern auf antiken Pfaden des Lykischen Höhenwegs am 22. Januar 2015 um 17:18 Uhr

[…] Wellness-Modus im Brandnertal – Genusswandern inklusive in traumhafter Bergwelt […]

Urlaub in Österreich – Regionen in Österreich am 10. Juni 2015 um 05:35 Uhr

[…] Wellness-Bummler-Reisebericht: Wellness-Modus im schönen Brandnertal […]

#MetropoleKannJeder – Baden bei Wien am 19. Juli 2015 um 10:34 Uhr

[…] Wellness-Modus im Brandnertal […]