Ostfriesische Wellness-Momente

Sahnebad in der Wanne

Ich hab ja schon öfter erwähnt, dass ich ganz begeistert bin von Signature Treatments und auch Anwendungen, die auf die Region abgestimmt werden. Kürzlich war ich genau einem solchem Angebot, an der Nordsee, auf der Spur. Meine Reise führte in den Wellnessbereich „Meer & Moor“ des Romantik Hotel Reichshof in Norden. Entspannte Wellness-Momente auf Ostfriesisch… na dann mal los…

Auf in den Spa Meer & Moor - im Romantik Hotel Reichshof

Auf in den Spa Meer & Moor – im Romantik Hotel Reichshof

Aroma & Meer – Entspannungsbehandlung

Im Bademantel mit Bikini drunter führte mich der Weg in den Spa des Hotels, auf mich wartete die Aroma & Meer Entspannungsbehandlung. Im Spa-Menü des Hotels steht das Arrangement folgendermaßen beschrieben…

Die Zutaten für Aroma & Meer

Die Zutaten für Aroma & Meer

Doch ehrlich gesagt, kommt bei einer solchen Beschreibung nicht wirklich zur Geltung, was den Gast erwartet. 🙂 Die Behandlung findet in einem angenehmen Behandlungsraum statt unter fachkundigen Händen, einer ausgebildeten Spa-Fachkraft. Das Peeling findet mit Meersalz statt, natürlich passend auf die Region Nordsee abgestimmt. Ganz nach meinem Geschmack. Erst einmal wird gepeelt und im Anschluß geht es unter die Dusche (diese befindet sich auch im Behandlungstraum) um das genutzte Salz wieder vom Körper zu waschen.

Auf das Peeling folgt die Meerschlickpackung – auch eine solche Anwendung passt natürlich perfekt zur Region „Nordsee“. Denn bei den winterlichen Temperaturen haben wir uns natürlich nicht mehr komplett in Badesachen mit nackter Haut in das echte Watt getraut. 😉

Nach Auftragen der Meerschlickpackung wurde ich gut in Folie und Decken eingewickelt und durfte so rund 15 Minuten ruhen. Vor lauter Entspannung wäre ich dabei fast eingeschlafen. 🙂 Auch die Meerschlickpackung wurde dann wieder abgeduscht.

Der Abschluss der Behandlung fand dann in Form einer Ganzkörper-Massage, mit Muscheln und Aromaöl, statt. Ich persönlich hätte gedacht, die Rillen der Muschel intensiver zu spüren. Doch auch wenn das nicht der Fall ist, so ist es doch eine sehr angenehme und entspannende Form der Massage.

Massage mit Muscheln

Massage mit Muscheln

Ganz in Ruhe genoss ich nach der Behandlung erst einmal einen Tee und überlegte, was ich mit dem angebrochenen Tag und der neuen Energie anfangen sollte. Meine Ausflugstipps könnt ihr hier natürlich auch nachlesen.

Ostfriesisches Sahnebad

Nach meiner Fahrradtour durch das winterliche Ostfriesland freute ich mich auf ein wärmendes Wellnessbad im Meer & Moor des Wellnesshotels. Im Spa-Menü des Hotels ist das wie folgt beschrieben…

In diesem Fall beschreibt der Text schon ganz gut, was den Wellnessgast bei dieser Anwendung erwartet. Zu ergänzen wäre hier unbedingt, dass das Ganze in einem schnuckeligen Baderaum statt findet. Die Wellnessgäste sitzen dabei in einem urigen Badezuber.

Das Bad wird im Beisein der Gäste angerührt und erinnert wirklich an eine riesige Teetasse – schaut euch die beiden Bilder einfach zum Vergleich an – und ihr werdet verstehen, was ich meine. 😉

Sahnebad in der Wanne

Sahnebad in der Wanne

zum Vergleich - die Sahne in der Ostfriesischen Teetasse

zum Vergleich – die Sahne in der Ostfriesischen Teetasse

Für die Wellnessgäste im Badehaus werden auch Sekt und Tee-Pralinen (aus der eigenen Hotelküche) bereit gestellt – auf Wunsch bestimmt auch echter Ostfriesentee statt Sekt. 😉 Nun heißt es im Wasser entspannen, schwitzen und gemeinsam genießen.

Vielen Dank an das Romantik Hotel Reichshof und besonders an Sonjas Spa-Team vom Meer & Moor für diesen entspannten Tag, die gute Betreuung und das Nordsee-Wellness-Feeling.

___

Noch mehr Wellness-Feeling an der Nordsee:

 

 

Hier schreibt Tanja Klindworth


Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Mehr von Tanja Klindworth

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare