Social Media Star in der Zeitung

Moderner als gedacht: Die UMSCHAU gibt es neben der Print- auch als Online-Version

„Ich bin dein Vater, Luke!“ – Der Online-Star erforscht ein Printmedium

Moderner als gedacht: Die UMSCHAU gibt es neben der Print- auch als Online-Version

Moderner als gedacht: Die UMSCHAU gibt es neben der Print- auch als Online-Version

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. So sagt man. Aber das stimmt nicht immer. Im besten Fall sind die Grenzen nämlich fließend. Das erfuhr der Wellness-Bummler an seinem zweiten Tag bei Gerd und Liane vom ü40-unterwegs-Blog. Seine neue Taschenpatin nahm ihn mit in die Redaktion der UMSCHAU, einem lokalen Wochenblatt, bei dem sie als Redakteurin arbeitet. Diesem Termin hatte er aufgeregt entgegen gefiebert. Als Kind des Social Media wollte er unbedingt erfahren, wie ein solch traditionelles Medium wie eine Zeitung entsteht.

„Ich bin dein Vater, Luke,“

„Ich bin dein Vater, Luke,“ versuchte er mit tiefer Stimme Darth Vader zu imitieren. Vor Augen hatte er aber nicht Steven Spielbergs George Lucas Original, sondern diese Zeichnung, die seit einiger Zeit durch das Internet geistert: eine Filmrolle mit schwarzem Helm und Mantel, der einer Speicherkarte mit Laserschwert gegenüber steht. Vermutlich hätte es ihn auch nicht gewundert, wenn die UMSCHAU noch immer mit Scribbeln und Papiermustern gelayoutet würde. Um so mehr wunderte er sich, dass die erste Aufgabe des Tages darin bestand, die Onlineausgabe der UMSCHAU mit Inhalten zu bestücken. Auch die Printausgabe wird mit einem modernen Layout-Programm gestaltet. Viel spannender aber fand der Wellness-Bummler, wie die Texte entstehen.

Der Wellness-Bummler zieht als Glücksfee die Gewinner einer Verlosung.

Der Wellness-Bummler zieht als Glücksfee die Gewinner einer Verlosung.

Nicht nur die Redakteure, sondern auch viele freie Mitarbeiter sind unterwegs, besuchen Veranstaltungen, fotografieren, interviewen Leute und tragen so die Informationen zusammen, die sie benötigen, um interessante Artikel zu schreiben. Zudem landet täglich eine Flut von E-Mails mit Pressemeldungen im Postfach, die von den Redakteuren bearbeitet werden müssen. Andere Themen werden im Internet recherchiert.

So produziert die UMSCHAU neben ihrer regulären Ausgabe auch mehrmals im Jahr Magazine. Das nächste wird im September zum Thema Gesundheit und Wellness erscheinen. Hier konnte der kleine Grüne mit seinen Erfahrungen glänzen und Taschenpatin Liane war froh, für ihre Recherchen einen so kompetenten Partner an ihrer Seite zu wissen.

Glücksfee – Wellness-Bummler

Doch das war natürlich längst nicht alles, was er an diesem Tag erlebte. Das Bummlerchen durfte Glücksfee spielen und aus den Einsendungen für ein Gewinnspiel die drei Glücklichen ziehen, die sich dann einen 200-Euro-Gutschein für den Hamburger Sommerdom abholen durften. Er war ganz aufgeregt, denn die Freude der Gewinner sprang über und obwohl auch er selbst nur zu gern den Dom besuchen wollte, um Achterbahn und Riesenrad zu fahren – er gönnte den Gewinnern ihr Glück.

Brigitte Renk, Chefredakteurin und Geschäftsführerin der UMSCHAU, lädt den Wellness-Bummler zu einem Drachenbootrennen ein

Brigitte Renk, Chefredakteurin und Geschäftsführerin der UMSCHAU, lädt den Wellness-Bummler zu einem Drachenbootrennen ein

Zumal er von der Geschäftsführerin und Chefredakteurin Brigitte Renk zu einem Drachenbootrennen eingeladen wurde, an dem die UMSCHAU am nächsten Samstag teilnehmen wird. Der Wellness-Bummler als Mitglied der „Media-Ducks“. Ob das gut geht? Fit genug für diese Herausforderung dürfte er nach seinen ganzen Abenteuern ja eigentlich sein …

Vorher aber wartet der kleine Wellness-Experte und (Medien-)Weltentdecker erst einmal auf die nächste Ausgabe der UMSCHAU.

Dort wird nämlich ein Artikel über seinen Besuch erscheinen.

Viele interessante Wellnesserlebnisse liegen schon hinter dem Wellness-Bummler…

 

Hier schreibt Taschenpate


Leider hat Taschenpate noch nichts über sich geschrieben.

Mehr von Taschenpate

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Gerd sagt:

    *Anmerk: nich spielberg ist der Vater von Star Wars (& somit Darth Vader) , sondern George Lucas 🙂

    1. Hotel sagt:

      sehr aufmerksam… :-))) Vielen Dank für diesen Hinweis!!!
      Das werden wir doch gleich mal an die Taschenpatin leiten und dann flux ändern… 😉