Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Kururlaub in Ungarn – Kurreisen nach Bad Héviz

Zugegeben, der Trend geht wohl mehr hin zu Kurzurlauben… Wer aber ernsthaft etwas für seine Gesundheit tun möchte, sollte lieber ein paar Tage (oder gar ein paar Wochen) länger für eine Reise einplanen. Kuren werden leider, auf Krankenschein, immer seltener und auf eigene Kosten kuren und etwas im Urlaub für die Gesundheit tun, kann ganz schön ins Geld gehen.

Bad Héviz: Mehr als ein Heilwassersee in Ungarn

Das dachte sich auch vor über 20 Jahren ein Josef Mutsch, als er für eine gesunde, mehrwöchige Auszeit ins ungarische Bad Héviz reiste. Der Thermalsee im kleinen Örtchen war schon seit über 2000 Jahren bekannt für seine Heilkraft. Und auch beim Aufenthalt von Herrn Mutsch, zeigte der See wieder einmal seine Wirkung. Eine angekündigte Hüftoperation blieb ihm durch seine Gesundheitsreise erspart. Das begeisterte den „Sepp“ so sehr, dass er kurzerhand Mutsch Ungarnreisen gründete, um noch mehr Gäste nach Bad Héviz zu bringen. Es gelang ihm, die Gesundheitstouristen Busweise (anfänglich) vom Raum Frankfurt an den Balaton zu kutschieren. Er wurde nicht müde, Vorträge über das Heilwasser zu halten und zwar in ganz Deutschland. Die Folge – mittlerweile reisen pro Jahr aus Deutschland, nur durch Mutsch Ungarn Reisen, rund 6.000 Gäste nach Bad Héviz, um hier zu entspannen, zu entschleunigen und etwas für die Gesundheit zu tun. Insgesamt sind es aus Deutschland und Österreich sogar 45.000 Gäste, die eine Reise nach Bad Héviz antreten.

Blick auf den Thermalsee in Bad Heviz
Blick auf den Thermalsee in Bad Heviz im Sommer

Die Geschichte hört sich ein wenig wie ein Märchen an. Besonders wenn man den Verlauf der Geschichte noch weiter betrachtet. Denn bereits 1999 reichten dem Josef Mutsch die Busse nicht mehr. Er wollte die Gäste per Flugzeuge nach Bad Héviz holen und zwar direkt… nicht über das zweistunden-entfernte Budapest. Josef Mutsch war schon immer überzeugend. Er rief kurzerhand bei der Lufthansa an und überzeugte (o.k. nach mehreren Anrufen und Gesprächen) den Verantwortlichen für Charterflüge Henry Reutel, dass es doch sinnvoll wäre, Flieger direkt in Bad Héviz landen zu lassen. Der wiederum setzte alle Hebel in Bewegung und 2001 war es dann so weit… das erste Flugzeug landete in Bad Héviz am Balaton… und es folgten viele weitere Flieger.

Sonnenuntergang über dem Golfplatz bei Bad Héviz
Sonnenuntergang über dem Golfplatz bei Bad Héviz

Das Beispiel Mutsch Reisen zeigt, wie Träume und auch „verrückte“ Ideen Wirklichkeit werden können. Denn der ambitionierte Josef Mutsch hat alles dran gesetzt, so viele Gäste wie nur möglich, in sein Héviz zu locken.

Übrigens: Der damalige Verantwortliche Henry Reutel, Produkt Manager bei Lufthansa Passage Charter, ist auch heute noch für Lufthansa tätig. Und hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, persönlich zur Jubiläumsfeier nach Ungarn, an den Balaton, zu reisen. Henry Reutel verrät schmunzelnd „Der Herr Mutsch war schon sehr hartnäckig bei seinem Bestreben, den Flughafen bei Bad Héviz in Betrieb zu nehmen.“

Ende 2015 waren es bereits etwas über 63.000 Gäste, die von der Lufthansa in 15 Jahren nach Bad Héviz geflogen wurden. Mittlerweile fliegt nicht nur die Lufthansa den kleinen Flughafen aus Deutschland an, sondern auch VLM. In den Sommermonaten starten die Flieger 1 x pro Woche von unterschiedlichen deutschen Flughäfen. Pro Saison sind das insgesamt 28 Flugzeuge aus Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Friedrichshafen. In den Wintermonaten können Urlauber über den Flughafen Wien ausweichen – es gibt natürlich Reisepakete inklusive Transfer (ca. 2,5 Stunden). Die Flugdauer ab Frankfurt bis Bad Héviz rund 1 Stunde und 15 Minuten. Reisepakete inklusive 5 Übernachtungen, Nutzung der Wellnesseinrichtungen im jeweiligen Hotel, Halbpension, Gästebetreuung, Bewegungsprogramm, Eintritt zum Heilwassersee u.v.m. schon ab knapp 600.- Euro.

Gewichtsbad in Bad Héviz
Gewichtsbad in Bad Héviz – Bestandteil der traditionellen Hévizer Heilmethode

20 Jahre Mutsch Ungarnreisen – 15 Jahre Lufthansa Charter

Mutsch Ungarn Reisen gibt es nun 20 Jahre, Sepp Mutsch wird demnächst 70 und Lufthansa fliegt schon unglaubliche 15 Jahre „Charter“ an den Balaton. Mutsch bietet Gesundheitsreisen mittlerweile längst nicht mehr nur nach Bad Héviz in Ungarn an, sondern hat das Angebot auch auf Bad Bük, Bad Sávár und Zalakaros ausgeweitet.

Gelandet Flughafen Bad Héviz Balaton
Gelandet Flughafen Bad Héviz Balaton
Jubiläumsfeier am kleinen Flughafen Bad Héviz Balaton
Jubiläumsfeier am kleinen Flughafen Bad Héviz Balaton
Willkommen mit Tanz, Empfang und Jubiläums-Reden
Willkommen mit Tanz, Empfang und Jubiläums-Reden

Ich selber war nun schon zweimal, innerhalb von neu Monaten, in Bad Héviz und Ungarn unterwegs. Einmal mit dem Auto und einmal mit dem Flieger in Kombi mit dem Bus. Das Land hat mich, es ist ja auch ein echtes Wellness-Eldorado, neugierig gemacht. Die Geschichte des Herrn Mutsch und auch Herr Mutsch selber (ich durfte ihn kürzlich auch persönlich kennenlernen) hat mich sehr beeindruckt. Ich bin wirklich sehr begeistert von den professionellen Anwendungen und Behandlungen in Ungarn und besonders in Bad Héviz. Und sind wir mal ganz ehrlich – das Preis/Leistungsverhältnis ist für deutsche Verhältnisse natürlich unschlagbar. Ein paar Hotels durfte ich auch während meiner Reisen kennenlernen. Die Hotels sind gut, wer es besonders fancy mag, der wird aktuell wohl nur in Bad Sávár im Hotel Spirit fündig, doch die Hotels in Bad Héviz haben große und schöne Wellnesslandschaften und sind gemütlich. Genau auf die aktuelle Zielgruppe (rund 80 Prozent der Gäste sind hier 55+) zugeschnitten. Doch ehrlich gesagt, sind auch jüngere Gäste, die etwas für die Gesundheit tun wollen, in Bad Héviz und in Ungarn so oder so genau richtig. Hotels wie z.B. das Europa fit, bieten daher auch wirklich ein umfangreiches Wellness-, Erlebnis und Spaßprogramm für die ganze Familie.

 

Zur Jubiläumsreise – 20 Jahre Mutsch Ungarn Reisen und 15 Jahre Lufthansa Charter ab Frankfurt – wurde ich eingeladen. Ich bedanke mich für die Möglichkeit, Bad Héviz noch intensiver kennenzulernen und an den Feierlichkeiten teilgenommen zu haben. Meine Meinung ist, wie immer, davon überhaupt nicht betroffen und wird durch Einladungen auch nicht beeinflusst.

___

Noch mehr über Ungarn und Bad Héviz:

 

Erschienen in: Europa, Ungarn

Schlagwörter: , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser