Reiseblogger unterwegs am schönen Bodensee

Reisebloggertreffen auf der Blumeninsel Mainau

Erstens kommt es anders und zweitens als geplant. Unter diesem Motto stand unsere Tour mit Reisebloggern unterwegs am schönen Bodensee.

Reiseblogger unterwegs am schönen Bodensee

Reiseblogger unterwegs am schönen Bodensee

Eigentlich war unser Ziel die Apfelblüte rund um den Bodensee, doch irgendwie wollte der Frühling nicht ganz so, wie wir wollten. Zugegeben ein paar Blüten haben wir gesehen, doch unsere Freizeitaktivitäten hatten nichts mehr mit ihnen zu tun. Aber es gibt sicher noch weitere Möglichkeiten die Apfelblüte ausgiebig zu genießen. Vielleicht ja schon in Kürze im Südtiroler Meran.

Apfelblüte am Bodensee

Apfelblüte am Bodensee

Hotelchef mit Ambitionen

Dabei hatte sich unser netter Hotelchef des Flairhotel zum Schiff extra so ins Zeug gelegt. Um unsere Reiseidee mit der Apfelblüte wissend zog er extra los um uns einige blühende Stellen nennen zu können. Übrigens, dies war nicht die einzige tolle Aktion, die unsere Kooperation mit den Flairhotels und im Besonderen dem Hotel zum Schiff, mit sich brachte.

Wundervoll, direkt an der Uferpromenade zum Bodensee gelegen, durften wir Quartier beziehen. Freundlich, modern und mit einem faszinierenden Seeblick, so lässt sich unser Domizil beschreiben. Lecker, regional und einfallsreich sind die passenden Küchenattribute.

Hotel zum Schiff in Meersburg am Bodensee

Hotel zum Schiff in Meersburg

Zeitreise in die Ritterzeit

Verraten wo genau ich als Reiseblogger bin habe ich, bis jetzt aber noch nicht. Der Reisemomente rund um den Bodensee gibt es unzählig viele. Für mich hieß es eine Mischung aus Tradition und Moderne zu finden, Kultur und Kulisse, Genuss und Gemütlichkeit. Gesucht und gefunden im mittelalterlichen Meersburg. Auf dem Landweg sich der süßen Stadt zu nähern bedeutet eine Tour durch unendliche Weinberge, vom Wasser aus betrachtet erhebt sich die imposante Silhouette aus Neuem Schloss mittelalterlicher Burg – übrigens die ältestes noch bewohnte Burg Deutschlands und der „Weißen Flotte“ die Besucher nach Konstanz bringen.

 

Kein falscher Fünfziger

Eine echte Zeitreise in die Ritterzeit. Jetzt kann ich gut verstehen, warum Meersburg die westfälische Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, so in ihren Bann gezogen hat. Die Dame, die den 20 DM Schein zierte, ließ oft ihre Gedanken schweifen, während sie aus dem roten Turmzimmer verträumt über den glitzernden See blickte.

Neben dem überwältigenden Panoramablick –ich habe mir sagen lassen, bei guter Sicht ist die Kulisse der gegenüberliegenden Schweizer und Vorarlberger Bergwelt spektakulär. Einfach mal glauben, das fällt mir nicht schwer, da auch bei diesigem Wetter eine ganz besondere Stimmung herrscht.

Bodensee Panorama von Meersburg aus

Bodensee Panorama von Meersburg aus

Ins Zeug gelegt, das war mein Stichwort, denn neben den Apfelblüten wartete eine weitere nette Überraschung auf uns. Direkt neben der Hoteltüre war Start mit dem ersten privaten Passagierschiff auf die Blumeninsel Mainau. Bequemer hätte wir es nicht haben können.

Ich sage nur Social Media

Auf der Mainau gleich Freude Nummer drei. Denn ein ganz spontanes Reisebloggertreffen mit Ellen von Patrona- Passion to Travel, hatte sich durch unsere Twitterei vom Bodensee ergeben. Tweet gelesen, ins Gespräch eingeklinkt und schon getroffen. Es war ein richtig schöner, bunter und sehr lustiger Tag. Wenn ich allein an die vielen interessanten Gestalten denke, die uns begegnet sind…. mir wird heute noch ganz anders  🙂 So interessant ist es einfach, wenn Reiseblogger unterwegs am schönen Bodensee sind.

Reisebloggertreffen auf der Blumeninsel Mainau

Reisebloggertreffen auf der Blumeninsel Mainau

Schön nur, dass die traumhafte Blumenpracht, süße Düfte und ein echtes Paradies für Kinder schnell für Ablenkung der Reiseblogger sorgte. Ein echtes Eldorado für den Familienblog Reisemeisterei, mit der gemeinsam ich die Bodenseetour geplant hatte.

Umhäkelte Bäume auf der Insel Mainau

Umhäkelte Bäume auf der Insel Mainau

Denn neben Palmenhaus mit aktuell noch bis zum 4. Mai 14 laufender Orchideenschau, riesigen Mammutbäumen, Frühlingsblüte, eine Blumenuhr nach Linne, Biergärten und lustig frühlingshaft umhäkelten Bäumen.

Trotz des recht hohen Eintrittspreises von 18,- € pro Person verzaubert die Insel Mainau komplett. Zumindest mich hat sie in ihren Bann gezogen. Und es wird sicher nicht mein letzter Besuch gewesen sein.

Wie allgemein am wunderschönen Bodensee. Einen wunderschönen Tipp zum Entschleunigen fand ich hier auch. Überall finden sich kleine Plätze um ein paar Minuten zu verweilen. Bei traumhaften Seeblick und intensiven Düften heißt es abschalten und Wohlbefinden genießen.

Ich möchte nicht vergessen:

Für die tolle Kooperation, die wir aufgrund unserer Reisemomente rund um den Bodensee erleben durften bedanken wir uns ganz herzlich beim Reise Know How Verlag sowie der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH. Ihr habt uns mit tollen Tipps, Ideen und Hilfestellungen rund um den Bodensee perfekt versorgt.
Nicht vergessen möchten wir auch die Flairhotels, die sich wunderbar um unsere Unterkunft kümmerten.

Auch wenn wir etwas umplanen und somit die Apfelblühte nicht wirklich intensiv erleben konnten, ein bisschen was haben wir gesehen. In jedem Fall macht arbeiten doppelt Spaß, wenn so nette und kompetente Partner mit im Boot sind.

 Unterwegs am Bodensee war der grüne Reiseblogger Wellness-Bummler schon öfter….

 

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Das war wirkich ein sehr spontanes und sehr gelungened Treffen mit Euch. So bin ich endlich auch mal wieder auf die schöne Blumeninsel gekommen und dazu noch mit sooo netter Begleitung!

    1. Katja Wegener sagt:

      Siehst Du, liebe Ellen, Spontanität zahlt sich auf und Social Media erst recht 🙂
      Ich freue mich schon an mehr gemeinsame Aktionen, die Planung äuft bereits.

  2. Jan sagt:

    Hi Katja, hi Weltenbummler-Team,

    falls ihr das nächste Mal ein kleines, aber feines Reiseblogger-Treffen plant (egal ob am Bodensee oder sonstwo), würde ich mich sehr freuen, dazustoßen zu dürfen. Hauptsache in Deutschland, denn ich blogge nur über das schönste aller Reiseländer 🙂

    LG,
    Jan

    Reiseblog über Deutschland

    1. Katja Wegener sagt:

      Hallo Jan,

      gerne melde ich mich zum Thema Reiseblogger-Treffen.
      Ich kann dir bereits einen Termin und Ort anbieten. Wie wäre es am Donnerstag, den 20. November 14 in München?
      Für weitere Informationen gerne unter erlebnis@wellness-bummler.de

      Liebe Grüße
      Katja