Wo die bunten Blumen bühen

Wellness-Bummler Madeira Wellnessreise

Sonnenverwöhnte Reise auf die Blumeninsel Madeira

Wellness-Bummler Blumeninsel Madeira Wellnessreise

Wellness-Bummler im Rausch der Farben

Teil zwei des Reiseberichtes auf nach Madeira: doch ist die Reise wirklich sonnenverwöhnt?

Am Donnerstag werden wir von einem lauten Rauschen geweckt. Die Sonneninsel Madeira im Regen – na das kann ja heiter werden, ist doch als Reise-Etappe, für heute der Besuch einer Orchideenfarm geplant. Nur gut, dass alle das am Vortag noch recht gute Wetter genutzt hatten zur Besichtigung des Botanischen Gartens. Allerdings sollte man besser sagen, eines Botanischen Gartens, da Madeira mit mind.20 dieser prachtvollen Anlagen aufwarten kann. Leider hatte sich durch die Klimaverschiebung die normal hier übliche Blumenpracht noch nicht voll entfalten können. Doch Bougainvillea, Calla oder auch der blau blühende „Stolz Madeiras“ konnten in der mittäglichen Sonne beeindrucken. Dazu quakte ein Froschmann im Seerosenteich sein Liebeslied an eine nicht interessierte Froschfrau, Urlaubsidylle pur.

Sonneninsel im Dauenregen

Doch zurück zum heutigen „Regentag“. Nach einem ausgiebigen Frühstück marschiert die kleine Gruppe mit Regenschirmen bewaffnet den Berg hinunter zu dem wartenden Bus. Dieser kann leider nicht bis zum Hotel fahren, was für alle zwangsläufig 2 x täglich ca. einen Kilometer Marsch bedeutet. Für die Älteren keine unbedingt leichte Aufgabe, da die Straßen Madeiras in der Regel sehr steil sind.

Wellness-Bummler Madeira Wellnessreise

Farbexplosion vor dem Frühling für den Wellness-Bummler

Da die Orchideen in großen Glashäusern bewundert werden, führt unser Weg zunächst dort hin. Eine Familie aus Österreich hat 1968 ihren Arbeitsbereich nach Madeira verlegt, da dort das Klima für diese Pflanzen bessere Zuchtmöglichkeiten bietet. Prächtige Blüten in unzähligen Formen und Farben bezaubern die Besucher. Die Vielfältigkeit dieser Pflanzen überrascht und erstaunt alle. Wer gehofft hatte, dass der Regen in der Zwischenzeit aufhört, wird enttäuscht. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht wird es am Nachmittag besser.

Farbexplosion, Herrenhäuser und berühmte Persönlichkeiten

Wellness-Bummler Madeira Wellnessreise

Bunte Reisebekanntschaft

Nachdem wir alle die Farbexplosionen in den verschachtelten Gewächshäusern ausgiebig bewundert und genossen haben, geht es weiter zu einem alten Herrensitz, der zu einem eindrucksvollen Museum ausgebaut wurde. Die siebenjährige Besetzung Madeiras durch die Engländer war ausschlaggebend, dass sich der englische Stil und die gesellschaftlichen Umgangsformen sehr prägend auswirkten. Immer mehr englische Kaufleute, wie z.B. die Familie Blandy, ließen sich auf Madeira nieder und brachten den Weinbau und Weinhandel sehr schnell unter ihre Kontrolle. Allerdings machte ihnen eine aus Amerika eingeschleppte Reblaus dann im 19. Jahrhundert einen Strich durch die Rechnung und die meisten zogen zurück nach England. Im Laufe der folgenden Jahre suchten dann immer mehr Engländer und andere Europäer die Insel wegen ihres Heilklimas auf. Durch die vorhandenen 4 Klimazonen war sie ganz besonders für Lungenkranke eine Lebensoase. Wellnesssuchende genießen die Insel auch heute noch als Wellnessoase für Energie, Balance und Entspannung.

Wellness-Bummler Madeira Wellnessreise

Wer ist hier die Berühmtheit?

So wohnten u.a. Kaiserin Sissi von Österreich (ihr Denkmal steht in einem der öffentlichen Parks) oder auch Winston Churchill mehrere Wochen in Funchal, zunächst im ersten Hotel der Stadt, dem Reid´s Palace, dann aber in gut ausgebauten Herrenhäusern, um mehr persönliche Freiheiten genießen zu können. Besonders Winston Churchill zeigte seine Begeisterung für Madeira sehr eindrucksvoll in seinen vielen farbenprächtigen Gemälden, die er an seinem Lieblingsplatz in Camara de Lobos produzierte. So wichtig der Regen für das Land, so unwichtig ist er für die Kurzurlauber. Er wollte eben heute nicht aufhören und das zwang alle, sich die restliche Zeit bis zum Abendessen im Hotel zu vergnügen.

Doch wir gaben die Hoffnung nicht auf und in Kürze lest Ihr hier, was wir auf unserer Reise noch so alles erlebten. Denn immerhin war ja auch Ziel unserer Reise,  ein bisschen Beauty in Kombination mit Wellness zu erleben. Ob uns dabei die Sonne vielleicht doch noch ein bisschen beglückte,….

Noch mehr Wellness Weltreise Berichte des Wellness-Bummlers…

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.