Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Reiseblogger Blick vom Dach der Insel

Kann man auf das Dach der Azoren klettern?

Oben waren wir ja schon am Tag, als wir uns mit Prinzessinnen und Wellness-Bummlern, Tischlern und Seen beschäftigt haben. Leider kam es uns an diesem Tag aber durch die Wolken eher vor wie in einer Nebelküche.

Unterwegs zum Dach der Azoren
Unterwegs zum Dach der Azoren

Neuer Versuch und der klappt perfekt

Hoch gehts auf den Pico do Carvao, der sich mit 813 m über dem Meer auf der Serra Devassa erhebt. Die Sonne brennt vom wolkenlosen Himmel und so ist der Blick einfach traumhaft. Gekraxelt wird auf vielen Vulkankraterrändern, die einen herrlichen Rundumblick über die Insel gewähren. Unter uns liegen kleine Seen. Teils ausgetrocknet, teils komplett veralgt und andere auch sehr hübsch anzusehen. Bilder, die in einem Reiseblog von den Azoren sicher nicht fehlen dürfen.

Der Wanderweg ist mit der üblichen guten Kennzeichnung (gelbe und rote Balken) ausgeschildert. Verlaufen ist fast nicht möglich. Und wenn, dann kann man auch einfach ein bisschen intensiver den Blick genießen.

Auf dem Gipfel der Glückseeligkeit
Auf dem Gipfel der Glückseeligkeit

 

Blick mit Vergangenheit

Wundervoll ist der Blick wirklich in alle Richtungen der Insel. Doch was ist das? Ein Aquädukt? Was hat das mitten im Naturschutzgebiet des Parques Lagoa Empadadas zu suchen? Schlau machen, heißt es für einen Reiseblogger wie den Wellness-Bummler. Mittels dieser alten Wasserleitung hat man bereits 1521 versucht das Süßwasser der Seen bis nach Ponta Delgada zu leiten. Zu sehen gibt es heute noch die Relikte aus alten Zeiten, denn Wasser fließt hier keines mehr. Der Ausblick hingegen ist geblieben.

 

Wellness-Bummler vermisst Wellness auf den Azoren

Sollst du haben, lieber Wellness-Bummler. Unsere Aozorenreise führt direkt weiter an die Nordwestküste unterhalb des kleinen Städtchen Ginetes liegt das Kap Ponta da Ferraria. Die klassische Wellnessanlage mit Sauna, Jacuzzi, türkischem Bad und Pool interessiert uns nicht wirklich. Zwar wurde diese Anfang 2009 neu renoviert, doch auf den Azoren möchte ein Reiseblogger Neues, Natürliches und Anderes erleben.

Spektakulärer sehen die Lavafelsen aus, die einen natürlichen Pool im Meer geschaffen haben. Dank einer heißen Unterwasserquelle hat der Pool eine Temperatur von ca 28 Grad. Super, das ist Badewannentemperatur 😉 und somit mal wirklich Wellness open Air. Noch dazu ist dieses Naturbecken komplett kostenfrei, ein kleiner, schwarzer Sandstrand für die Hautpflege, lädt auch neben dem planschen zum genießen ein.

Wellness auf den Azoren
Wellness auf den Azoren

Schwarz-weiße Frage der ganz anderen Art

Nicht nur bunt, sondern auch schwarz-weiß

Ob die unterschiedlichen grün Schattierungen der Bäume und vielen Moosarten, das blau der Hortensien oder das lila des Agapantus, roter Hibiskus und graue Lavasteinmauern nichts sieht man auf einer Azoren-Reise so häufig wie die Farbe schwarz-weiß.

Es ist schon faszinierend, wie hoch die Population von Rindviechern auf diesen kleinen Inseln ist. Auf so ziemlich jeder Wiese stehen oder liegen schwarz-weiße Kühe und grasen in aller Seelenruhe.

Spannende Frage, die keine Antwort findet, oder?
Spannende Frage, die keine Antwort findet, oder?

 

Welche Beine sind länger?

Da die Azoren unzählige Hügel ihr eigen nennen, ist die Anzahl der schrägen Flächen sehr hoch. So kam beim Wellness-Bummler die Frage auf, ob Kühe speziell für diese Umgebung gezüchtet werden? Sorte eins hat längere linke Beine um besser an Hängen der Insel Nordseite zurecht zu kommen. Die zweite Sorte ist durch längere rechte Beine besser für die Südseite angepasst? Oder werden die Kuhweiden einfach im Jahresrhytmus gewechselt?

Sorry, alles Blödsinn, aber bei so vielen Kühen kommen einem Wellness-Bummler schon mal dumme Gedanken. 🙂

Fakt ist aber, mobile Milchstationen gibt es ebenfalls überall. Kleine Milchlastwagen ob zusätzlich mit Fahrrad oder Kind bestückt.

Ideen auf dem Reiseblog des Wellness-Bummler für einen tollen Azoren-Urlaub

 

Erschienen in: Azoren, Europa, Portugal

Schlagwörter: , ,
Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Reiseblogger im Inselfieber auf der Blumeninsel Madeira am 15. April 2014 um 13:40 Uhr

[…] Reiseblogger Blick vom Dach der Azoren […]