Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Kräuterträume & Kurzurlaub an der Untermosel

Ich sag es immer und ich werde nicht müde es zu sagen „Deutschland ist total schön und hat total viel zu bieten“. So führte uns der Weg zu Ostern auch mal wieder in eine Region in Deutschland zu einer Erkundungstour. Eigentlich sollte es ja in die Sonne gehen, doch irgendwie konnten wir uns nicht so richtig für ein Ziel entscheiden und so haben wir einfach kurzerhand umdisponiert… einfach ganz ohne Streß und ganz spontan.

Vielfältiges Brodenbach: Traumpfade, Ehrenburg & Ehrbachklamm

Die Planung für unsere Reise nach Rheinland-Pfalz haben wir erst gut eine Woche vor Antritt der Reise gestartet. Wir wollten rund um Koblenz unterwegs sein. Warum? Ich bin irgendwie so oft an Koblenz vorbeigefahren auf meinen Reisen, doch habe dort noch nie ernsthaft gehalten. Also… gesagt getan… Koblenz und Umland war das Ziel. Wir haben dort eine ganze Menge unternommen. Wir waren auf der Hängebrücke Geierlay, am größten Kaltwassergeysir der Welt oder auch endlich auf Erkundungstour durch Koblenz. Heute möchte ich euch aber von meinem Abstecher zur Historischen Mühle Vogelsang berichten. Denn rund um die Mühle in Brodenbach gibt es viel zu erleben…

Historische Muehle Vogelsang
Historische Mühle Vogelsang

Historische Mühle Vogelsang Brodenbach

Aufgrund eines Tipps sind wir in der Historischen Mühle Vogelsang gelandet. Die Historische Mühle Vogelsang liegt superidyllisch an der Untermosel (Wikipedia schreibt z.B. auch von der Terrassenmosel). Rund um die Mühle findet ihr Wälder, Wanderwege, Wiesen und Täler. Brodenbach liegt klimatisch wohl sehr günstig. So führen die Seitentäler Ehrbachtal und Brodenbachtal ständig frische Luft in den kleinen Mosel- und staatlich anerkannten Erholungsort. Frische Luft, Sonne, eine urige Übernachtungsmöglichkeit, Frühling und eine hochgelobte Gastronomie mit frischen Kräutern – wir freuten uns sehr auf unser kleines Abenteuer.

Apropos urige Übernachtungmöglichkeit… Eigentlich wollten wir die neuen tiny Mühlenhäuschen ausprobieren, doch die waren noch nicht ganz fertig. So landeten wir für eine Nacht in der Jagdhütte. Auch die ist übrigens ganz urig und hat schon was…

Die tiny Mühlenhäuschen eröffnen wahrscheinlich ab Juni. Die Häuschen wirken zuckersüß mit überdachter Veranda, ausgestattet mit einer kleinen Teeküche, Holz-Ofen, Kräuter-Hochbeet u.v.m. Auch das gemütliche Mühlenfrühstück ist im Übernachtungspreis enthalten.

Die Jagdhütte ist nur ca. 25 Quadratmeter groß und sie reicht für bis zu 4 Personen. Sie ist sogar mit einer kleinen Küchenzeile und einem Bad ausgestattet. Ein Schlafzimmer ist im Erdgeschoss der Hütte und ein Schlafzimmer kann über eine kleine Leiter erreicht werden. Unser Nachwuchs fand den oberen Teil der Hütte natürlich sehr, sehr spannend. Zu der kleinen Hütte gehört auch eine Veranda mit Gartenmöbeln.

Unsere Nacht in der Hütte war total gemütlich, wenn auch im April noch etwas kalt. Aber wir haben relativ früh die Augen geschlossen und uns in die Nacht geträumt, denn wir wollten zum Sonnenaufgang schon wieder in den Tag starten, um unsere neue Drohne fliegen zu lassen.

Historische Muehle Vogelsang - die Jagdhuette
Historische Mühle Vogelsang – die Jagdhütte
Unter dem Dach
Unter dem Dach
Urige Gemuetlichkeit
Urige Gemütlichkeit
Einblicke aus dem Bett
Einblicke aus dem Bett

Tipp: Übrigens auch ein Campingplatz gehört zum Areal der Historischen Mühle Vogelsang.

Historische Mühle Vogelsang – Landgasthof, Restaurant und Frühstück

Nach unserem Streifzug am frühen Morgen, zog es uns dann erst einmal zu einem Frühstück in die Historische Mühle – die übrigens 450 Jahre alt ist. Wir saßen im Erker in der Sonne und genossen unsere Brötchen, frischen Kaffee, Motivations-Eier… 😉 und selbstgemachte Marmelade aus Löwenzahn und Trauben. Die Zutaten werden regional und saisonal eingekauft und die Kräuter stammen eben auch zum Teil aus dem eigenen Garten.

Frühstück gibt es in der Historischen Mühle von 8.30 Uhr bis 10 Uhr

Nach dem Frühstück für die Gäste der Mühle steht dann das Frühstück für die tierischen Bewohner der Mühle an. Auch das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Fruehstueck in der Historischen Muehle
Frühstück in der Historischen Mühle Vogelsang
Bewohner im Streichelzoo
Bewohner im Streichelzoo

Slow Food

Gastfreundschaft und wirklich gutes und ehrliches Essen wird aber insgesamt sehr groß geschrieben in der Historischen Mühle Vogelsang in Brodenbach. Deshalb wird auch die Idee von Slow Food unterstützt. Daher wird auch komplett auf Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker verzichtet. Es wird sehr viel Wert auf artgerechte Tierhaltung und sorgfältigen Anbau gelegt und auf den Tisch kommen überwiegend regionale, moselländische und saisonale Speisen.

Slow Food
Slow Food

Mia’s Kräuterzauberei

Eine Besonderheit der Mühlen-Küche ist auch die Verarbeitung und das Einbinden von frischen Kräutern – aus dem Mühlengarten oder aber auch Wildkräuter der Grummetswiese. Spannend finde ich (und das passt auch total zum Wellnessthema), es werden auch Kräuterwanderungen und Kinder-Kräuterpartys angeboten. Bei einer solchen Party werden Kräuter gesammelt und gemeinsam zu einem Menü verarbeitet und später verputzt. Ich bin ja kein Kind mehr, doch so eine Party stelle ich mir persönlich total spannend vor.

Namensgeberin für die Kräuterzauberei ist übrigens die Tochter des Hauses.

Kraeuterwiese hinter dem Haus
Kräuterwiese hinter dem Haus

Mühlen-Biergarten

In den Sommermonaten steht den Gästen der Historischen Mühle Vogelsang ein Biergarten zur Verfügung. Der liegt direkt am Traumpfad ‚Bergschluchtenpfad Ehrenburg‘ oder auch am Wanderweg zur Ehrbachklamm. Aus dem Biergarten oder auch von der sonnigen Terrasse der Historischen Mühle kann der Blick auf die Ehrenburg genossen werden oder man lauscht einfach dem Plätschern des Mühlenrades oder saugt den Duft der Kräuter ein, die rund um den Biergarten wachsen. Dazu ein frisch gezapftes Mühlenbier oder etwas ‚Gutes‘ aus der Mühlenküche.

Kulinarischer Kalender, Events & Kochschule

Die Historische Mühle Vogelsang bietet für die Gäste auch einen saisonalen, kulinarischen Kalender an. So steht z.B. im Mai Spargel oder auch ein Kräuterbuffet auf dem Programm. Im Herbst gibt es Wild und im Januar Grünkohl.

Mühlenwirt Christian gibt auch Kochkurse für Kinder und betreut die Gruppe ‚Miniköche Deutsches Eck‘.

Besonders interessant ist die Mühle sicherlich auch für Events. Ob Familienfest oder auch Weinprobe – hier ist es möglich. Mühlenwirtin Sonja verrät mir freudestrahlend, „sogar für eine Vintage-Hochzeit, hinten auf unserer Streuobst und Kräuterwiese, haben wir grad eine Anfrage.“

 

Historische Mühle Vogelsang
Rhein-Mosel-Straße 63
56332 BRODENBACH
Telefon: 0 26 05 / 14 37

Wir wurden zu einer Übernachtung in der Historischen Mühle Vogelsang eingeladen. Wir bedanken uns herzlich für die Gastfreundschaft und die süßen Träume in der Jagdhütte.

___

Mehr Geschichten aus Rheinland-Pfalz:

 

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Rheinland-Pfalz

Schlagwörter: , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser