Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Göbel Hotels: Innovative Ideen für die Zukunft

Unser Herz schlägt für besondere Hotels – besonders für die, die mit ganz viel Herz und Seele privat geführt werden. Zu diesen Hotels zählt auch def. die Göbel Hotelgruppe – unter der Leitung von Gert Göbel. Vor über 40 Jahren hat er die Pension seiner Eltern übernommen, zu einem Ferienhotel ausgebaut und daraus mittlerweile ein innovatives und gesundes Unternehmen mit 12 Hotels, 2 Gästehäusern, 2.500 Betten, knapp 900 Mitarbeitern und mehreren Erlebnisgastronomien geschaffen – und ein Ende ist hier noch lange nicht in Sicht. Dazu hat der Senior-Chef wohl noch viel zu viele Ideen.

Göbel Hotels Neuigkeiten
Göbel Hotels Neuigkeiten

Göbel Hotelgruppe = Top Hotelgesellschaft

Die Göbel Hotelgruppe hat viele Ideen, expandiert gesund, schafft Arbeitsplätze und ist darüber hinaus wohl ein Familienbetrieb wie aus dem Bilderbuch. Das hat auch dazu geführt, dass die Göbel Hotelgruppe jetzt zu den Top 50 Hotelgesellschaften in Deutschland gehört. Aktuell belegen die Göbel Hotels den soliden Platz 35. Doch das es da in Zukunft noch höher hinaus geht, davon sind wir überzeugt…

Ideen, Leidenschaft, Herzblut und auch wirklich der Anspruch und die Bereitschaft immer wieder in die Häuser und die Hotelgruppe zu investieren, sind für die Göbel Hotelgruppe eine Selbstverständlichkeit.

Göbel's Vital Hotel Bad Sachsa
Neustes Mitglied in der Göbel Hotelfamilie – Vital Hotel Bad Sachsa

Göbel Hotels investieren 2015 – 2,85 Millionen Euro

2015 hat die Hotelgruppe fast 3 Mio. Euro investiert um die Hotels zu renovieren, zu erweitern oder auch zu modernisieren. Das große Ziel „Qualitätsverbesserungen“ – Bei den Investitionen geht es darum, die Hotels auch in auslastungsschwacheren Zeiten für den Gast attraktiv zu gestalten – z.B. durch Vergrößererung und Erweiterung der Wellness-Angebote.

So wurde zum Ende des letzten Jahres der Wellnessbereich im neusten Göbel Hotels Zuwachs – dem Vital Hotel in Bad Sachsa – um eine Poollandschaft erweitert. Der Wellnessbereich umfasst so mittlerweile 1.100 Quadratmeter.

Für 2016 wurde im ersten Schritt bisher eine Investitionssumme von 700.000 Euro festgelegt. Auf dem Programm steht z.B. die komplette Renovierung des Restaurants im Seehotel Diemelsee. Im Laufe des Jahres wird das Volumen aber voraussichtlich noch erhöht für weitere Projekte und Ideen. Der Göbel Hotelgruppe ist es wichtig auch „mittendrin“ in einem Geschäftsjahr innovativ agieren zu können.

Blick in den Poolbereich Göbel's Schlosshotel - Bis Anfang 2014 wird der Wellnessbereich noch um rund 1.000 qm erweitert
Blick in den Poolbereich Göbel Schlosshotel – Anfang 2014 wurde kräftig investiert und der Wellnessbereich noch um rund 1.000 qm erweitert
Göbel Hotels: Neue gemütliche Zimmer
Göbel Hotels: Neue gemütliche Zimmer

Göbel Hotels starten neue Webseite ab April 2016

Im April ist es so weit – da soll die neue Website online gehen. Viel schöner, viel übersichtlicher und viel interaktiver. Mit großen emotionalen Bildern, mit einem eigenem Online-Buchungssystem und einem Bewertungssystem, das die Empfehlungsquote des Hotels dann ganz transparent zeigt.

Natürlich ist die neue Website responsiv und damit auf alle mobilen Endgeräten angepasst. Damit reagiert man auf die steigende Anzahl der Buchungen, die über die mobilen Seiten kommen. Im Werbebudget sind bereits seit letztem Jahr auch Ausgaben für Suchmaschinenoptimierung und GoogleAdwords-Kampagnen eingeplant.

Natürlich werden auch die sozialen Medien vom Marketingteam in Willingen bedient. Hier ist es vornehmlich Facebook und der hoteleigene Blog, der sich eines großen Erfolgs erfreut. Die Bedeutung der sozialen Medien für die Imagebildung und um Sympathie zu vermitteln, hat die Hoteliersfamilie Göbel erkannt, daher werden die Sozialen Kanälen auch wirklich stark dafür genutzt, die Marke aufzubauen und zu stärken.

Übersicht der Göbel Hotels
Wellness-Bummler trifft auf Göbel Hotels

Ausbau der kostenfreien Göbel Card

Wer die Göbel Hotelgruppe kennt, der weiß, die Göbel Card ist nicht neu. Doch mit Start der neuen Webseite und Ausbau des Direktbuchungssystem wird die Karte noch einmal sehr viel attraktiver. Denn wer in einem Göbel Hotel einbucht, Essen geht oder auch die Wellnessangebote nutzt, kann mit der Karte Punkte sammeln und Prämien abräumen. Hinzu kommt, dass Inhaber der Kundenkarte auch besondere Specials und Vorteile (wie z.B. Bestpreisgarantie oder auch die Möglichkeit kostenfrei – auch kurzfristig – umzubuchen) erhalten, ein Kundenmagazin und Vorzugsangebote.

Punkte gibt es ab 50 Euro Umsatz. Und selbst bei einem Kurzurlaub können da für Übernachtung, Gastro, Wellness & Co. schnell mal ein paar Punkte zusammenkommen. Mitmachen lohnt sich also auf alle Fälle.

„Nicht stehen bleiben, sich stetig weiter entwickeln, innovativ sein und immer das Beste für die Gäste geben“, so lautet das Motto von Hotelier Gert Göbel und seiner Familie
„Nicht stehen bleiben, sich stetig weiter entwickeln, innovativ sein und immer das Beste für die Gäste geben“, so lautet das Motto von Hotelier Gert Göbel und seiner Familie. (Spatenstich 2013 im Schlosshotel für den neuen Wellnessbereich)

ITB: Das verflixte siebte Jahr – oder bringt die 7 Glück?

Bereits zum siebten Mal präsentieren sich die Göbel Hotels, am Stand der Hessenagentur, auf der ITB. Wer in Reisekreisen unterwegs ist, der weiß, die ITB (= Internationale Tourismusbörse) ist die größte und bedeutenste Reisemesse auf der Welt.

Wer mal persönlich bei den Göbel Hotels vorbeischauen möchte, der sollte Halle 7.2C ansteuern.

Für alle die, die keine Vorstellung von der ITB haben… 2015 besuchten mehr als 115.000 Fachbesucher und 60.000 Privatbesucher die ITB. Es waren über 10.000 Aussteller aus der ganzen Welt vor Ort und die haben sich in 26 ausgebuchten Hallen präsentiert. Die ITB ist so groß, dass es eine eigene Buslinie gibt, die zwischen den Hallen fährt… 😉

 

Diese Meldung haben wir anhand einer Pressemitteilung erfasst. Die Bilder stammen aus unserem eigenen Archiv.

___

Noch mehr Informationen und Neuigkeiten aus der Göbel Hotelgruppe:

 

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Wellness-News aus aller Welt

Schlagwörter: , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Nichte ohne meinen TiD – Kontakte, Adressen & Namen zur Touristik am 15. Februar 2017 um 10:26 Uhr

[…] Göbel Hotels – kreative Ideen für die Zukunft […]

Zuwachs Göbel Hotels >>> Romantik Hotel Stryckhaus Willingen <<< am 29. August 2017 um 13:06 Uhr

[…] Göbel Hotels: Innovative Ideen für die Zukunft […]