Dortmund Hotel-Check: Zentrale Lage am Signal Iduna Park

Radisson Blu Hotel Dortmund Lobby

Unter dem Motto #MetropoleKannJeder hab ich bereits 2014 einige, vielleicht auf den ersten Blick, nicht so reizvolle Städte besucht und hier vorgestellt. Ich gebe hier im Reiseblog Ausflugstipps, kulinarische Empfehlungen und stelle auch passende Hotels mit Wellnessfaktor, in diesen etwas anderen Städten, vor. Auch 2015 geht diese Serie natürlich weiter.

Radisson Blu Hotel Dortmund

Heute nehme ich euch mit in ein Dortmunder Hotel – ins Radisson Blu Hotel Dortmund. Das Hotel ist gut erreichbar, sowohl mit dem Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Direkt auf dem Hotelgelände befinden sich auch Parkplätze und eine Parkgarage. Der Parkpreis liegt bei rund 10.- Euro pro Auto/Tag.

Hotelzimmer Radisson Blu Hotel Dortmund

Hotelzimmer Radisson Blu Hotel Dortmund

Tipp: Ein paar Meter vorgelagert befindet sich auch ein Parkplatz. Hier kann man auch zum Teil gratis parken bzw. für ein geringeres Budget. Wir haben bei unserem Aufenthalt gesehen, dass das Parkhäuschen nicht immer besetzt war, der Parkplatz aber geöffnet war. Der Tagespreis lag hier bei rund maximal 6.- Euro pro Auto/Tag.

Im Radisson Blu Hotel Dortmund stehen für die Gäste 185 Zimmer zur Verfügung. Darunter auch Suiten. Die Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Flat Sceen, Pay TV, Flasche Wasser zur Begrüßung (finde ich persönlich wirklich immer besonders nett) und auch Wasserkocher mit Tee- und Kaffebeutelchen.

Lobby mit Bar und Übergang zum Tagungsbereich

Lobby mit Bar und Übergang zum Tagungsbereich

Bei den meisten Zimmern handelt es sich schon um Nichtraucherzimmer. Doch es gibt auch Familien-Zimmer, Zimmer für Allergiker, behinderten gerechte Zimmer und auch ein paar Raucherzimmer gibt es noch. Zimmerservice kann gegen einen geringen Aufpreis gebucht werden (haben wir auch einmal genutzt, um im Zimmer ein wenig zu arbeiten). Business- und Bloggerherzen lachen, denn im Zimmerpreis integriert ist auch die Internetnutzung. Die Zimmerpreise starten bei rund 135.- Euro pro Nacht/Zimmer. Doch es gibt auch mal günstige Specials und komplette Arrangements.

Tipp: Wer einen Wochenendtrip nach Dortmund plant, kann in den Hotels oft ein Schnäppchen schlagen, denn Dortmund ist ja nicht die typische Kurzurlaubsstadt. In der Woche sind viele Businessreisende in der Stadt und daher sind die Hotelpreise hier auch oft etwas höher, als am Wochenende. Einfach mal direkt im Hotel nach Specials und Angeboten fragen.

Wellnessfaktor im Radisson Blu Hotel Dortmund

Wer hier oft und aufmerksam unsere Berichte verfolgt, weiß, dass wir in der Regel Hotels checken mit Wellnessfaktor. So gibt es natürlich auch im Radisson Blu Hotel Dortmund den einen oder anderen Wellnessfaktor. Die stylische Ginger.Bar passt da genau rein – gemütlich und entspannt.

Frühstück im Radisson Blu Hotel Dortmund

Frühstück im Radisson Blu Hotel Dortmund

Und auch das reichhaltige Frühstücksbuffet, mit Eierspeisen, Aufschnitt, Käse, Saft, Obstbar u.v.m. ist ganz nach unserem Wellness-Geschmack. Denn wir lieben es, morgens ganz gemütlich in einem schönen Hotel-Restaurant in den Tag zu starten.

Noch mehr Entspannung wartet im über 1.000 Quadratmeter großen Active Club mit Fitnessraum, dem größten Hotelpool der Stadt, Saunalandschaft (Finnische Sauna, Dampfbad und Tauchbecken), Ruhebereich und Anwendungsräumen für Massage und Beauty. Rund ums Hotel gibt es natürlich auch ein paar sehr schöne Lauf- und Joggingstrecken, denn rund ums Hotel ist es, für die Lage in der Stadt, doch sehr schön grün.

Fitnessraum

Fitnessraum

Hotelpool im Radisson Blu Hotel Dortmund

Hotelpool im Radisson Blu Hotel Dortmund

Businessfaktor meets Wellnessfaktor

Im Radisson Blu Hotel Dortmund gibt es auch ein paar modern eingerichtete Tagungs- und Businessräume. Natürlich mit neuster Präsentations- und WiFi-Technik. Besonders begeistert bin ich als Wellness-Fan von der speziellen Ernährungsmethode für die Tagungs- und Businessgäste im Hotel. „Brainfood“ heißt es… und on Top ist das Hotel auch Green Key zertifiziert.

Stylische Lobby

Stylische Lobby – Übergang zum Business- und Tagungsbereich

Ich bedanke mich bei Tourismus Dortmund für die Unterstützung bei der Reiseplanung und beim Radisson Blu Hotel Dortmund für die Einladung. Der Aufenthalt hat mir sehr gut gefallen und ich bedanke mich für den tollen, aufmerksamen und freundlichen Service im Hotel.

___

Noch mehr Lesetipps über Dortmund in Sachen #MetropoleKannJeder:

 

Hier schreibt Tanja Klindworth


Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Mehr von Tanja Klindworth

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.