Reise ist nicht immer Wellness sondern auch Kultur

Genusstour mit dem E-Bike

Zum Abschied Kultur im Alzeyer Land

Das Leben ist eben doch nicht nur Wellness! Sondern auch Kultur, Genuss und Reiselust

Wellness-Bummler mit dem Nachtwächter auf Kulturreise

Wellness-Bummler mit dem Nachtwächter auf Kulturreise

Nachdem die erste Woche im Alzeyer Land recht gemächlich zuging und ich mich bei einer kleinen Pilgerwanderung erholen  und bei einem Stadtfest vergnügen konnte, wurde das Programm in der zweiten Woche deutlich anspruchsvoller.

Kultur: Zuerst begleiteten wir den Nachtwächter auf seinem Rundgang durch die alten Gassen der Stadt Alzey. In historischem Gewand mit Hellebarde und Laterne ausgestattet, begann er bei Anbruch der Dunkelheit seine Runde und machte an verschiedenen Stationen halt, um Historisches und Anekdotisches zu erzählen.

Besonders gut gefallen hat mir die abendliche Stimmung im Schlosshof, der mit tollen großen Laternen beleuchtet wird. Wer diese Stimmung mal bei einem ganz besonderen Event erleben will, der kommt am besten im August nach Alzey zum Da Capo Festival, das in diesem Jahr zum 17. Mal im romantischen Alzeyer Schlosshof  stattfindet. Diesmal treten Ingo Appelt, The Baseballs, Cassandra Steen und die Cinephonics auf. Schade, dass ich dann schon nicht mehr hier sein werde. Aber vielleicht habt Ihr ja Lust?

Wellness?Am selben Tag nahm Sandra von der Tourist Information mich zu einer

Wellness bei der Hexenführung

Wellness bei der Hexenführung

weiteren Kostümführung mit, schließlich sollte ich so viel wie möglich über das Alzeyer Land erfahren.  Unter dem Thema „Hexen, Hexer, Aberglauben“ führte uns die Gästeführerin gedanklich ins Alzey des 16. Jahrhunderts, ins Zeitalter der Hexenverfolgung. Schadzauber und Irrtümer, Folter und Prozesse bestimmten zu jener Zeit den Alltag, von Wellness konnten die Bürger damals nur träumen. Die Gästeführerin erzählte so bildhaft, dass man oft das Gefühl hatte, sich gerade selbst in dieser düsteren Zeit zu befinden. Das Alzeyer Schloss, die imposante Nikolaikirche oder auch die Hexenbleiche bieten dafür  natürlich auch die passende Kulisse.

Wellness – Kultur und Genuss auf einer Reise durch das Alzeyer Land

Genuss: Nachdem ich ein strenges Kulturprogramm durchlaufen habe, durfte ich abschließend noch einmal die schönen Dinge des Alzeyer Landes genießen.

Wir haben uns auf die E-Bikes, die man sich bei der Tourist Info ausleihen kann,  geschwungen und sind losgeradelt.  Aufgrund  des elektrischen Antriebs rollten wir quasi mühelos durch das Tal des Seebaches, dessen Wasserreichtum früher einmal viele Mühlen angetrieben hat.

Genusstour mit dem E-Bike

Genusstour mit dem E-Bike

Besonders idyllisch ist die großflächig gefasste Seebachquelle mitten im alten Ortskern von Westhofen.  Weiter ging es durch Osthofen mit weiteren reizvollen Mühlen- und Bachansichten nach Rheindürkheim. Und wie es der Name schon sagt, sind wir hier am Rhein angekommen. Die geschichtsträchtige Stadt Worms haben wir rechts liegen lassen und sind stattdessen links in Richtung Mainz auf die Veloroute Rhein abgebogen. Auf neuen Asphaltwegen, teils auf dem Rheindamm, teils am Dammfuß, radelten wir durch das Freizeitgebiet „Eicher See“, danach ging es etwas holprig, dafür aber direkt am Rhein auf Uferwegen weiter.

20 km lang passierten wir kein Dorf, dann erreichten wir Oppenheim und direkt danach Nierstein, wo wir uns auf der Rhein-Promenade ein Eis gegönnt haben. In Nierstein haben wir dann auch die Veloroute verlassen, sind auf die Amiche gewechselt, bis nach Friesenheim geradelt und hier auf den Selztal-Radweg eingebogen. An der Selz entlang ging es dann wieder in einer guten Stunde nach Alzey zurück. Mit einem normalen Rad hätte ich diese Strecke niemals geschafft, aber mit dem E-Bike hat es richtig Spaß gemacht, weil man sich kaum anstrengen musste.

Diese Tour war wieder Wellness nach meinem Geschmack.

Und wenn man noch mehr Wellness und Genuss möchte, dann nimmt man sich einen reichhaltigen Picknick-Korb mit und döst nach einem leckeren Imbiss mit gutem Wein an einem der zahlreichen Rheinstrände im Schatten der hohen Pappelreihen.

Das verwendete Bildmaterial und der tolle Text wurde von  der Tourismus Information Alzeyer Land zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

——

Mehr Urlaubsideen für schöne Reisen vom Wellness-Bummler…

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Chris sagt:

    Wellness ist doch soooo viel 🙂