Sind Reiseblogger abergläubisch…

Wellness-Bummler Strandkorb Tirol Lermoos

…denn heute ist bekanntlich Freitag, der 13.

Wellness-Bummler Strandkorb Tirol Lermoos

Reiseerlebnis – ein Strandkorb in Tirol

Genau dies versucht der Wellness-Bummler für seinen Reiseblog heute heraus zu finden.

Es ist Freitag, der 13., Regen soweit das Auge reicht, und das ist bei diesem grau nicht wirklich weit.

Das Reiseziel für eine Recherchereise liegt heute in  Österreich. Zugegeben, dort war die grüne Tasche am vergangenen Wochenende auch bereits, doch heute geht es nach Tirol ins schöne Lermoos.

Dieser Ort befindet sich auf genau 1000 Höhenmetern auf einem Plataeu mit direktem Blick auf die Tiroler Seite der Zugspitzarena.

Schnee am Freitag, den 13. September

Wellness-Bummler Schild Tirol Lermoos

Deutlich wo der Reiseblogger steckt, oder?

Offiziell die Sonnenseite des höchsten Bergs Deutschlands ( auch wenn sich der Wellness-Bummler auf österreichischer Seite befindet), doch wo bitte ist die Sonne? Freitag, der 13. September und heute gab es oben bereits den ersten Schnee der Saison – ich hab ihn auch gesehen. Ist das ein schlechtes Omen? Ist der Sommer wirklich schon vorbei?

Nein, abergläubisch ist der Bummler nicht, denn er plant für den goldenen Herbst ja noch einige genussvolle Wandertouren, also kann die Sonne noch nicht in den Winterschlaf gehen.

Zurück nach Lermoos, genauer gesagt ins Wellness & Sport Hotel Post

Wellness-Bummler Kaffee

Kaffee ist immer gut

Denn wenn das Wetter zum kuscheln einlädt, bin ich hier genau richtig. Weit ist es diesmal für den kleinen Reiseblogger ja nicht, denn er startet im bayrischen Oberland, genauer gesagt in Bad Tölz.

Alles läuft prima, keine schwarze Katzen von links, keine besonderen Vorkommnisse, Freitag, der 13. ist offenbar ein ganz normaler Tag.

Ankunft in Lermoos. Trotz Schmuddelwetter, das Wellnesshotel ist einfach schön. Herzlicher und schneller  kann der Empfang kaum sein, doch dann die Überraschung. In diesem Haus gibt es gar keine Zimmer. Nein besser, hier logiert man in Suiten. Insgesamt 59 Suiten mit einer Größe von 45 – 75 qm, 1 Luxus Penthous auf 127qm lassen Urlaubsstimmung der ganz besonderen Klasse aufkommen. Vielleicht ist das positiver Aberglaube?

Wellness-Bummler Zugspitzpanorama Tirol Lermoos

Zugspitzpanorama heute mal ohne Spitze

Denn unsere großzügige Panorama Suite ist genial. Wunderschön aufgeteilt in einen Wohn- und einen separaten Schlafbereich, helles Badezimmer mit Dusche und Wanne, einem begehbaren Kleiderschrank, Kamin und Balkon mit traumhaftem Bergblick. So gesehen Zugspitzpanorama – heute  ohne Spitze. Doch bei dem liebevoll gestalteten Empfang lässt sich doch niemand vom Wetter beirren. Neben Decken, die liebevoll in Herzform drapiert auf dem großen Doppelbett warten, stehen Obst und Sekt bereit um uns willkommen zu heißen.

Unglückstag – nicht für mich, denn ich darf auch Champagner Wellness genießen

Nach einem leckeren Café an der Bar geht’s raus das verregnete Lermoos

Wellness-Bummler Wellnesshotel Willkommem

WWW – Willkommen Wellness-Bummler im Wellnesshotel

besichtigen. Ok, Charme ist etwas anderes, denn eigentlich besteht der Ort nur aus Hotels, Pensionen, Gastronomie und Sportgeschäften.  Egal, denn so ganz langsam reißt der Himmel auf, erste Sonnenstrahlen spitzen aus den Wolken und geben immer mehr Blick auf ein faszinierendes Bergpanorama frei.

Apropo Freitag, der 13.

Der Wellness-Bummler und seine Taschenpatin Katja aus dem WellSpa-Portal haben eine klare Ansicht zum Thema abergläubische Blogger.

Denn für ihn geht es umgehend ins Spa.

Ein Traum in Schaum, so lautet sein Motto, dass er bei einer traumhaft, entspannenden Gesichtsbehandlung erfährt.

Genauere Details dazu, über das Wellnesshotel selbst und die kulinarischen Genüsse des abends, folgen Morgen.

Zumal die Frage des Tages ja eindeutig geklärt war, oder sollte es doch abergläubische Reiseblogger geben, dann dürfen diese sich bitte in den Kommentaren verewigen.

 

Dieser Beitrag entstand dank einer Einladung durch das Hotel Post in Lermoos zu einer Recherchereise. Meine Meinung hat das in keinster Weise beeinflusst.

Weitere tolle Wellness-Bummler Reiseerlebnisse in Österreich…

Wellnessreise nach Schladming

Reiseblogger vom PDRB zeigt mit per Fahrrad Österreich

Tiroler Bergwelt mit dem Segway

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Neeeiiiiiiinnnnn!!! Ich bin doch nicht abergläubisch, ich doch nicht. So ein Schmarrn.
    Obwohl, man weiß ja nie, es könnte ja vielleicht doch ein Körnchen Wahrheit dran sein.
    Moment, da steht eine Leiter quer über den Gehsteig, da muß ich jetzt nicht unbedingt unten durchlaufen.
    Wo waren wir nochmals stehen geblieben? Ach ja, beim Aberglauben. Na ja, wie der Name schon sagt, hat das was mit Glauben zu tun. Und ich glaub erst mal gar nichts. Ohh, da kommt mir ein Kaminkehrer entgegen, soll ich den jetzt kurz anfassen, das soll ja Glück bringen ?
    Um zum Thema zurück zu kommen, mit Aberglauben habe ich nichts am Hut, auch nicht wenn ich als Reiseblogger unterwegs bin. Alles an der Nase herbei gezogener Humbug, nichts für einigermaßen intelligente Leute.
    Aber man weiß ja nie………
    Es grüßt euch Udo aus dem Süden Deutschlands, wo es noch Kräuterweiblein, Wahrsager, Hexen und Wunderheiler gibt. 🙂

  2. Reiseblog sagt:

    Also nach einem typischen Freitag den 13. sieht das hier nicht aus… 😉

  3. Spaness sagt:

    Wir haben uns zum Freitag den 13. mal mit dem Aberglauben in der Touristik und gerade in der Hotellerie beschäftigt. Sehr interessant. Aber schaut doch selber einfach mal direkt vorbei: http://www.spaness.de/blog/aberglaube-im-wellness-hotel/ – Wußtet ihr z.B. das es in den meisten Hotels keinen 13. Stock gibt oder auch kein Zimmer 13. Aber es gibt noch andere Kuriositäten. 😉

  4. Sabine sagt:

    Eigentlich wirklich ein ganz normaler Tag, aber immer wieder denkt man über Glück oder Unglück nach. Besonders heute am letzten Fr., den 13. im Jahr 13. Für mich war es ein gutes Jahr, aber leider für einige, die mir nahe stehen ein richtiges Unglücksjahr – gut also, dass es bald vorbei ist und vorwärts gehen kann. LG Sabine