Reiseblogger auf dem Weg ins Ötztal

Reiseblogger auf dem Gipfel der Ötztaler Genüsse

Endlich, es geht los. Von echt weiß-blauem-bayrischen Himmel strahlt die Sonne als wir im offenen Cabrio in Richtung Ötztal starten. Geplant ist ein Kurzurlaub, eine Mischung aus Wellness, Aktion in Form von Skifahren und Genuss.

Richtig gelesen, es ist Februar und in Bayern ist bereits die Cabrio-Saison eröffnet. Verdeck auf, der Ipod läuft und sorgt mit „Green Day“ für richtig gute Laune. Als hätten wir die nicht eh schon gehabt, denn es geht direkt vorbei an Benediktbeuer den Kesselberg in Serpentinen hinauf. Im Sommer ist das besonders bei Mototradfahrern eine beliebte Strecke. Ich kann es verstehen, denn neben Fahrspaß bietet die Gegend wundervolle Ausblicke.

Reiseblog Walchensee

Genussmomente am Walchensee

Halt mit Aussicht

Unser Stopp Nummer eins findet am Walchensee statt, als ich das letzte mal hier war, durfte ich Wicki mit der grünen Tasche besuchen und es lag Schnee 🙂 Aber das war ja auch im November.

Weiter geht´s, denn ich möchte als Reiseblogger ins Ötztal. Tirols gletscherweißes Wunderland.

Reiseblogger auf dem Gipfel der Ötztaler Genüsse

Reiseblogger auf dem Gipfel der Ötztaler Genüsse

Drei Tage Skifahren auf einer spektakulären Bühne mit ihrer grandiosen Gipfelkulisse. Mehr als 250 Dreitausender sorgen für ein atemberaubendes Panorama. Doch wer glaubt im Ötztal lässt es sich nur die Berge hinab wedeln hat sich getäuscht, denn das 65 km lange Alpental hat jede Menge lauschige Winkel, beschauliche Dörfer und aussichtsreiche Panoramaloipen zu bieten. 185 km Winterwanderwege, 15 Rodelbahnen, Pferdeschlittenfahrten und reichlich gefrorene Wasserfälle für wagemutige Eiskletterer. Und das alles in nur drei Tagen… Reiseblogger Ötztal, das klingt anstrengend, ob es das wird?

Meine Lieblingszahl heißt ab sofort DREI – Warum?

Ob es die vielen DREITAUSENDER Berggipfel sind, die das Ötztal einrahmen. Aktion, Wandern und Wellness. Die Kombination aus DREIERLEI Apfel oder das SPA 3000.

DREIERLEI Apfel

DREIERLEI Apfel

Die Zahl DREI begegnet mir in den unterschiedlichsten Konstellationen immer wieder im Tiroler Ötztal. In Kürze wird es sogar einen ganz speziellen Wein geben, der auf DREITAUSEND m Seehöhe reift. Noch dazu entsteht er aus Weinen, die in DREI unterschiedlichen Ländern angebaut werden. Auch die Big 3 finden sich im Ötztaler Skigebiet. Aussichtspunkte der ganz besonderen Art. Wem das alles mit der magischen DREI noch immer nicht reicht, der sei eingeladen sich mit alpinem Genuss auf höchstem Niveau verwöhnen zu lassen. Zu erleben, wo sollte es anders sein auf 3048 m im neu erbauten IceQ.

IceQ auf dem Gaislachkogel hoch über Sölden

IceQ auf dem Gaislachkogel hoch über Sölden

Eindrucksvoll, stilvoll, genussvoll und modern findet sich dieses alpine Erlebnis am Gipfel des Gaislachkogels.

Gespannt wo und wann mir die DREI noch so alles über den Weg läuft, heißt es einchecken im Thermenhotel direkt am Aqua Dome.

Perfekt ausgestattet

Warum sollte man eine Badehose einpacken, wenn man sich auf den Weg in eine Therme macht? Oder gar Handschuhe mitnehmen, steht doch nur Skifahren auf dem Plan… manche Dinge werden einfach überbewertet oder erklären, warum es im Ötztal eine ungezählte Menge an Sportbekleidungsgeschäften gibt 🙂

Wellness Genuss im Aqua Dome Tirol, genauer gesagt unser aktuelles Domizil

Wellness Genuss im Aqua Dome Tirol, genauer gesagt unser aktuelles Domizil

Was genau es an spannenden und entspannenden Erlebnisse im wundervoll, sonnigen Ötztal zu berichten gibt, folgt in den nächsten Tagen. Dann nehme ich Euch mit in die Wasserwelt des AQUA DOME-Tirol Therme Längenfeld mit seinen DREI Schalen, auf den DREITAUSENDER Gaislachkogel und die DREI stimmungsvollsten Wohlfühlmomente meiner Reiseblogger Tour ins Ötztal.

Relax heißt es jetzt  für Reiseblogger im Ötztal

Relax heißt es jetzt für Reiseblogger im Ötztal

Der Frühling war übrigens die gesamte Kurzreise über unser Dauerbegleiter und sorgt mit seinem Sonnenvitamin D für noch mehr gute Laune, als wir eh schon durch die wunderschönen Bergblicke, aktionreiches Skifahren und genussvolle Wellnessmomente hatten.

Wellnesshotels sind eine der großen Reiseblogger Wellness Leidenschaften…

 

 

 

 

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. finn sagt:

    Wer träumt vom Wellness Urlaub nicht?! Der Herbst ist doch die beste Jahreszeit dafür. Mit Karl zusammen möchten wir zu den Thermen. Die Tipps merken wir uns , danke! Sogar ein Aqua Dome! Eine herrliche Gipfelkulisse mit dem warmen Wasser soll uns rechte Entspannung vom Alltag bringen.