Wellness mit harmonischen Obertönen

Wellnessreise auf der Klangliege

Wellness genießen und klangvoll entspannen

Wellness-Bummler am Ammersee in Bayern auf Deutschlandreise

Ammersee – sogar bei grauem Nebel hat er seinen Reiz

Gerne folge ich einer sehr interessant klingenden Wellness-Einladung an den Ammersee.

Das Wetter ist leider noch immer alles andere als frühlingshaft oder österlich, doch ich plane ja auch keinen langen Ausflug an den See, sondern freue mich auf Wellness, Entspannung und eine klangvolle Erfahrung mit mir.

Ich mache mich also auf den Weg nach Eching an die Nordspitze des Ammersees. Der drittgrößte See des bayrischen Voralpenlandes liegt mit seiner Fläche von knapp 46 qkm auf einer Höhe von über 500 Metern über dem Meeresspiegel. Im Süden wäre das Panorama der Alpen sichtbar, wäre der Himmel nicht so dunkelgrau dominiert und im Nordosten weiß ich um die Landeshauptstadt München.

Klänge entspannt spüren

Wellnessreise auf der Klangliege

Entspannung pur auf der Klangliege

In dem kleinen Ort Eching werde ich schon von meinem Taschen-Paten German erwartet. In einem urigen, alten Bauerhaus hat er seine Praxis passionwork. Empfangen von einer authentischen Wärme und Freundlichkeit werde ich empfangen. Der Holzkamin taucht den gesamten Raum in eine angenehme Temperatur. Fasziniert von dem riesigen Gong, der an der linken Wand hängt, lasse ich mir einige Details von fast „schwereloser“ Körperarbeit erklären. Ich erfahre etwas über harmonische Obertöne und ihre harmonisierende Wirkung auf den Körper. Es gibt sogar wissenschaftliche Studien, allerdings interessiert mich die Theorie nur am Rande. Wellness, Entspannung und Klang möchte so ein Wellness-Bummler am eigenen Taschenkörper spüren. Hier werde ich allerdings erst einmal stutzig, denn Klang spüren? Eigentlich dachte ich, Klänge hört man.

Schwebendes Wellnesserlebnis auf der Klangliege

Mitten im Raum hängt, befestigt über vier Bergsteigerseile eine Holz-Konstruktion. Eine Klangliege. Vorsichtig lege ich mich rauf und mache es mir bequem. Zugedeckt mit einer roten Kuscheldecke, gedämpftem Licht und dem Knistern im Kamin geht es los.

Klangerlebnis für den Wellness-Bummler

Klangerlebnis für den Wellness-Bummler

German liegt unter der Klangliege und bringt die 49 Seiten, die sich am Boden der freischwebenden Holzliege befinden, zum klingen. Je nach Ton spüre ich ein leichtes vibrieren, brummen oder zittern.  Es fühlt sich sehr angenehm und entspannend an. Ganz sanft gleite ich in einen Zustand absolut entspannter Schwerelosigkeit hinüber. Wie eine außergewöhnliche Wellnessreise erlebe ich das Spüren der Klänge. Eine Melodie ist es nicht, aber ich empfinde Töne die sich gut und angenehm anfühlen. Ich träume, genieße und lasse mich einfach treiben. Wohlbefinden und  somit ein echtes Wellness-Gefühl stellen sich ein.

Wellnessreise auf der Klangliege

Wellnessreise auf der Klangliege

Doch jede Reise hat auch mal ein Ende. Entschleunigt, entspannt tauche ich auf aus meiner Wellnessreise und genieße noch ein bisschen die ruhigen Nachwirkungen meiner Wellnesserfahrung der anderen Art.  Ein Streifzug zum Ich, der neue Seiten zum klingen brachte.

 

Ein wohlbefindliches Dankeschön an German von passionwork, der mich mitgenommen hat auf eine musikalisch entspannte Wellnessreise.

Weitere Wellness Erlebnisse auf dem Wellness-Bummler-Leben…

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare