Reise nach Griechenland

Ein Pool auf dem Dach des Hotels

Reise in die Heimat der Götter

Mit dem Flieger über die Alpen

Mit dem Flieger über die Alpen

Meine Taschenpatin Rose-Marie nahm mich wieder einmal mit auf eine Reise. Anreisen mussten wir schon eine Nacht vorher nach Hannover. Aber das Maritim Airport Hotel ist dafür super geeignet.  Es gibt sogar ein sogenanntes Early Bird Frühstück. Um 06:30 Uhr hob die Lufthansa ab nach München. Es war ein Flug in den rotfarbenen Himmel. Ab München ging es dann mit AEGEAN Air nach Thessaloniki. Meine Taschenpatin konnte gar nicht genug aus dem Fenster schauen, da der Blick über die Alpen einmalig war.

Thessaloniki – zweitgrößte Stadt in Griechenland

Sighseeing durch Thessaloniki

Sightseeing durch Thessaloniki

In Thessaloniki gelandet ging die Reise mit dem Taxi ins Makedonia Palace Hotel direkt am Meer gelegen. Toller Blick vom Balkon. Ein phantastisches Frühstücksbuffet – tolle Käsesorten und soviel Süßes…  Dann ging es zu Fuß ein Stück Richtung Altstadt, wo die neue Uferpromenade schon fertig gestellt ist. Danach Massage zum Wohlfühlen (Wellness pur). Leider war der Außenpool schon ohne Wasser. Der Winter naht eben auch in Griechenland.

Eine Stadtrundfahrt ist lohnenswert. Hop on – Hop off. Da kann man einen ganzen Tag verbringen und sich die vielen Sehenswürdigkeiten anschauen. Soviel Zeit hatten wir aber leider nicht. Es gab Meetings ohne Ende. Dann noch der Besuch der 28. Philoxenia – einer Reise- und Touristikmesse. Die Ministerin für Tourismus, Ms. Olga Kefalogianni, war extra aus Athen angereist um die Messe zu eröffnen. Sie bat um Reisen und Touristen in das wunderschöne Griechenland. Griechenland ist momentan für alle, ob Touristen oder Meetings, Events und Incentives sehr sehr preiswert. So wird es sicher nie mehr werden. Anschließend wurde meine Taschenpatin ihr vorgestellt. Das war schon etwas Besonderes.

Griechenland ist echte Lebensfreude

Ein Pool auf dem Dach des Hotels

Ein Pool auf dem Dach des Hotels

Ein Ausflug in das Design Hotel The Met toppte alles. Der Pool auf dem Dach des Hotels war wirklich etwas ganz besonderes. Die Ausstattung ist sehr speziell, sehr modern, eben ein Design Hotel. Service perfekt, das Essen auch, das Personal sehr gut geschult.

Meine Taschenpatin war erstmals in Griechenland. In Thessaloniki wirkte alles ganz normal. Mitten in der Woche waren die Restaurants draußen und drinnen voll. Die Stadt war voller Leben. Alle schienen zufrieden. Wie sagte eine junge Griechin: „Und wenn wir kein Geld mehr haben, ausgehen mit Freunden ist immer möglich, da verzichten wir lieber auf etwas Anderes….“

Vielen Dank an Taschen-Patin Rose-Marie für diesen interessanten Erlebnisbericht und das Bildmaterial.

___

Und hier war der Wellness-Bummler auch mit Rose-Marie:

Hier schreibt Taschenpate


Leider hat Taschenpate noch nichts über sich geschrieben.

Mehr von Taschenpate

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare