Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Wellness-Bummler im Garten

Wellness-Bummler im Naturgarten in Stemmen
Wellness-Bummler im Naturgarten in Stemmen

Ich habe heute einen ganz besonderen Veranstaltungstipp für euch. Ich war am letzten Wochenende zu einem „Tag des offenen Gartens“. Habt ihr davon schon mal was gehört? Das ist eine Supersache und diese Aktionen gibt es wohl schon einige Jahre, immer über die Sommermonate. An verschiedenen Tagen öffnen private Gärten ihre Türen, damit Menschen oder Wellness-Bummler wie du und ich einfach mal einen Blick in einen solchen Garten werfen können. Es sind ganz unterschiedliche Gärten dabei – Naturgärten, Steingärten, englische Gärten, Kräutergärten u.v.m. In der Regel nehmen die Besitzer für den Zugang auch keinen Eintritt. Oft wird auch Kaffee und Kuchen oder andere Leckereien, für kleines Geld, zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos zu den offenen Gärten im Landkreis ROW findet ihr hier.

Mehr Infos zu den offenen Gärten, an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland, findet ihr hier.

Was ist eigentlich ein Pottbakker?

Entdeckungen eines Wellenss-Bummlers
Entdeckungen eines Wellenss-Bummlers

Das es so wunderbares Wetter war, sind wir mit dem Fahrrad angereist. So haben wir natürlich auch gleich etwas für unsere Fitness getan und konnten das schöne Wetter einfach richtig genießen. Wir haben uns an den Garten Peters im kleinen niedersächsischen Ort Stemmen angeschaut. Hier handelte es sich um einen sehr naturbelassenden Garten mit sehr vielen interessanten Dekoartikeln, die die Besitzer wohl auch alles selbst erstellt haben. Zum Haus und zum Garten gehört auch eine Töpferei „Pottbakker“ (für alle die der plattdeutschen Sprache nicht mächtig sind übersetzen wir das Wort mal 😉 – Pott ist der plattdeutsche Begriff für einen Topf oder auch für ein Gefäß und Bakker ist der plattdeutsche Begriff für einen Bäcker – ein Konditor z.B. heißt auch schlicht und ergreifend nur Tortenbakker. Also Pottbakker = Topfbäcker oder eben Töpfer).

Wellness-Bummler genießt die Ruhe auf einer besonderen Blumenwiese
Wellness-Bummler genießt die Ruhe auf einer besonderen Blumenwiese

Im Garten der Familie Peters fühlen sich allerlei Tiere wohl. Zum Garten gehört auch ein Teich, ein kleiner Waldabschnitt und über den Gartenzaun geschaut, konnte man direkt auf ein Getreidefeld blicken. Wir nahmen Platz auf der Ruhebank und schlenderten gleich mehrmals durch den Garten, da wir immer noch wieder etwas entdeckten, was wir bei der letzten Runde noch nicht geshen hatten. Ich habe mich im Garten besonders wohl gefühlt, ist doch grün so ganz meine Farbe. Fast wäre ich gar nicht aufgefallen zwischen diesen ganzen wundervollen Blumen, Büschen und Pflanzen.

Ein Bild sagt mehr...
Ein Bild sagt mehr…

Überall im Garten verstreut kleine Kunstwerke, die man eben auch oft erst auf den zweiten Blick entdecken konnte, wenn man denn ein aufmerksamer Besucher war. 😉 Der Weg der Weisheiten hielt zusätzlich noch ein paar weise Sprüchlein bereit. Im Garten gab es auch Informationen, welche Tiere sich angesiedelt haben – Fasan, Rebhuhn, Igel, Kaninchen und viele Vogelarten von Amsel bis Zaunkönig sind in dieser Naturkulisse wohl gern Gast oder sollte ich eher sagen fester Bewohner?

Weil Wellness auch durch den Magen geht – Kuchen zur Belohnung

Kunstwerke im Garten
Kunstwerke im Garten

Wir überlegten kurz, hier noch Kaffee und Kuchen auf der gemütlichen Gartenbank einzunehmen, doch dann entschlossen wir uns, wieder auf den Drahtesel zu steigen und noch eine Station weiterzufahren. Leider war der Hofladen in Stemmen geschlossen, so ging es über eine kleine Nebenstraße und durch einen Wald ins benachbarte Burgsittensen. Hier öffnet am Wochenende immer ein gemütliches Cafe – es werden Kaffee, Tee, Kuchen & Co. geboten und zusätzlich auch noch interessante Fahrten mit der alten Moorbahn durch das Bauernmoor (übrigens auch ein tolles Ausflugsziel für Familien – dann das Fernglas nicht vergessen um vom Aussichtsturm gemeinsam Kraniche zu beobachten).

Wundersame Gestalten
Wundersame Gestalten

Natürlich mußten wir nach der Schlemmerei auch noch einmal den Weg zu Fuß antreten (abarbeiten hieß das Motto), bis zum Aussichtsturm und zurück, auf dem Moor-Lern-und-Erlebnispfad kann das schon mal eine Weile dauern… denn wir mußten natürlich Moortreten, eine Schwingbrücke, Sonnenliegen und auch einen Balancepfad ausgiebig testen. Unsere Bilanz des Tages, neben tollen Erlebnissen, 25 Kilometer mit dem Fahrrad und noch rund 5 Kilometer Wanderung lagen hinter uns.

Ein toller, entspannter Tag… Und garantiert wird das nicht unsere letzte Gartenbesichtigung gewesen sein… 🙂

___

Noch mehr Ausflugstipps vom Wellness-Bummler:

Erschienen in: Deutschland, Europa, Niedersachsen, Wellness-Bummler Ausflugs-Tipps

Schlagwörter: , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Kommentare

Mitfahrzentrale getestet +++ Reise-Erlebnisse des Wellness-Bummlers am 21. Juli 2013 um 10:02 Uhr

[…] Wellness-Bummler im offenen Garten […]

Wellness-Bummler testet Geocaching +++ Auf Wanderung im Sauerland am 19. September 2013 um 14:03 Uhr

[…] Besuch in einem offenen Garten […]