Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Rügen-Heimatliebe: Sindy verrät Geheimtipps

Der Wellnessbummler in Lebensgefahr? 🙂 Nein, das ist nur Tom der gerne Bekanntschaft mit meinem neuen Begleiter machen wollte. Und wie sagt man immer „der tut nix“. Aber wer ist Tom und wo sind wir?

Herzlich Willkommen auf Rügen
Herzlich Willkommen auf Rügen

Abstecher nach Rügen – mitten in der Sommerhochsaison

Ich hatte Angst das sich mein neuer Begleiter (der Wellnessbummler) bei mir langweilt denn schließlich ist er das Reisen gewohnt und nicht wie bei mir nur den täglichen Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen.

Um ihn abzulenken und weil auch ich mal wieder von der Insel wollte, habe ich gedacht, der Wellnessbummler und ich machen einen kleinen Tagesausflug auf die andere Insel. 🙂 Denn Wasser brauch ich ja immer!

Welche andere Insel? Na die größte und für mich schönste Insel Deutschlands „Rügen“. Warum ist Rügen die schönste Insel, fragt ihr euch jetzt vielleicht? Für mich ist Rügen die schönste Insel, weil es mein zu Hause ist. Auf Rügen bin ich aufgewachsen, dort steht mein Elternhaus… Und was gibt es schöneres, als einen Ausflug zu Mutti und Papa? Oder noch besser, ein Kurzurlaub bei Mama und Papa?

Für mich gibt es nicht viel was besser ist, weil ich einfach die tollsten Eltern überhaupt habe und weil Kurzurlaub im Elternhaus einfach Entspannung ist. Entspannung pur auf Rügen in der Hochsaison? Geht denn das ? Da sind doch die Straßen und Strände voll? Und wenn man auf der Suche nach Ruhe ist, ist das doch genau das Gegenteil, von dem was man sucht oder?

Ich war noch nie ein Freund von den typischen Touristenorten, wie Binz oder Sellin. Doch Rügen hat so viele schöne Ecken, fernab von den Touristenhochburgen. An diesen besagten Ecken kann man Ruhe und Einsamkeit genießen.

Heimatliebe Rügen - Mein Elternhaus
Heimatliebe Rügen – Mein Elternhaus

Götemitz auf Rügen: (M)ein Teenie-(Alp)Traum…

Eine dieser Ecken ist eindeutig Götemitz 🙂 so heißt der kleine Ort in dem ich aufgewachsen bin. Als Kind habe ich diesen Ort echt nicht leiden können, weil da einfach nix los ist (der Alptraum für jeden Teenie) und ohne Auto kommt man da weder hin noch wieder weg. Also bis zum Führerschein, auf alle Fälle, ein echter Alptraum. Immer Mutti, Papa oder den großen Bruder fragen, um da weg zu kommen. Mit dem eigenen Auto und Führerschein wurde das anders – und plötzlich konnte ich diesen Ort auch anders schätzen lernen.

Wusstet ihr, dass es im National Park Jasmund mehr als 100 verschiedene Orchideenarten gibt?

Pilze sammeln auf Rügen
Pilze sammeln auf Rügen

Heute mag ich Götemitz auf Rügen, weil…

Seit dieser Zeit mag ich Götemitz, denn bis Stralsund brauche ich nur 10 Minuten und auch nach Bergen (Rügens Inselhauptstadt) liegt nur gut 10 Minuten Fahrt entfernt. Der nächste tolle Strand liegt rund 30 Minuten entfernt. Götemitz ist also für einen Kurzurlaub ein ziemlich guter Ausgangspunkt für alles Mögliche…

Der kleine Ort liegt mitten in der Natur – nichts als Felder und Wiesen drumherum. Die Kühe auf der nebenliegenden Weide und die Schafe meiner Eltern, sind die direkten Nachbarn. Warum erzähle ich euch das alles? Ich möchte euch meinen Heimatort heute mal als Geheimtipp nahelegen… ihr könnt die Ruhe dort nämlich auch genießen – also wenn ihr wollt?! In meinem Elternhaus gibt es eine schöne, ruhige Urlauberwohnung (ab 50.- Euro pro Nacht), die auch gerne mit Hund bezogen werden kann. 🙂

=> Familie Hartig, Götemitz 1, 18573 Rambin – Tel. 0 38 306 – 200 63

Blick in die Ferienwohnung
Blick in die Ferienwohnung
Blick in die Ferienwohnung
Blick in die Ferienwohnung
Mitbewohner auf Rügen
Mitbewohner auf Rügen

…und wer ist nun Tom?

Damit wären wir auch bei Tom. Tom ist der Schäferhund meiner Eltern. Eigentlich noch ein Baby,  denn er ist erst 10 Monate, auch wenn man das nicht sieht. Er ist schon ganz schön groß – fast ein kleines Monster – aber ein Kuschelmonster trifft es wohl eher. Außerdem ein Spielgefährte für den eigenen Hund (also falls man mit Hund reist und mal einen Abstecher nach Götemitz machen möchte). Er ist sehr neugierig… deshalb kann er auch seine Nase nicht aus dem Wellnessbummler lassen. 😉

Rügen-Hund Tom (Haustier Familie Hartig)
Rügen-Hund Tom (Haustier Familie Hartig)

Was gibt es sonst noch – also ausser Tom?

Es gibt ein Grillhaus im Garten, so kann man auch bei allen Wetterlagen die Grillgabel schwingen. Wer mag, kann im Garten selbst Fisch räuchern… wer damit noch keine Erfahrungen hat, bekommt auch gerne die Unterstützung vom Hausherren (meinem Papa). Meine Mutti kann natürlich auch für ein Urlaubswellnesserlebniss sorgen (irgendwo muß ich die Wellnessberufung ja haben… 😉 ).

Meine Mutti ist aber nicht nur für Kosmetik und Fußpflege zuständig. In ihrer Freizeit macht meine Mutti auch noch Tierportrais (=> falls ihr mal schauen wollt).

Ihr braucht Ideen was ihr auf der Insel machen könnt? Ich hab da noch ein paar kleine Tipps zum Start:

  • In Saßnitz findet ihr im Hafen ein tolles einheimisches Fischrestaurant „Gastmal des Meeres“ (ich liebe richtig guten Fisch…! 🙂 )
  • Wer selber Fisch angeln möchte, der sollte zum Alten Rügendamm einen Abstecher machen. Besonders Ende April zur Heringssaison lohnt sich das oder im Mai, wenn der Hornhecht mit seinen grünen Gräten (Arbeiteraal) gefangen wird.
  • Einer meiner Lieblingsplätze ist der Hafen in Lauterbach.
  • Die schönste Zeit für einen Urlaub auf Rügen, für mich persönlich, ist April/Mai oder aber September/Oktober.

Noch mehr… kein Problem, denn kaum jemand kennt die Insel so gut wie mein Papa (Als Bauunternehmer ist er in der Woche bis zu 1000 Kilometern auf Rügens Straßen unterwegs… also Fragen zu Schleichwegen – Papa hilft).

Ich für meinen Teil liebe Rügen. Auf der Insel gibt es soviel Natur, soviel schöne Ecken… Ward ihr schon auf Rügen? Wenn ja, welche Ecken gefallen euch denn so auf der Insel?

Karibik? Nein Rügen!
Karibik? Nein Rügen!

Der Wellnessbummler und ich werden auf jeden Fall noch viel auf Rügen unterwegs sein! Hier gibt es eine Entdeckungen und Erlebnisse von denen ich euch noch berichten möchte – ich sag nur: Berühmte Victoriasicht, die Wiseower Klinken (jetzt, nach dem die Kreide abgebrochen ist), besagte Orchideen im Jasmund Park, traumhafte Strände u.v.v.m

Wer weiß, vielleicht treffen wir uns ja auch mal auf Rügen?!

 

Eure Sindy

___

Lust auf noch mehr Rügen-Abenteuer?

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Mecklenburg-Vorpommern

Schlagwörter: , , , , ,
Sindy Hartig

Hier schreibt Sindy Hartig

Sindy ist Spa-Managerin mit Leib und Seele. Nach der Ausbildung zum Masseur/medizinischer Bademeister folgte das Studium in Qualitätsmanagement und Spa-Management. Sie hat schon weltweit in Spa- und Wellnessbereichen gearbeitet und hat immer ein Auge auf Wellness-Trends. Aktuell wirkt sie als Spa-Managerin auf der Sonneninsel Usedom und beim Wellness-Bummler könnt ihr auch regelmässig Reiseberichte - mit Wellnessfaktor - von ihr lesen.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Kommentare

Osterfeuer Meile am Binz Strand vertreibt Winter + Binz Rügen News + am 31. Januar 2017 um 15:42 Uhr

[…] gar nicht so lange her, da war ich in Binz auf Rügen zu Gast. Ich war dort zu einer Fastenkur und wenn ich erst einmal irgendwo war und mir es gut […]

Kuba Reisen +++ Wie bucht und plant man einen Kuba Urlaub? am 18. Oktober 2017 um 08:13 Uhr

[…] Jahren haben meine Mutti (sie lebt auf Rügen) und ich die Tradition, einmal pro Jahr für eine Woche zusammen auf Reisen zu gehen. Das Ziel darf […]

Erholsame Ferien auf Rügen für Naturfreunde und Individualiste am 20. November 2017 um 13:00 Uhr

[…] Rügen-Heimatliebe: Sindy verrät Geheimtipps […]