Weihnachtszauber am Tegernsee

Adventkranz Bär

All überall auf den Tannenspitzen, sah ich goldene Lichtlein blitzen… soweit stimmt die Geschichte, doch  die helle Stimme des Christkinds habe ich leider nicht aus dem Himmelstor vernommen.

Dabei war es wirklich wunderschön und stimmungsvoll, beim Weihnachtszauber am Tegernsee.

Lichterzauber am Weihnachtlicher Schlossmarkt Tegernsee

Lichterzauber am Weihnachtlicher Schlossmarkt Tegernsee

Denn auch ohne Schnee kann ich euch viele Genussreisetipps aus der Ferienregion Tegernseer Tal liefern. Von kulinarisch über tierisch, hochprozentig bis knödelig, weihnachtlich bis natürlich regional. Es war alles dabei, wie es sich für eine gelungene Genussreise gehört. Doch der Reihe nach…

 

Starten wir mit außergewöhnlichem Weihnachtsmarkt Hopping

Bietet doch der Tegernsee zum Adventszauber am See die Möglichkeit mit dem Pendelschiff von Adventmarkt zu Adventmarkt zu fahren. Romantische Märkte auf bewegende Weise erreichen ohne sich Gedanken um die Parkplatzsuche zu machen.

Adventszauber Pendelschiff Tegernsee

Adventszauber mit dem Pendelschiff über den Tegernsee

Vom Rottacher Advent zum Schlossmarkt Tegernsee pendeln am 2., 3. und 4. Adventwochenende, immer Samstag und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr die beleuchteten Schiffe. Die Märkte schließen erst um 19:00 Uhr. Es bleibt somit viel gemütliche Zeit zum genießen.

Weihnachtsmärkte hat bestimmt schon ein jeder besucht, doch wie ein solcher von Seeseite her aussieht ist doch eine ganz besondere Attraktion. Auch wenn der Schnee fehlte – bis auf 27 nasse Flocken – Glühwein, handgemachte, regionale Produkte und liebevolle Dekoration versetzten uns schnell in Weihnachtsstimmung.

Informationen über alle Märkte und Veranstaltungen rund um den Advent, Weihnachten bis Neujahr sind unter Tegernsee.com/advent zu finden.

So schön die unterschiedlichen Weihnachtsmärkte rund um den Tegernsee auch sind – es geht definitiv romantischer.

 

Mit der Pferdekutsche zum Raclette unter dem Sternenhimmel

Einsteigen, einkuscheln und Anja, eines der schönsten Pferde Bayerns kutschiert uns durch die weihnachtlich leuchtenden Weissachauen.  Überall funkeln geschmückte Tannenbäumchen, glitzern die Sterne und sorgt Punschduft für weihnachtliche Stimmung. Ich könnte stundenlang einfach nur dasitzen und das Ambiente genießen. Dabei hatte ich doch ernsthaft geglaubt, ohne Schnee kommt bei mir sicher keine Weihnachtsstimmung auf –  weit gefehlt.

Romantischer Tegernsee Kutschfahrt

Romantischer Tegernsee bei der Kutschfahrt

 

Doch einfach nur durch die Gegend fahren wäre völlig unsinnig. Unser Ziel die Naturkäserei in Kreuth. Echte Idealisten, sind die Heumilchbauern, die sich zu einer Genossenschaft zusammen geschlossen haben um reine Naturprodukte zu produzieren. Natur die man schmeckt.

Unter dem Motto: Weihnachtszauber am Tegernsee genießen wir frisch geschmolzenen Raclette Käse auf Kartoffeln, Brot und leckerem Gemüse. Dabei sitzen wir

eingehüllt in warme Decken an knisterndem Lagerfeuer unter dem adventlichen Sternenhimmel.

Raclette unterm Sternenhimmel Tegernsee

Raclette unterm Sternenhimmel Tegernsee

Und jetzt sagt nochmal jemand, es ginge romantischer…. 🙂

 

Tradition trifft Tourismus

Wem es bis hier hin zu weihnachtlich und weniger traditionell bayrisch war, dem sei unser echtes Weißwurstfrühstück im Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee nicht vorenthalten.

Bräustüberl Tegernsee

Bräustüberl Tegernsee

Ein Musss für jeden, der die Tradition bayrischer Wirtshäuser live erleben möchte. Ich ganz persönlich hätte lieber das Weißwurstseminar in Fischbachau erlebt. Denn hier heißt es mit einem speziell hergestellten Brät, Schritt für Schritt seine eigenen Weißwürst im holzbefeuerten Kessel kochen und anschließend verspeisen.

Vielleicht bei meinem nächsten Besuch in der Ferienregion Tegernseertal, denn die Aktion  „24 Advents-Sterne“ mit täglich einem tollen Event gibt es hoffentlich auch im kommenden Jahr wieder. Für mich persönlich einer der schönsten Adventkalender, die ich kenne. Täglich wartet ein genussvolles Event erlebt zu werden.

Details und ein schönes Gewinnspiel gibt es unter Tegernsee-Schliersee.de/Adventssterne

Weihnachtszauber am Tegernsee

Ich bin noch einige kulinarische Genussreisetipps schuldig geblieben, doch versprochen, sie folgen umgehend. Denn klar ist, am Tegernsee muss man nicht verhungern 🙂

Wer darauf nicht warten kann, für den habe ich einige schöne Bilder unserer Reise zum Adventzauber am Tegernsee zusammen gestellt.

Ganz herzlich bedanke ich mich beim Tegernseer Tal Tourismus und ganz besonders Bettina und Sandra für die tolle Unterstützung dieser genussvollen, vorweihnachtlichen Reise.

Den Tegernsee und die bayrische Region rundherum kenne ich recht gut…

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Sibylle Trost sagt:

    Für einen Tag waren wir auch mal am Tegernsee. Allerdings im Sommer. Natürlich haben wir im Bräustüberl gegessen. Wobei das „Stüberl“ ein wenig über die Größe täuscht, das ist ein riesiger Laden.
    Der Beitrag macht aber auf jeden Fall Lust, auch mal im Winter, vielleicht zur Weihnachtszeit hinzufahren. Mit dem Schiff bin ich noch nie zu einem Weihnachtsmarkt gefahren.
    LG aus Hamburg

    1. Katja Wegener sagt:

      Hallo Sibylle,
      es freut mich zu lesen, dass mein Bericht Lust auf den Tegernsee macht. Ich gebe dir absolut Recht „Stüberl“ sollte man zwingend in Anführungszeichen setzen. Aber es gehört eben einfach zum Tegernsee und seinen Traditionen dazu.
      Das Pendelschiff war übrigens auch für mich eine absolute Premiere, aber wirklich sehr schön.
      LG aus Bayern nach Hamburg