Genussreisetipps aus dem Tölzer Land

Tölzer Land Isarwinkel Isar

Picknick auf dem Tretboot

Strahlender Sonnenschein und eine der schönsten Gegenden Deutschlands. Was kann da genussvoller sein als bei einem Cabrio das Dach zu öffnen, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen und ein Stückchen Deutsche Alpenstraße zu fahren.

Wellness-Bummler in Bad Tölz an der Isar

Wellness-Bummler in Bad Tölz an der Isar

 

Genussreise-Start in Bad Tölz

Unser heutiger Start ist das duftende Bad Tölz. Die Flösserstadt an der blauen Isar ist bekannt durch ihre Lüftlmalerei in der berühmten Marktstraße, den Bullen von Tölz und nicht zuletzt auch der Genuss Manufaktur Hirschkuss. Nach alten Rezepten wird hier ein Kräuterlikör gebrannt, der durch seine modernen Ideen Ruhm und Ehre erlangt hat. Und das weit über die Tölzer Stadtgrenze hinaus. Ein leckeres Rezept gefällig? Dann schaut doch mal unter… Gut ist was fast jedem schmeckt, vorbei.

 

Tölzer Land Isarwinkel Alpenblick Ahornboden

Blick vom Ahornboden

Adrenalinwellness gibt es auch hier, wenn man will

Immer entlang der Isar führt uns die Strecke durch den Skiort Lenggries. Das Brauneck, sein Hausberg ist Wiege unzähliger Skilegenden wie Martina Ertl oder Hilde Gerg. Hier wo sie das Skifahren lernten, sind im Winter Anfänger wie Könner auf insgesamt 23 Abfahrtsstrecken und 17 Liften, herzlich willkommen.

Brauneck bei Lenggries im Tölzer Land

Brauneck bei Lenggries im Tölzer Land

Doch auch im Sommer hat der Berg seinen Reiz. Ob mit dem Mountain Bike, der Gondel, als Wanderer oder gar hinab mit dem Paragliding Schirm. Genuss in freier Natur ist hier oben Programm.

Deutsche Alpenstraße in Richtung Sylvenstein

Gemütlich schlängelt sich die Straße weiter bis an den Sylvenstausee. Eingebettet zwischen den Bergen des Karwendelgebirges liegt dieser meist blaue Stausee in traumhafter Bergpanorama Kulisse. Zwischen 1954 und 1959 als Hochwasserschutz für das Isartal angelegt, ist er heute ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt für tolle Berg- und Radtouren.

Denn Berge, gibt es hier herum mit dem Karwendel Gebiet einige -dies als kleine Anmerkung für alle Nordlichter, die unser Reisegeschichten lesen, es handelt sich mit ca. 2000 Höhenmetern wirklich um Berge, auch nach unserer Definition 🙂

Tölzer Land Isarwinkel Isar

Plätschernde Isar mit tollem Bergpanorama

 

Stopp hier heißt es Maut

Denn möchte man mit einem motorisierten Gefährt von Hinterriß über Wallgau zum Walchensee fahren, so darf ein normaler PKW 4,- bezahlen. Insassen sind inklusive.

Weiter geht es immer direkt entlang der Isar, die inzwischen türkis-grün neben uns fließt. Dank einer kleinen Steinbrücke befindet sie sich aber inzwischen links von uns. Knapp 10 km schlängelt sich eine kleine Straße kurvig durch die Gegend. Gut, dass es so manche Haltebucht am Rand gibt, denn zwei Autos passen hier beim besten Willen oftmals nicht nebeneinander.

Und schon sind wir da. Wallgau – wieder ein Ort mit großer Skifahrer Karriere, dieses mal die von Langlauf Ass Magdalena Neuner. Riesig empfängt uns ihr Konterfei inkl. aller Medaillen auf Plakatwand am Ortseingang.

Bitte einmal rechts abbiegen, ein paar Kilometer durch den Wald fahren und schon schimmert er türkis-blau-grün durch die Bäume. Unser Etappenziel, der Walchensee.

 

Seaside Walchensee

Das Tretboot ist schnell gemietet und die faszinierende Gegend von Seeseite aus inspiziert.

Walchensee Reiseblogger Tretboot Tölzer Land

Picknick auf dem Tretboot auf dem türkis-grünen Walchensee

Die Sonne strahlt mit uns um die Wetter und einige harmlose Quellwolken spenden willkommene Abkühlung. Wie auch das Wasser, denn das ist richtig kalt. Gut, was will man anderes erwarten bei einem See auf über 800 m Seehöhe liegt und noch dazu eine mittlere Tiefe von 81 m hat.

Dabei fällt mir ein, kennt ihr eigentlich die Sage vom Waller aus dem Walchensee? Eine Geschichte, die wir uns auf dem Boot erzählten. Die Füße im Wasser baumelnd, frische Semmeln, Gurke, Tomate und ein bisschen Schinken und Käse sorgen für unser kulinarisches Highlight. Ein Picknick auf dem Tretboot und das dümpelnd auf dem Walchensee. Genussreisetipps pur.

 

Doch unsere Reise geht heute noch weiter…Von den Reise-Erlebnissen erzähle ich dann auch sehr gerne, versprochen.

Bayrische Reiseziele eines Reisebloggers….

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. regina von travelschick sagt:

    Hallo Katja,
    Berge sind einfach immer wieder super, gepaart mit Flüssen und Seen unschlagbar. Bad Tölz hatte ich allerdings noch nie so auf meiner Liste und den Walchensee auch noch nicht. Muss ich wohl mal ändern:-)
    Viele Grüße
    Regina