Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Wochenend-Wanderung der Farben

Nicht immer ist eine Reise nötig, um einfach mal auf andere Gedanken zu kommen und den Alltag hinter sich zu lassen. Das habe ich auch am letzten Wochenende mal wieder festgestellt. Da ich im Sommer einige längere Wanderungen mit einer Patin geplant habe, bereite ich mich aktuell mit kürzeren Strecken schon einmal auf dieses Reiseerlebnis vor. Am letzten Wochenende hieß das, 2 Tage hintereinander, pro Tag rund 10 Kilometer laufen.

Wanderung durch die Natur - 20 Kilometer an einem Wochenende
Wanderung durch die Natur – 20 Kilometer an einem Wochenende

Wanderung durch Regen und Wind

Tag 1 überraschte uns mit Regen und Wind. Doch vorgenommen ist vorgenommen und so stiefelten wir trotz Regen, Niesel und Wind unserem Tagesziel von 10 Kilometern entgegen. Zwischendurch immer wieder Regen und Niesel, doch der Wind darauf hat uns dann wieder etwas getrocknet. Und es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Da wir aber doch etwas Respekt vor dem Wetter hatten, blieben wir immer in Zivilisationsnähe. 😉 Zur Belohnung wartete dann (wie es sich beim Wandern in Norddeutschland im Winter gehört) eine leckere Portion Grünkohl auf uns.

Die Natur spielt mit den Farben im Sonnenlicht
Die Natur spielt mit den Farben im Sonnenlicht

Wanderung durch Natur und Sonnenschein

Tag 2 unserer Wanderung fing ganz anders an, als Tag 1. Schon beim Augen öffnen blinzelte und ein Sonnenstrahl entgegen. Juhu… heute also 10 Kilometer Tagesziel, eingerahmt von Sonnenschein. So wurden wir heute auch mutiger und stiefelten in Richtung Wald. Hier einfach mal dem „Nichts“ lauschen. Ab und zu mal ein Reh entdecken, Vögel die über unseren Köpfen kreisten und wunderschöne Farben, immer begleitet vom stimmungsvollen Sonnenlicht.

Farben des Waldes
Farben des Waldes

Ich kann nur empfehlen, sich einfach mal den Rucksack (oder in dem Fall natürlich den Wellness-Bummler als Alternative) auf den Rücken zu schnallen und los gehts. Die Natur genießen. Die satten Farben bestaunen. Tiere, Pflanzen und interessante Bäume entdecken. Schritt für Schritt dem Ziel entgegen. Das kann unheimlich beruhigend und entspannend sein. Eben Wellness pur. Wandern ist eine tolle Freizeitbeschäftigung mit der ganzen Familie. An Tag 1 hat mich z.B. nicht nur meine Patin begleitet, sondern auch einige ihrer Freunde und sogar Kinder waren dabei. Trotz Regen und Wind… hat es allen Spaß gebracht.

Entdeckungen während einer Wanderung
Entdeckungen während einer Wanderung

Auch an Tag 2 schlossen sich weitere Begleiter auf der Tour an. Ein schönes Erlebnis, sich mit anderen Wanderern auszutauschen, gute Gespräche zu führen und gemeinsam die Natur zu genießen. Scheinbar unwegbare Pfade erkunden, über Äste und umgestürzte Bäume zu steigen und zum Schluss tatsächlich wieder auf dem richtigen Weg zu landen.

Ein schöner Wandertag geht zu Ende...
Ein schöner Wandertag geht zu Ende…

Unser Wandergebiet befand sich übrigens in Niedersachsen. Ziemlich mittig zwischen Hamburg und Bremen. Die Tour führte uns z.B. durch einen großen Teil des Burgsittenserwaldes über Bäche und Gräben, entlang des Kosterguts in Burgsittensen, vorbei an einem Teil des Tister Bauernmoors oder auch vorbei an winterlichen Obstwiesen und auch durch ein Gebiet, welches von Napoleons Soldaten als „Sibirien“ bezeichnet wurde. Hier befindet sich auch ein alter Gutshof „Herwigshof“ und hier findet übrigens auch jedes Jahr im Sommer das Oakfield-Festival (übersetzt: Eichenfeld-Festival) statt.

Am Ende des Waldwegs
Am Ende des Waldwegs

Da ich, wie schon gesagt, für eine größere Wandertour im Sommer trainiere, lest ihr hier bestimmt zukünftig noch etwas mehr zu dem Thema. 😉

___

Noch mehr Tages-Ausflugstipps vom Wellness-Bummler:

Erschienen in: Deutschland, Europa, Niedersachsen, Wellness-Bummler Ausflugs-Tipps

Schlagwörter: , , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Kommentare

Monika am 21. Januar 2014 um 19:33 Uhr

… und schon hab ich gleich wieder Lust die Wanderschuhe anzuziehen und mich auf den Weg zu machen. Ein schöner Bericht und tolle Bilder und durchs Moor zu wandern finde ich immer super spannend! 🙂

Stefan am 23. Januar 2014 um 11:25 Uhr

Hallo,

tolle Bilder und diese Farben..unglaublich schön!!!
Wurde hierbei ein spezieller Filter verwendet, da die Farben so kräftig wirken oder alles „pure nature“ ;)!?

Beste Grüße,
Stef

Heimatliebe +++ Tiste am Rande der Lüneburger Heide am 13. April 2015 um 08:07 Uhr

[…] Wandern im Burgsittenser-Wald […]