Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Global Wellness Day 2017 – und was macht ihr?

10.06.2017 – Auch in diesem Jahr ist am zweiten Samstag im Juni der Global Wellness Day. Tatsächlich gibt es den Global Wellness Day, mit diesem Jahr,  schon zum fünften Mal, denn er wurde bereits 2012 ins Leben gerufen.

Global Wellness Day – der 7 Punkte Plan

Ich fand die Idee zum Global Wellness Day schon von Anfang an sehr spannend und war somit auch gleich Feuer und Flamme. Als ich davon gehört hatte, keimte sofort der Wunsch in mir, die Idee auch in Deutschland bekannt zu machen und wirklich diesen Tag zu zelebrieren.

Der Global Wellness Day soll uns aufmerksamer machen. Aufmerksamer auf unsere Bedürfnisse und die unserer Umwelt anhand eines 7-Punkte-Plans.

Doch was besagt dieser 7-Punkte-Plan eigentlich? Wir rufen uns das mal kurz ins Gedächtnis:

  • eine Stunde gehen
  • mehr Wasser trinken
  • keine Einweg-Plastikflaschen verwenden
  • gesundes Essen genießen
  • eine gute Tat vollbringen
  • mit der Familie oder Freunden zu Abend essen
  • nicht zu spät ins Bett gehen
Global Wellness Day auf Usedom
Global Wellness Day auf Usedom

Wie lebt ihr denn so Wellness?

Alle diese Punkte kann ich zu 100% unterstützen, Sie gefallen mir sogar so gut, dass ich diese Punkte generell in meinen Alltag übernommen habe. Okay die Sache mit eine Stunde gehen, schaffe ich nicht täglich. Mehr Wasser trinken… naja, es gibt Tage da gewinne ich diese Aufgabe und Tage da verliere ich sie. Wobei ich für mich sage, ich fühle mich schon immer insgesamt wohler, wenn ich mal mehr trinke. Aber leider schaffe ich es trotzdem nicht immer. Einweg-Plastikflaschen mochte ich noch nie! Ich finde, dass sich bei Plastikflaschen, der Geschmack des Wassers verändert. Deshalb haben wir einfach einen guten Wasserfilter zu Hause. Bio-Produkte aus der Region kaufen finde ich toll. Doch ich weiß auch, diese Maßnahme kann sich nicht jeder leisten. Doch ich muss sagen, gerade bei Essen sparen wir sehr ungern. Wir lieben es, morgens zum Fischer zu gehen und Fisch zu holen oder auch Produkte in Hofläden zu kaufen. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich auf dem Land aufgewachsen bin. Bei uns wurde sogar die Marmelade immer selbst gemacht und der Honig wurde im Dorf gekauft. Wurst haben wir sogar bei uns größtenteils selbst hergestellt. Qualtiativ hochwertiges Essen war schon immer ein Punkt in meinem Leben, da musste ich mir keine Mühe geben, denn es war immer vorhanden. Was für ein Luxus!

Allerdings scheint die Ernährung ein Thema zu sein, welches auch bei anderen immer wichtiger zu werden scheint, denn nicht umsonst gibt es immer mehr Hofläden und Gärtner, bei denen man alles zum eigenen Anbau bekommt. Auch ganz neu bei uns, überall gibt es jetzt Milchtankstellen, an denen man Milch direkt vom Bauern – mit einem fairen Preis (1,40 € pro Liter) – in selbst mitgebrachte Flaschen abfüllen kann.

Eine gute Tat vollbringen 🙂 ja das ist eigentlich mein Wesen, dafür muss ich mir nicht richtig Mühe geben und ich mache das auch sicherlich nicht nur einmal im Jahr zum Global Wellness Day. 😉 Wobei ich zum Global Wellness Day, in diesem Jahr, meinen Kollegen einen Wunsch erfüllen werde. Manchmal passt das Timing eben besonders gut. 😉

Da ich kochen liebe, ist ein Essen mit Freunden und Familie, bei mir auch eine regelmäßige Veranstaltung. Mal ernsthaft… Gibt es was langweiligeres, als nur für sich alleine zu kochen? Ich liebe es für Freunde oder Familie zu kochen. Daher ist auch eigentlich, mindestens 2x die Woche, Essensbesuch bei uns zu Gast. Es gibt doch nicht Schöneres, als in Gesellschaft zu genießen? Also für mich jedenfalls nicht!

Nicht zu spät ins Bett gehen, okay das ist der Punkt der mir am schwersten fällt. Denn ich bin ein Langschläfer, jedenfalls wenn ich frei habe. Dann stehe ist selten vor 10 Uhr auf und richtig leistungsfähig werde ich auch eher später am Tag. Meine Berichte schreibe ich sehr gern abends nach dem Film… und auch die kreativen Arbeiten für meinen Job mache ich eher spät abends. Das war übrigens schon immer so. Ich habe, schon als Kind, meine Hausaufgaben nachts gemacht und einen Heidenärger mit meiner Mutti bekommen :). Am Wochenende habe ich früher auch nicht meine Eltern geweckt, sondern sie mich.

Der frühe Vogel… und so… wird wohl nie mein Punkt. 😉

The 7 Steps of the Global Wellness Day Manifesto
The 7 Steps of the Global Wellness Day Manifesto

Global Wellness Day – Ist das noch Wellness?

Doch mal ehrlich gefragt, versteht ihr eigentlich, was all diese Punkte mit Wellness zu tun haben? Wenn man an Wellness denkt, denken die Menschen doch immer noch eher an Behandlungen, Sauna und an Gesundheit.

Doch Achtung: Die richtige Übersetzung von Wellness ist allerdings ‚Wohlbefinden‘

Ich denke alle diese 7 Punkte haben mit Wohlbefinden zu tun. Daher passt der Name Global Wellness Day. Was allerdings nicht zum Global Wellness Day passt ist das, was (mit den Jahren) aus dem Tag wurde. Mir ist der ganze Global Wellness Day in den letzten Jahren zu kommerziell geworden. Geht es wirklich um Wellness und den Wellnessgedanken?

Ich hab so das Gefühl, es geht eher darum Geld zu machen… oder warum ist der Vertreter des Deutschen Global Wellness Days der Wellnessverband?

Die Spa´s in denen ich arbeite und mit denen ich arbeite, nehmen seit vier Jahren am Global Wellness Day teil. Allerdings ohne sich etwas davon zu versprechen. Einfach nur um Gästen und Einheimischen neue Wege zum Wohlbefinden zu zeigen. Das tun sie mit kostenfreien Sportkursen (wie z.B. Nordic Walking oder Rückengymnastik oder Kneipplauf). Doch zum Wohlbefinden gehört bei uns noch mehr wie beispielsweise eine kostenfreie MakeUp-Schulung oder Pflege-Workshops, bei denen wir auch mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Für mich persönlich ist vieles Wohlbefinden, was nicht unbedingt mit Spa Bereichen in Verbindung gebracht werden sollte. Jeder Mensch tankt seine Energie auf seine Art auf. Ein gutes Essen oder Glas Wein spricht für mich nicht gegen den Global Wellness Day 🙂

Der Wellness-Bummler und ich gehen, an diesem Global Wellness Day, auf alle Fälle mal richtig Energie tanken. Nämlich in dem wir das Traumschiff in Hamburg besuchen fahren. Warum fragt ihr? Immerhin war es ja mal zwei Jahre mein zu Hause. 😉 Schon ein kurzer Besuch, nur ein paar Stunden und viele alte Freunde und Kollegen treffen, ist für mich einfach Wellness pur! Wie gesagt, Wellness hat viele Gesichter.

In meinem Hotelspa (im Strandhotel Heringsdorf) gibt es natürlich trotzdem viel zu erleben, denn ich habe ja ein tolles Team. 😉 Die sind einfach so gut, dass sie mich an dem Tag gar nicht brauchen um einen Global Wellness Day toll zu gestalten.

Also entspannt euch und macht, was euch glücklich macht. 😉

Eure Sindy

Das Traumschiff
Das Traumschiff

Auch Jenny von I love Spa und Tanja von Spaness haben sich zum Global Wellness Day so ihre Gedanken gemacht… schaut doch auch mal bei ihnen vorbei.

___

Lust auf mehr aus Sindys Wellness-Welt?

 

Erschienen in: Wellness-News aus aller Welt

Schlagwörter: , , , ,
Sindy Hartig

Hier schreibt Sindy Hartig

Sindy ist Spa-Managerin mit Leib und Seele. Nach der Ausbildung zum Masseur/medizinischer Bademeister folgte das Studium in Qualitätsmanagement und Spa-Management. Sie hat schon weltweit in Spa- und Wellnessbereichen gearbeitet und hat immer ein Auge auf Wellness-Trends. Aktuell wirkt sie als Spa-Managerin auf der Sonneninsel Usedom und beim Wellness-Bummler könnt ihr auch regelmässig Reiseberichte - mit Wellnessfaktor - von ihr lesen.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser