?>

Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Roadshow mit den Wellness-Experten

Von Zeit zu Zeit darf ich auch mal mit den beiden Wellness-Expertinnen von SPANESS (eine davon ist zusätzlich auch Reisebloggerin :-)) die deutsche Wellnesslandschaft unsicher machen. Auch im August haben die beiden mich mal wieder mit auf Tour genommen um ein paar Wellnesshotels unter die Lupe zu nehmen. Mir machen diese Touren immer große Freude, da ich mit den beiden immer super fachsimpeln kann. Außerdem lerne ich dabei immer so viele interessante Menschen aus der Wellnesshoteldirektion kennen und höre so viele tolle Geschichten.

Brauneberger Hof – Wellness & Wein an der Mosel

Meine erste Besichtigung mit den beiden Mädels ging in das Landidyll Hotel Brauneberger Hof an der Mosel. Ein kleines, gemütliches Hotel. Auch der Wellnessbereich ist, wie das Hotel, sehr klein, fein und gemütlich – sogar Klangschalenmassage und ayurvedische Anwendungen werden geboten. Wir haben uns auf Anhieb sehr wohl gefühlt.

Der Restaurant-Bereich im Landidyll Hotel Brauneberger Hof
Der Restaurant-Bereich im Landidyll Hotel Brauneberger Hof

Die Inhaberin Frau Conrad hat uns durch das ganze Hotel geführt und uns viele Geschichten erzählt. So haben wir erfahren, dass viele historische Kleinigkeiten, auch im Neubau des Hotels wiederzufinden sind. So wurden z.B. alte Fliesen integriert, das Gebäude mußte um einen alten Blauregen rumgebaut werden (der sich übrigens an der Fassade und dem Balkon des gesamten Hotels, überall wiederfindet) und auch der alte Weinkeller und der alte Brunnen (6,50 Meter tief) wurden direkt in das Gebäude integriert. Aus dem ursprünglichen Gebäude wurde das Restaurant und die Rezeption. Frau Conrad kann viele Geschichten zu dem ursprünglichen Haus erzählen. Wo früher die Weinfässer rausgerollt wurden, wo sich der alte Eingang befindet, woher die Balken im Altbau des Hotels stammen u.v.m. Die Zimmer sind alle individuell gestaltet.

Aus alten Betten werden neue... gemütlich, historisch
Aus alten Betten werden neue… gemütlich, historisch

Bei einem kleinen Plausch, bei Apfelkuchen (aus der hoteleigenen Küche) und Kaffee-Spezialitäten, nach der Tour durch das Hotel und durch das Weingut haben wir noch erfahren, dass es jeden Sonntag eine Weinprobe für die Gäste gibt, dass Frau Conrad ein großer Fan von Hildegard von Bingen ist (daher gibt es genau zu diesem Thema auch Fasten-Angebote, Rezepte etc.) und das hier aus alten Bett-Vorder- und Rückseiten diese superschönen neuen Betten gebaut wurden. Frau Conrad hat noch viele Ideen für das Hotel, das merkt man in dem Gespräch mit ihr ganz deutlich.

Klangschalen-Massage im Gesundheitstürmchen im Brauneberger Hof
Klangschalen-Massage im Gesundheitstürmchen im Brauneberger Hof

In diesem Hotel fühlen sich sowohl Wanderer als auch Radwanderer wohl und Weinliebhaber so oder so. Wer einfach mal in Ruhe ausspannen möchte, hat hier ebenfalls sein Domizil gefunden und von Zeit zu Zeit steigt auch mal ein Golfer im Hotel ab. Kein Wunder bei dieser herzlichen Gastfreundschaft. Wir sind natürlich nicht gegangen, ohne vorher noch einmal nach diesem leckeren Apfelkuchen-Rezept (übrigens gebacken mit Dinkelmehl) zu fragen. 🙂

Leckerer, selbstgebackener Kuchen im Landidyll Hotel Brauneberger Hof
Leckerer, selbstgebackener Kuchen im Landidyll Hotel Brauneberger Hof

Schloss Rheinfels – Wellness & Wein an der Loreley

Unser nächste Abstecher führte uns in das Romantik Hotel Schloss Rheinfels. Zum Schloss gehört auch eine alte Burganlage. Im Schloss Rheinfels schlugen wir auch unser Nachtlager auf. Aus unserer Suite hatten wir einen wirklich superschönen Blick und es war ganz wunderbar ruhig. Wir nächtigten hier in einem Himmelbett, wie es sich für einen Aufenthalt im Schloss gehört. Ich kleiner Wellness-Bummler fühlte mich dann doch glatt ein wenig wie eine Prinzessin und wollte am liebsten mein märchenhaftes Zimmer gar nicht wieder verlassen. Doch das ging natürlich nicht, denn wir waren ja verabredet mit Alex und Katja (den beiden Marketingmädels auf Schloss Rheinfels). Ich war ja glücklicherweise schon einmal auf der Rheinfels und kannte mich somit bestens aus. 🙂 Mein erneuter Besuch sorgte natürlich auch für eine große Wiedersehensfreude. 🙂

Blick aus unserem Hotelzimmer auf Schloss Rheinfels
Blick aus unserem Hotelzimmer auf Schloss Rheinfels

Den Abend verbrachten wir bei guten Gesprächen, Ideenschmiedung, lecker Essen und „natürlich“ einer Weinprobe (wie es sich eben im Weinanbaugebiet gehört). Der Wein der uns am besten gefallen hat, wanderte auch gleich in größeren Mengen in unser Reisegepäck um das Reisefeeling auch zu Hause noch etwas zu konservieren. 🙂 Der Tag ging zu Ende und ehrlich gesagt konnte ich es gar nicht erwarten, endlich süße Träume in meinem Himmelbett erleben zu können. Bei geöffnetem Fenster bewunderten wir noch einmal die Lichter der Nacht um dann endlich einzuschlafen.

Schlafen im Himmelbett
Schlafen im Himmelbett

Der nächste Tage sollte immerhin früh am Morgen beginnen, damit wir vor der Abreise noch einmal eine Runde durch den Pool drehen konnten. Ich bin auch extra ganz früh aufgestanden, um den Sonnenaufgang für euch zu fotografieren, doch leider war nicht viel zu sehen, denn es war sehr nebelig an diesem Morgen und die Sonne wollte sich auch noch nicht so richtig blicken lassen. Also genau das richtige Wetter um hinter den historischen Mauern abzutauchen und ein Stündchen Wellness zu genießen.

Wellnessbereich im Romantik Hotel Schloss Rheinfels
Wellnessbereich im Romantik Hotel Schloss Rheinfels

Schwimmen macht hungrig und so schmeckte das Frühstück mit Blick über das Tal besonders gut. Zum Frühstück kamen dann auch Alex, Katja und der neue Hoteldirektor Herr Ludwig noch einmal auf eine Tasse Kaffee dazu. Vom Hotel wurde uns auch noch ein Rucksack mit vielen tollen Sachen gepackt (den Inhalt verraten wir hier aktuell noch nicht 😉 aber wie wäre es, wer möchte denn den Rucksack mit Inhalt vielleicht gern gewinnen?).

Fast hätten wir uns verquatscht und so beinahe noch unseren nächsten Termin verpasst. Aber das ist dann glücklicherweise nicht passiert, denn es warteten natürlich noch einige wunderbare Wellnesshäuser auf unseren Besuch… mehr davon (natürlich in Wort & Bild) berichte ich euch in einem meiner nächsten Artikel…

___

Wellness-Bummler mit SPANESS auf Roadshow:

Erschienen in: Deutschland, Europa, Rheinland-Pfalz, Wellness-Bummler Hotel-Vorstellungen

Schlagwörter: , , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Roadshow mit Wellness-Bummler und Wellnessfaktor +++ Hessen-Wellness am 2. November 2013 um 15:11 Uhr

[…] von SPANESS berichtet. Ich hab euch schon die ersten zwei Häuser auf meiner Reise vorgestellt (den ganzen Bericht könnt ihr hier abrufen). Das war tatsächlich noch nicht alles, was ich mir mit den Mädesl angeschaut habe. Die Reise […]

Reiseblogger und Wellness-Experte auf Roadshow +++ Wellness-Bummler am 7. November 2013 um 09:25 Uhr

[…] Roadshow mit Wellness-Experte und Reiseblogger in Rheinland-Pfalz […]

Schwarzwald-Tour und Hoteltest mit den Wellness-Experten von SPANESS am 10. Februar 2014 um 13:37 Uhr

[…] Roadshow durch das Land des Weins […]

Vorstellung Wellnesshotels auf Usedom +++ Wellness auf Usedom +++ am 27. April 2014 um 09:43 Uhr

[…] Wellness-Tour durch das Wellnessland Rheinland-Pfalz […]