Insel der Ruhe im Wellnesshotel am Bodensee

Hafen von Lindau am Bodensee vor dem Abendhimmel

Wellness auf der Ruhe-Insel
Leise streicht der Nebel über das Wasser. Ab und zu nur lässt er einen unscharfen Blick zu auf das, was eine Boje sein könnte, 100 Meter vom Ufer entfernt. Eine Boje? Genauer hinschauen – und schon wieder verschluckt im Nebel. Ich bin im Wellnesshotel Helvetia in Lindau am Bodensee. Ich erlebe die Kraft dieser Insel, die aus der Ruhe kommt.

Wellnesshotel Bodensee Lindau

Wellness-Blick am Bodensee in Richtung Altstadt

Energie in der Badewanne

Es ist Januar und knackig kalt. Ein bisschen Überwindung kostet es mich mein warmes Kuschel-Zimmer im Wellnesshotel Helvetia, direkt am Lindauer Hafen zu verlassen. Aber es lohnt sich… Nein, ich bin nicht esoterisch veranlagt. Aber ich nehme die Energiefluss-Karte, die ich beim genussvollen Frühstück fand, als eine nette Anregung für meinen entspannten Spaziergang. Denn Wellness ist schließlich viel mehr, als die klassische Massage oder das Pärchen-Bad, auf das ich mich heute Nachmittag noch freue.

Dachpool Wellnesshotel Helvetia Bodensee

Dachpool mit Lindau Ausblick

Dieser Themen-Weg mit eingezeichneten Energiepunkten führt einmal komplett um die Insel, auf der Lindaus Altstadt liegt. Wer ihn ganz geht, ist ungefähr zwei Stunden lang gemütlich unterwegs. Dabei ist vor allem das „gemütlich“ wichtig. Das stelle ich immer wieder fest, denn: Zu schön sind die Bilder, als dass ich einfach nur weitergehen könnte. Ich mag stehenbleiben, schauen und dabei die frische Luft atmen. Und während ich mir Gedanken darüber mache, ob der Kamera-Akku die Kälte übersteht, stelle ich mit einem Lächeln fest, dass sich mein eigener, innerer Akku mit jedem Schritt auflädt.

Hafen von Lindau am Bodensee vor dem Abendhimmel

Hafen von Lindau am Bodensee vor dem Abendhimmel

Lindaus Hafen

Zum Beispiel hier am bekanntesten Punkt Lindaus: am Hafen mit dem Leuchtturm und dem Löwen-Monument. Hier, wo ich laut Energie-Plan maritimes Leben, Dynamik und Energie auf mich wirken lassen kann. Bei diesen Worten mag man an einen mediterranen Hafen denken, quirlig, mit plappernden Fischern, kleinen Restaurants, bunten Booten und fröhlicher Musik. Mag sein, dass das im Sommer so ist – aber jetzt? Der Hafen ist zugefroren, Eis umschließt die Boote. Außer mir ist kaum jemand unterwegs, und in den Nebel mischt sich der Rauch aus den Schloten zweier Schiffe, die wohl fahrbereit gehalten werden sollen. Nicht das, was man erwartet, wenn man den Ortsnamen Lindau hört – aber schön und erfüllt von Kraft. Jene Kraft, die aus der Ruhe kommt…

Hafen Lindau Schiff im Bodensee

Die Friedrichshafen im Lindauer Eishafen

In der Ruhe liegt die Kraft

Tatsächlich: Je länger ich unterwegs bin auf der Insel, umso deutlicher wird mir klar: Es ist die Ruhe, die diesen Ort ausmacht. Lebendig in den Ladenzeilen, den Restaurants und Cafés, aber nie laut. Ich gehe weiter um die Insel, sehe sie mir an, die markanten Punkte. „Weite und Besinnung“, „Ufer zu Ufer“, „Malerische Perspektive“ und „Ufer der Kraft“: Das alles, was ich auf der Karte lese, hat durchaus seine Berechtigung.
Ein Abstecher ins Inselinnere, denn nicht nur der Rundumweg außen am Ufer, sondern auch die malerischen Gässchen innen in der Altstadt haben Charme. Ich mag die Lädchen, in denen das Angebot von Bademoden bis hin zu Möbeln erstaunlich groß für eine kleine Stadt ist. Apropos Möbel: Besonders nett finde ich’s im Kunst Café, wo ich weiße Schokolade trinke und dabei auf einen wilden Stilmix aus Einrichtungsgegenständen blicke. Betrunkener Innenarchitekt? Schräger Humor? Nein, keins von beidem. Des Rätsels Lösung: Dieses Café ist gleichzeitig ein Second-Hand-Möbelhandel – die Stühle, Tische, Kronleuchter etc., die man hier sieht, kann man auch kaufen. Dazu ein Stück Kuchen schlemmen?

Kunst und Café in Lindau

Bei Kunst und Café in Lindau ist bereits Frühling

Kunst Café,
‪Maximilianstraße 48, 88131 Lindau, Tel. ‪08382/9432204

Lieber nicht – ich hebe mir den Hunger für mein leckeres 3 Gänge Verwöhnmenü im Hotel auf. Bei Kerzenschein und ruhiger Atmosphäre genieße ich tagesfrische Produkte aus regionaler Erzeugung.

Panoramasauna gegen eisige Temperaturen

Vorab aber heißt es aufwärmen. Denn feuchte minus 12 Grad ziehen heftig in die Knochen.
Romantisch wird es bei Kerzenschein, Sekt und frischen Früchten in der Badewanne, bevor ich mich vom Panoramablick der Sauna hoch oben auf dem Dach verführen lasse.
So schließt sich der Kreis meines Tages. Begonnen habe ich meine Entspannung mit Blick auf den Lindauer Hafen. Ebenso wie ich ihn nun beende – allerdings aus einer anderen Perspektive.

Panoramasauna in der Alpenlounge auf dem Wellnesshotel Dach

Ausblick aus der kuschelig warmen Panoramasauna über den Bodensee

Ihr habt auch Lust auf entspannte Inselmomente am Bodensee? Dann nutzt die Gelegenheit und bucht Genuss. Das Hotel Helvetia ist, ebenso, wie viele andere tolle Hotels buchbar bei ‪travador.com.

Wellness-Bummler Top Tipp

Wer bis 15. Februar 2017 bucht und noch dazu den Code WELLNESSBUMMLER eingibt, erhält automatisch eine 25 € Gutschrift auf seine Reise.
Es lohnt sich.

Herzlichen Dank an travador, die den Gutschrift-Code zur Verfügung gestellen und mir diesen Aufenthalt ermöglicht haben. Meine Meinung bleibt davon völlig unbeeinflusst.

Infos und Adressen:

Hotel Helvetia,
Inselgraben 3, 88131 Lindau, hotel-helvetia.com
Tel. ‪08382/9130

Auch das ist alles um den Bodensee rundherum:

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Tim sagt:

    Schöner Post!

    LG Tim

  2. katrin sagt:

    Liebe Katja

    Vielen Dank für den tollen Beitrag!

    Liebe Grüsse
    Katrin

    ps. hier haben wir unser Wellnesshotel gefunden: XXXX.

  3. Winni sagt:

    Hey, danke für die tollen Eindrücke. Wir sind auch bald in der Richtung unterwegs, da konnte ich mir hier schonmal einen super Eindruck verschaffen! :* :* :* Viele Grüße aus Berlin

  4. Eva sagt:

    Eure Beiträge sind faszinierend Leute :). Ich liebe es durch Lesen neue Erfahrungen zu sammeln. Ich selbst habe gute Erfahrungen in dem Wellnesshotel Südtirol 5 Sterne gemacht.
    LG eure Eva

  5. Hanna Adams sagt:

    Danke für den tollen Wellnessbericht vom Bodensee! Meine Mutter hat sich ein Wochenende im Wellness Hotel Serfaus gebucht und ist schon sehr aufgeregt. Gibt es irgendwelche Tipps, wie man das meiste aus einem Wellness-Wochenende rausholen kann?