Schloss, Wellness, Höfe und mehr: Hoteltipps für Baden bei Wien

Hintereingang Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa

An einem sonnigen Sommerwochenende, wie aus dem Bilderbuch oder vielleicht auch wie aus einem Hochglanz-Reiseprospekt, waren wir mit einigen lieben Reisebloggerkollegen in #BadenBeiWien. Das Motto – Erleben und Entspannen, denn das geht in Baden bei Wien ganz hervorragend – beispielsweise bei einem Casinobesuch, einem Besuch im Heurigen, einem Picknick im Park oder eine Runde Wellness in der Therme oder im Strandthermalbad. Doch wo nächtigen in diesem hübschen und geschichtsträchtigen Städtchen?

Hintereingang Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa

Hintereingang Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa

Wellness & Historie in Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa

Während unseres sommerlichen Wochenendes in Baden bei Wien durften wir im Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa residieren. Übrigens dem einzigen Wellnesshotel in Baden. Doch nicht der einzige Ort, an dem der Baden-Besucher Wellness genießen kann. Denn dazu gibt es in Baden die Römertherme oder auch das Strandthermalbad – beides ist übrigens auch schnell zu Fuß vom Hotel Schloss Weikersdorf zu erreichen.

Im Foyer des Hotel Schloss Weikersdorf

Im Foyer des Hotel Schloss Weikersdorf

4 Sterne zieren das Hotel Schloss Weikersdorf. Der Spa in diesem Hotel misst rund 1.000 Quadratmeter und verfügt über einen Innenpool, eine Saunalandschaft, ein Naturkneippbereich, eine Sonnenliegewiese und Räume für Anwendungen. Leider hatten wir keine Zeit, eine Anwendung im Wellnessbereich anzutesten… doch bei den sommerlichen Temperaturen haben wir verständlicherweise viel Zeit im erfrischenden Pool zugebracht. 😉

Unser liebster Aufenthaltsbereich - der Pool

Unser liebster Aufenthaltsbereich – der Pool

Aussenbereich mit Bach zum Kneippen

Aussenbereich mit Bach zum Kneippen

Im Saunabereich

Im Saunabereich im Hotel Schloss Weikersdorf

Events mit einem ganz besonderen Ambiente

Doch in Hotel Schloss Weikersdorf finden die Gäste natürlich nicht nur einen Wellnessbreich. Für die Gäste stehen 77 Zimmer im Haupthaus und noch einmal 23 zusätzliche Zimmer und Suiten in der neuen Spa-Residenz zur Verfügung. Für besondere Events kann auch der, an den Park grenzende, Garten genutzt werden.

Glasüberdachter Arkadenhof

Glasüberdachter Arkadenhof

Eine Highlight-Location im Schloss Weikersdorf ist sicherlich auch der mit Glas überdachte Arkadenhof im Renaissance-Stil oder der urige Schlosskeller. Zu unserem Aufenthalt fand auch eine Hochzeit im Schloss statt. Die Trauung wurde unter freiem Himmel im Garten vollzogen und im Anschluss ging es zum Empfang auf die sonnige Terrasse, mit Blick in den romantischen Rosenpark. Die Feier fand im Arkandenhof und im angrenzenden Schlosskeller statt. Bei dem Knaller-Sommerwetter eine wirklich tolle Atmosphäre und sicherlich eine unvergessliche Veranstaltung für das Brautpaar und auch für die Gäste.

Schlosskeller im Hotel Schloss Weikersdorf

Schlosskeller im Hotel Schloss Weikersdorf

Auch die Räumlichkeiten für Tagungen, Seminare und andere Businessveranstaltungen bieten ein besonderes Ambiente. Bis zu 200 Personen finden in den historischen Räumen Platz.

Blick in den Arkadenhof von den Tagungsräumlichkeiten

Blick in den Arkadenhof von den Tagungsräumlichkeiten

Blick in einen Tagungsraum

Blick in einen Tagungsraum

Chronik und Geschichte(n) rund ums Hotel Schloss Weikersdorf

Bei so viel moderner Business- und auch Wellnessausstattung denkt der Gast wahrscheinlich nicht sofort über die lange Historie dieses Hotels nach. Dabei geht die Chronik des Schlosses sogar bis 1233 zurück. Der erste Besitzer war Hugo von Weihenburg (Sohn des Fürst Otto II von Rauhenstein). Damals fungierte das Haus natürlich noch nicht als Hotel. Erst 1971, mit dem Verkauf an Familie Lotte und Wilhelm Papst, wurde das Schloss zum Hotel. Seit 1992 gehört das Hotel Schloss Weikersdorf zur Austria Österreichischen Hotelbetriebs AG. 2004 und 2005 wurden alle Zimmer, nach und nach, aufwendig renoviert und das Hotel wurde auch um einige Zimmer und Suiten, sowie dem Wellnessbereich, erweitert.

Zimmerbeispiel im historischen Gebäude

Zimmerbeispiel im historischen Gebäude

Das Schloss hat viele Gäste und Besitzer kommen und gehen sehen. So hat die berühmte Kaiserin Sissi hier schon das ein oder andere mal ein Glas Milch getrunken, die Türken sind eingefallen, Böhmische Brüder haben es überfallen und bei unserer Schloss- und Hotelführung wurde uns auch etwas von blutrünstigen Brüdern berichtet… bei so viel Geschichte wundert es wohl auch nicht, dass sich im Hotel Schloss Weikersdorf vielleicht auch das ein oder andere Schloss-Gespenst rumtreibt. 😉

Zimmerbeispiel im neuen Spa-Anbau

Zimmerbeispiel im neuen Spa-Anbau

Fazit: Mir hat der Aufenthalt im Hotel Schloss Weikersdorf gut gefallen. Der Wellnessbereich ist wirklich toll und modern gestaltet. Ich persönlich finde die Zimmer im neuen Spa-Anbau einladender. Die Zimmer im historischen Gebäude-Teil sind mir etwas zu dunkel. Ein Frühstück im Sommer auf der sonnigen Terrasse mit Blick in den Park ist dafür aber wirklich ein besonderes Highlight.

Leider habe ich es nicht geschafft, eine Wellnessanwendung oder auch ein Essen direkt im Hotel-Restaurant zu testen. Die Zimmerpreise im Hotel starten bei 120.- Euro für ein Doppelzimmer und 90.- Euro für ein Einzelzimmer. Im Preis enthalten ist das reichhaltige Frühstück und auch die Nutzung des Wellnessbereichs.

=> Mehr Informationen zum Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa

Neuer Spa-Anbau

Neuer Spa-Anbau

Ich wurde zur Übernachtung ins Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa eingeladen. Meine Meinung bleibt davon natürlich unberührt.

Andere Blogger waren während der Reise in anderen Hotels untergebracht. Ausführliche Hotelberichte dazu findet ihr bei:

=> Monika und Petar von travelworldonline stellen ihr Hotel vor – Herzoghof Hotel Baden und auch Angelika von wiederunterwegs war im Herzoghof Hotel Baden zu Gast

=> Christina und Thomas von cityseacountry haben das At the Park Hotel in Baden gecheckt

___

Noch mehr Erlebnisse und Entdeckungen in und rund um Baden bei Wien:

 

Hier schreibt Tanja Klindworth


Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Mehr von Tanja Klindworth

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare