Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Kurztrip in die Mongolei mitten in Niedersachsen

Wer hier schon länger mitliest weiß, letzten Sommer ging es für uns mit dem Hausfloss los… 😉 Auch diesen Sommer wollten wir wieder einmal eine „besondere Übernachtungsmöglichkeit“ ausprobieren. Da bot es sich an, in einer Jurte ein paar Tage zu verbringen. Diese findet man nicht nur in der Mongolei, sondern auch in unserem schönsten Bundesland „Niedersachsen“, im kleinen Örtchen Wietzen (Landkreis Nienburg/Weser). Hier könnt auch ihr diese besondere Art der Übernachtung erleben.

Willkommen in der niedersächsischen Mongolei

Für uns ging es am Freitag morgen bei Regen und sehr schwülem Wetter los. Die Fahrt nach Wietzen war völlig entspannt, da ein Großteil der Strecke von uns aus über Landstraßen zurückgelegt werden konnte. Als wir Wietzen nach ca. 1,5 Stunden erreicht haben, merkten wir schnell, dass es sehr ruhig und absolut idyllisch gelegen ist, kein Straßenlärm, nur ein paar Häuser und viele Felder.

Jurten-Hotel Niedersachsen - Jurten-Hotel Wiezen
Jurten-Hotel Niedersachsen – Jurten-Hotel Wiezen

Als wir auf dem Hof ankamen wurden wir ganz herzlich von Jens begrüßt, der uns gleich sehr familiär auf seinem Hof aufnahm. Er zeigte uns „unsere Jurte“, die wir für die nächsten 2 Tage und Nächte bewohnen konnten. Jens erzählte uns ein wenig über die Jurten, wie sie aufgebaut sind, die Größe und auch ein paar Regeln, aus dem „Knigge für Jurten“. Hierzu gehören u.a., dass man niemals auf die Schwelle treten sollte, da dieses ein schlechtes Omen für die Gastgeberfamilie wäre. Außerdem, sollten die Schuhe auf dem Dielenboden, der aus massiver Eiche besteht, ausgezogen werden. Ich denke, dies stellt wohl für niemanden ein Problem dar, denn ohne Schuhe ist es ja auch sowieso viel gemütlicher.

Die Jurten haben einen Durchmesser von ca. 6 Meter, ohne Wände und Ecken. Die Jurtenwand und Decke bestehen aus reiner Schafwolle und der Dielenboden aus massiver Eiche, isoliert mit ökologischem Hanf. Ein gußeisener Ofen bringt wohlige Gemütlichkeit, wenn es doch einmal zu kühl wird. Oben an der Spitze befindet sich eine Glaskuppel, die einen wunderbaren Blick auf den Sternenhimmel bietet.
Ein Futonbett und Futonmatrazen, gefüllt mit Schafwolle, dienen als Schlafplatz. Für Babys und Kleinkinder stehen auch Kinderbetten zur Verfügung. Die Jurten verfügen über eine Kochgelegenheit und Stromanschluß.

Schlafen in Jurten
Schlafen in Jurten
Schlafen in Jurten - In der Jurte
Schlafen in Jurten – In der Jurte

Anschließend ging Jens noch mit uns über das große Gelände und zeigte uns die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Hierzu zählen ein Kinderspielplatz, der sich auf einer Schafweide befindet und wenn man Glück hat, kommt auch mal ein Schäfchen um sich streicheln zu lassen. Außerdem gibt es ein Gehege mit 2 Hasen und einem Meerschweinchen, die sich ebenso über Streicheleinheiten freuen, wie die Katzen, die auf dem Hof leben. Kletterbäume und Hängematte versprechen Spaß und Entspannung für kleine und große Kinder.

Ein weiteres schönes und wirklich idyllisches Plätzchen auf dem Hof ist der Teich, in dem auch Edwin Moses, eine Laufente, wohnt. Hier kann richtig entspannt werden, auch in der Faßsauna, die sich am Teich befindet und von den Gästen natürlich jederzeit genutzt werden kann. Ein Grillplatz befindet sich an dem Weg zum Teich und lädt zu gemütlichen Abenden ein.

Fass-Sauna Jurten-Hotel
Fass-Sauna Jurten-Hotel
Am Teich (Jurten-Hotel Niedersachsen)
Am Teich (Jurten-Hotel Niedersachsen)

In der Scheune befinden sich ein Kickertisch, Tischtennisplatte und ein Dartspiel, falls das Wetter doch mal schlechter sein sollte. Auch Fahrräder und ein Gocart haben Jens und Ina für die Gäste, bei Bedarf, zur Verfügung.

Im Haupthaus befinden sich 2 barrierefreie Waschräume mit Dusche und WC. Draußen an der Scheune ist noch ein gemütlicher Grillplatz, hier hat man bei Bedarf WLAN zur Verfügung, was man hier aber wirklich nicht benötigt (es sei denn man ist Blogger… 😉 ), denn Langeweile kann einfach nicht aufkommen. Nachmittags und abends haben wir Fußball auf der großen Wiese bei den Jurten gespielt, Tischtennis, Korbball und Dart standen auch auf dem Programm. Danach ein gemütliches Abendessen in der Jurte. Abends und nachts hatten wir starke Gewitter und haben somit auch gleich die Wettertauglichkeit der Jurte testen können, da fühlten wir uns wirklich so richtig wohl.

Unser kleiner Hof Wiezen
Unser kleiner Hof Wiezen

Morgens kam Jens dann mit einem Korb, in dem sich ein wirklich reichhaltiges und liebevoll zusammengestelltes Frühstück mit Produkten aus der Region, Kaffee, Obst und Eiern befand.

Nach dem Frühstück sind wir dann in den ca. 40 km enfernten Dinopark in Münchehagen gefahren, der zu unserer Überraschung wirklich groß und zudem sehr informativ ist. Über 200 lebensgroße Dinosaurier- und andere Urzeittier-Rekonstruktionen in Originalgröße konnten wir hier ansehen und auch Informationen zu den Lebensgewohnheiten und den Zeiten, zu denen diese Tiere gelebt haben, erhalten. Zahlreiche Mitmachangebote gibt es im Dinopark, z. B. Werkzeuge oder Schmuck aus Hirschgeweih herstellen, Goldwaschen und auch die Schatzsuche. Ein großer Spielplatz ist ebenfalls im Park zu finden. Zudem werden interessante Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten.

Unterwegs im Dinopark
Unterwegs im Dinopark

Da das Steinhuder Meer auch nicht weit enfernt ist, haben wir noch einen kleinen Abstecher gemacht. Trotz des Regens waren doch relativ viele Menschen hier unterwegs… wohl, weil es wirklich ein schönes Plätzchen ist.

Am Steinhuder Meer
Am Steinhuder Meer

Am Sonntag, nach dem Frühstück, mussten wir dann leider schon wieder nach Hause. Aber vorher haben wir uns noch ein wenig mit Ina und Jens über den Hof und die Jurten unterhalten.

Infos über „Unser kleiner Hof“ mit Jurten-Hotel

Der Hof befindet sich schon seit 6 Generationen in der Familie von Ina, die als Chemie-Ingenieurin tätig ist. Inas Lebensgefährte Jens war beruflich im Vertrieb tätig. Als auf dem Hof keine Landwirtschaft mehr betrieben wurde, haben sich die beiden überlegt, wie der Hof weiterhin optimal genutzt werden kann. Hieraus enstand die Idee, „selbstständiger Gastgeber“ zu werden und nebenbei den Hof zu bewirtschaften.

Die Jurten stehen jetzt im 3. Jahr und die Auslastung ist sehr gut. Insgesamt bieten sie Platz für ca. 20 Personen, dazu besteht noch die Möglichkeit eine mobile Jurte mit einem Durchmesser von ca. 8 qm aufzustellen, diese kann z.B. als Partyzelt oder aber für gemeinsame Gruppenmahlzeiten genutzt werden.

Von Familien, Kinder- und Jugendgruppen werden die Jurten sehr gerne gebucht. Aber auch ein gemütliches Wochenende unter Frauen oder Männern, wird hier gerne verbracht. Für Geburtstagsfeiern oder aber auch Sportgruppen ist es hier ebenfalls ideal.

Auf dem Hof leben Ina Ohlmeyer und ihr Lebensgefährte Jens Reinhardt, die Mütter der beiden und Nizar, ein 28 jähriger Sudanese. Alles ist sehr harmonisch, kinderfreundlich und familiär und man hat immer einen Ansprechpartner, wenn irgendwelche Fragen sind.

Unser kleiner Hof Wiezen
Unser kleiner Hof Wiezen
Unser kleiner Hof Wiezen - Hofbewohner
Unser kleiner Hof Wiezen – Hofbewohner

Rund ums Jurten-Hotel: Ausflüge und Einkaufsmöglichkeiten

In Wietzen befinden sich Einkaufsmöglichkeiten und auch in den Dörfern in der Umgebung. Ein Freibad gibt es ebenfalls in Wietzen. Ausflüge mit dem Fahrrad bieten sich hier genauso gut an, wie ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen.

Das nahegelegene Nienburg (ca. 16 km) ist ein hübscher Ort mit einer schönen Fußgängerzone. Die Entfernung zum Steinhuder Meer beträgt ca. 50 km und der Dinopark Münchehagen ist ca. 40 km entfernt.

Nach Neustadt am Rübenberge fährt man ca. 40 km und nach Minden ca. 60 km.

Natur pur - Rund ums Jurten-Hotel
Natur pur – Rund ums Jurten-Hotel

Unsere Reise fand mit freundlicher Unterstützung von Niedersachsen Tourismus statt. Vielen Dank für das schöne und entspannte Wochenende bei Euch – liebe Ina & Jens!

___

Lust auf noch mehr Reiseerlebnisse von Bummlerin Bianca?

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Niedersachsen, Wellness-Bummler Ausflugs-Tipps, Wellness-Bummler Erlebnisse

Schlagwörter: , , , ,
Bianca Müller

Hier schreibt Bianca Müller

Bianca ist leidenschaftliche Zweifach-Mutti, sie arbeitet in der Meinungs- und Sozialforschung und natürlich als Bloggerin im Wellness-Bummler-Team. Denn Reisen gehört zu ihren Leidenschaften. Ob eine Reise mit dem Kreuzfahrtschiff oder dem Floss, ob ans Meer oder in die Berge, ob allein oder auch mit der Familie... Wie es sich für eine zünftige Reisebloggerin gehört, ist sie zu allen Reise-Ideen bereit.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.