Fühlen wie Huckleberry Finn: Familien-Floss-Tour mit Wellnessfeeling

Unser Floss

Begonnen haben wir unsere gemütliche Floss-Tour in Fürstenberg/Havel am Röblinsee in Brandenburg, dort an der Station vom Floßverleih TreibGuT.

Floss-Tour auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Da wir noch nie mit einem motorbetriebenen Hausfloss unterwegs waren,war es ziemlich spannend, wie gut wir das wohl hinkriegen. Okay, Anker werfen ist nicht so schwer, das Steuern haben wir uns etwas leichter vorgestellt. Da muss man sich doch von der Vorstellung, ein Auto zu lenken, verabschieden. Doch mit ein wenig Geduld, Übung und ein paar kleineren schadlosen Pannen, haben wir es geschafft und unsere „Reise“ konnte losgehen.

Unser Floss

Unser Floss

Tag 1: Mit dem Floss von Fürstenberg nach Priepert

Von Fürstenberg aus ging es über die Steinhavel in die Obere-Havel-Wasserstrasse und weiter in den Menowsee, in dem wir erst einmal ein erfrischendes Bad nahmen (was sich bei über 30° als sehr angenehm erwies).

Stadtkirche in Fürstenberg

Stadtkirche in Fürstenberg

Weiter über die Havel, entlang an malerischen Ufern, hinein in den Ziernsee, dessen Süd- und Ostufer übrigens die Grenze zwischen den Bundesländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern bildet. Wir folgten dann der Havel weiter in den
Ellenbogensee, der sich seiner Form wegen so nennt. Hier liegt der idyllische Ort Priepert, der im Süden vom Ellenbogensee und im Norden vom großen Priepertsee eingerahmt wird.

Traumhafter Sonnenuntergang in Priepert

Traumhafter Sonnenuntergang an der Mecklenburgischen Seenplatte

Im Yachthafen von Priepert, umgeben von großen Yachten, haben wir unsere erste Nacht auf dem Floß verbracht. Von dort konnten wir einen traumhaft schönen Sonnenuntergang genießen.

Tipp: Für Liebhaber von Sehenswürdigkeiten ist es übrigens durchaus lohnend, sich die aus dem Jahre 1719 stammende Fachwerkkirche in Priepert anzusehen.

Fachwerkkirche Priepert

Fachwerkkirche Priepert

Fachwerkkirche Priepert

Fachwerkkirche Priepert

Tag 2: Mit dem Floss von Priepert nach Wesenberg

Gut gefrühstückt machten wir uns weiter auf den Weg zum großen Priepertsee, der von Norden nach Süden von der Havel durchflossen wird. Auch hier wieder eine kleine Pause auf dem See, um einfach die Ruhe und die Landschaft zu genießen.

Weiter in den kleinen Priepertsee und in den Wangnitzsee, in dem sich mehrere kleine Inseln befinden. Der Wangnitzsee ist für den Motorbootverkehr gesperrt aber für z.B. Kanufahrer ein schönes Gebiet. Ebenso bietet der See idealen Lebensraum für die europäische Sumpfschildkröten (schon gewußt auch bei uns leben wirklich Schildkröten), See- und Fischadler, Eisvögel und Otter.

Hausbrücke in Ahrensberg

Hausbrücke in Ahrensberg – Norddeutschlands einzige Hausbrücke

Unser Ziel, welches wir in den 2 Tagen erreichen wollten, war nun nicht mehr weit entfernt. Wir folgten der Havel weiter über den Finowsee, der zum großen Teil von Laubwäldern umgeben ist, bis hin zum Woblitzsee, welcher unser Ziel war, denn wir wollten uns gerne die am See gelegene Kleinstadt Wesenberg näher ansehen.

Wesenberg an der Mecklenburgischen Seenplatte

Wesenberg an der Mecklenburgischen Seenplatte

Tipp: In Wesenberg gibt es ein paar sehenswerte Plätze, wie z.B. die Burg Wesenberg, die auch das Wahrzeichen der Stadt ist. In der Burg befindet sich die Tourist-Information, eine Heimatstube und ein Fischereimuseum. Auch eine aus dem 14. Jahrhundert stammende gotische Kirche und ein Kriegerdenkmal befinden sich in Wesenberg.

Tag 3: Mit dem Floss von Wesenberg nach Fürstenberg

Nach einer weiteren Übernachtung auf dem Floss, diesmal an der Anlegestelle in Wesenberg, machten wir uns auf die Rückfahrt nach Fürstenberg. Wieder entlang der romantischen Flüsse und Kanäle, die unzählige kleinere und größere Seen
miteinander verbinden und umgeben von verträumten Landschaften.

Eindrücke einer Floss-Tour

Eindrücke einer Floss-Tour

Unser FFF – Floss-Fahrt-Fazit:

Unsere Flosserfahrung war wirklich entspannend und spannend zugleich. Für unsere Kinder (Mädchen 9 und 16 Jahre alt) war das Steuern des Flosses, das Baden in den zahlreichen Seen, das Übernachten auf dem Floss und die „neue“ Urlaubserfahrung am aufregendsten – Abenteuer pur. Aber auch die völlige Ruhe und Abgeschiedenheit von Lärm und Verkehr, war für sie eine super Erfahrung.

Ausserdem lernt man ja nie aus: Wir wissen jetzt, wie ein Floss zu händeln ist, wie das „Schleusen“ funktioniert (den Job hat natürlich komplett unsere Große übernommen – die konnte das von uns allen am besten) und wie es sich nach 25 Jahren anfühlt, mal wieder in einem Schlafsack zu schlafen.

Der Wellnessfaktor: Zu Zweit oder als Familie – eine Floßfahrt ist etwas für jedermann. Mit den Flößen kann man ankern, wo man will, baden gehen oder einfach nur vom Dach des Floßes aus, die Ruhe genießen.

Floss-Tour in Brandenburg - vor der Schleuse

Floss-Tour in Brandenburg – vor der Schleuse

Flossfahrt in Brandenburg - Schleusen

Flossfahrt in Brandenburg – Schleusen

Fragen, Infos und Packliste für eine Flosstour

Freunde von mir fanden meine Flosstour sehr spannend und haben mich aber auch gefragt, was man da einpacken sollte und was man selber mit an Bord bringen muß und wie das ein oder andere an Bord funktioniert. Daher gibt es jetzt von mir jetzt zum Abschluss noch ein paar (hoffentlich) hilfreiche Infos.

Anlegstelle Wesenberg

Floss-Tour auf den Kanälen der Mecklenburgischen Seenplatte – Anlegstelle Wesenberg

Vielen Dank an Flossverleih TreibGut für die Einladung zu unserer wirklich entspannten Flosstour. Es hat uns so gut gefallen, dass wir wirklich überlegen, die Tour im nächsten Jahr – auf eigene Faust – zu wiederholen.

___

Auch diese Orte findet ihr ganz in der Nähe unserer Floss-Tour-Route – wer länger mit dem Floss unterwegs ist, kann sie auch zum Teil selber ansteuern. Dort gibt es viel zu sehen und auch tolle Wellness-Angebote:

 

Hier schreibt Bianca Müller


Bianca ist leidenschaftliche Zweifach-Mutti, sie arbeitet in der Meinungs- und Sozialforschung und natürlich als Bloggerin im Wellness-Bummler-Team. Denn Reisen gehört zu ihren Leidenschaften. Ob eine Reise mit dem Kreuzfahrtschiff oder dem Floss, ob ans Meer oder in die Berge, ob allein oder auch mit der Familie... Wie es sich für eine zünftige Reisebloggerin gehört, ist sie zu allen Reise-Ideen bereit.

Mehr von Bianca Müller

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.