Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Sindy’s Medizin gegen Fernweh…

Warum ist Fernweh eigentlich keine anerkannte Krankheit? Wahrscheinlich weil die einzige Therapie gegen das Fernweh  „Reisen“ ist… und man Reisen leider nicht vom Arzt verschrieben bekommen kann und wohl auch, weil man nicht einfach mit einem Rezept in die Apotheke gehen und sagen dann „einmal um die Welt bitte“. Krankenkassen wären auch nicht gerade begeistert, wenn wir unsere Reisen auf ihre Kosten machen könnten. Wobei ich die Idee klasse finden würde. 😉

Sindy leidet unter Fernweh - Warum nur?
Fernweh-Momente: Sindy leidet unter Fernweh – Warum nur?

Fernweh: Eine ernstzunehmende Krankheit mit Nebenwirkungen

Fernweh ist leider auch keine Krankheit, die ohne Nebenwirkungen abläuft. Denken wir nur an die Löcher, die Reisen in unserer Geldböse hinterlassen. Und Reisen macht süchtig… hat man erst einmal etwas von der Welt gesehen und Hirn und Herz für fremde Länder und Kulturen geöffnet, dann will man mehr! Ich weiß das nur zu gut aus meiner eigenen Erfahrung „Je mehr man von der Welt gesehen hat, desto mehr möchte man noch sehen“!

„Fernweh ist eine unheilbare Krankheit!“ Von der ich aber ehrlich gesagt auch nicht geheilt werden möchte.

Ich war schon fast überall auf der Welt und was mir noch fehlt, möchte ich unbedingt noch sehen. Während meiner Zeit als Spa-Managerin auf der Ms Amadea konnte ich die Welt so ganz nebenbei während der Arbeit erleben. 🙂 Für mich der Traumjob schlecht hin – Geld dafür bekommen, dass man um die Welt reist, wenig Verpflichtungen (denn auf See ticken die Uhren anders) doch leider muss man sich irgendwann entscheiden – Traumjob oder Traumleben?

MS Amadea
MS Amadea

Ich habe mich vor 3 1/2 Jahren für das Traumleben entschieden. Meinen Traummann heiraten, die Familie in der Nähe wissen, einen festen Wohnsitz wählen und das alles dazu in Traumlage direkt an der Ostsee und dann hab ich auch noch meinen Traumjob gefunden – als Spamanagerin in einem Tophotel, nur wenig Schritte von meiner Wohnung entfernt. Eigentlich müsste ich doch der glücklichste Mensch der Welt sein, denn eigentlich ist mein Leben (wie gesagt“ ein richtiger Traum!

Ich kann euch sagen – ich bin glücklich und ich denke meine Fernweh-Krankheit ist echt ein Luxusproblem! Ein richtiges Luxusproblem, denn ich war auch in den letzten 3 1/2 Jahren viel unterwegs: Ungarn, Tschechien, Ukraine, Abu Dhabi, London, Polen, Dresden, Prag, Italien, Bangkok, Pattaya, Heiligendamm, Garmisch Partenkirchen, Rügen usw. schon wenn ich diese Liste sehe denke ich das ich echt privilegiert leben darf, denn wer ist schon soviel unterwegs? Und das mit 25 Tagen Urlaub im Jahr? Also doch eigentlich perfekt!

Traum-Reiseziele...
Traum-Reiseziele…
Sindy war schon fast überall auf der Welt...
Sindy war schon fast überall auf der Welt…
Begegnungen auf Reisen...
Begegnungen auf Reisen…

Fernweh: An einem grauen Tag im August…

Heute ist ein grauer Augusttag und ich liege alleine auf meinem Sofa… der Traummann ist arbeiten, die Wohnung direkt an der Ostsee ist heute kühl, so als wenn es Herbst wird (aber ich weigere mich, die Heizung anzustellen – immerhin ist doch offiziell noch Sommer) und bei dem grauen Himmel bekommen mich keine 10 Pferde aus dem Haus! Zeit einen #faulenSonntag einzulegen und etwas zu träumen.

Heute in einem Monat sitze ich in Havanna in Kuba, vielleicht sollte ich mal den Reiseführer lesen oder mal ein wenig in anderen Blogs stöbern? Gesagt getan… Doch schon wie ich das Buch aufmache stelle ich fest, Reiseführer lesen macht das Fernweh schlimmer also lieber weg damit.

Im TV läuft auch nichts… Also ein Blick auf meine Facebook-Pinnwand werfen und mal schauen, was da so los ist… Doch wenn ich die Fotos von meinen Freunden sehe, scheinen gerade alle an Traumstränden zu liegen oder an den schönsten Ecken der Welt unterwegs zu sein… Also auch lieber Facebook aus. Geschieht mir wahrscheinlich recht… denn ich habe wahrscheinlich mit meinen Fotos, in den letzten Jahren, auch bei ziemlich vielen Freunden, die Symptome des Fernwehs verschlimmert.

Kuba-Reise mit Wellness-Bummler
Planung Kuba-Reise mit Wellness-Bummler

Das Fernweh wird immer schlimmer…

Verflixter grauer August-Sonntag… so wird das nichts mit der Medizin gegen Fernweh. Also koch ich mir erst mal was, genussvoll kochen und essen hilft doch fast gegen alles… 😉 Mal sehen was der Kühlschrank so her gibt: Gemüse, Reis, Kokosmilch 🙂 Ja, das wird ein gutes Thai Curry (ich steh auf Thai-Food) – Thai-Curry mit Erkenntnis „Verdammt nicht mal in der Küche bin ich vor Fernweh sicher…“

Als ich mich mit meinem Thai Gemüse Curry auf das Sofa setze und Goodbye Deutschland im TV schaue, entscheide ich mich morgen mal eine Usedeom-Inseltour zu machen (montags hab ich ja meistens frei und hab ich schon erwähnt, dass ich auf Usedom lebe und es von meiner Wohnung nur rund 20 Schritte bis zum Strand sind) um mit einem kleinem Ausflug dem Fernweh zu trotzen. Und sollte das nicht reichen, fahre ich die drei Kilometer nach Polen, um mich wenigstens ein wenig im Ausland zu fühlen.

Ab heute streiche ich die Tage im Kalender ab – bis zu meiner nächsten Reise. Ich freue mich auf Kuba und hoffe, dass das Fernweh irgendwann weniger wird! 🙂 Aber das bezweifle ich – vielleicht wird es irgendwann nur anders und die Prioritäten ändern sich! 😉

Erkenntnis eines #faulenSonntag „Vielleicht muss man Fernweh ja gar nicht therapieren, vielleicht muss man Träume und Fernweh einfach nur genießen?

In diesem Sinne viel Spaß beim Träumen und vielleicht lieber keine gute Besserung für alle die auch unter Fernweh leiden!

 

Eure Sindy

Sindy in London
Sindy in London

Lust auf mehr Reiseerlebnisse von Sindy?

 

Erschienen in: Wellness-Bummler Erlebnisse, Wellness-News aus aller Welt

Schlagwörter: , , , ,
Sindy Hartig

Hier schreibt Sindy Hartig

Sindy ist Spa-Managerin mit Leib und Seele. Nach der Ausbildung zum Masseur/medizinischer Bademeister folgte das Studium in Qualitätsmanagement und Spa-Management. Sie hat schon weltweit in Spa- und Wellnessbereichen gearbeitet und hat immer ein Auge auf Wellness-Trends. Aktuell wirkt sie als Spa-Managerin auf der Sonneninsel Usedom und beim Wellness-Bummler könnt ihr auch regelmässig Reiseberichte - mit Wellnessfaktor - von ihr lesen.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Kommentare

Global Wellness Day 2017 +++ Ist das noch Wellness? +++ am 10. Juni 2017 um 11:31 Uhr

[…] Sindy’s Medizin gegen Fernweh […]