Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Rom spüren, erleben und genießen!

Wenn du mich nach meinen Lieblings-Metropolen fragst, so gehört Rom garantiert zu meinen Top 5. Ich liebe es durch die Straßen und Gassen der Stadt zu streifen oder auch einfach nur in einem der kleinen gemütlichen Cafe’s zu sitzen, eine italienische Kaffeespezialität genießen und mir das bunte Treiben anzuschauen.

Blick auf Rom
Blick auf Rom

Rom: Kultur, Historie und Genuss

Rom ist eine ganz besondere Stadt und sie bietet einfach einen genialen Mix für eine Reise. Alte erhabene Gebäude, die gute italienische Küche inklusive eines guten Tropfens, das vielleicht beste Eis auf Erden, viele Museen und noch mehr Kirchen und jede Menge kultureller Veranstaltungen.

Kein Wunder, das meine Reiseblogger-Kollegin Mia, für Featured.de, in diese fabelhafte Stadt reisen wird, um sich auf die Suche nach echten Geheimtipps (…und davon gibt es in Rom so einige zu entdecken) zu machen. Mia wird, gemeinsam mit Christoph Gehrke von http://www.goeerki.de, am Freitag 28.08.2015 nach Rom reisen. Ihr Motto „Ich zeige dir die Welt“ – Wer will kann Mia dabei sogar live begleiten, beispielsweise. Wer noch spannende Rom-Tipps für Mia hat, kann diese natürlich auch hier direkt als Kommentar hinterlassen oder aber mit #IZDDW in den verschiedenen Sozialen Netzwerken posten.

Reisebloggerin Mia Mia Bühler von www.uberding.de
Reisebloggerin Mia Bühler von www.uberding.de reist nach Rom

Mia war in den letzten Wochen schon in einigen meiner Lieblingsmetropolen unterwegs. Auf ihrem Reiseplan standen schon Barcelona, Berlin und Amsterdam. Nach Rom düst sie dann weiter nach Reykjavik.

Echte Entdecker-Tipps für die Ewige Stadt

Vor Mia’s Reiseantritt wurde auch ich nach besonderen – etwas anderen – Tipps und Empfehlungen für eine Tour durch die „Ewige Stadt“ gefragt. Und was soll ich sagen, es sprudelte nur so aus mir heraus…

Einen ganz wichtigen Tipp möchte ich hier aber gleich vorweg geben. Wer in Rom zu Besuch ist, der sollte die Stadt unbedingt zu Fuß erkunden, um den Zauber und den besonderen Charme der Stadt auch wirklich zu spüren.

Buntes Treiben in Rom
Buntes Treiben in Rom

Rom-Tipp 1: Trastevere – Wo Rom am römischsten ist

Einer der ältesten und in meinen Augen auch schönsten Stadtteile in Rom ist Trastevere, früher mal ein römisches Arbeiterviertel. Trastevere liegt mitten in Rom, direkt am Fluß Tiber. Heute gibt es viele kleine, gemütliche Restaurants mit echten italienischen Spezialitäten, Cafe’s, Bars, idyllische Hinterhöfe und Läden und doch wohnen auch immer noch sehr viele Römer in diesem Stadtteil. In Trastevere geht es einfach herrlich italenisch zu.

In den Straßen von Trastevere in Rom
In den Straßen von Trastevere in Rom

Wer in Rom einen Aufenthalt plant, dem empfehle ich auf alle Fälle nicht nur einen Bummel durch Trastevere, sondern auch die Buchung einer Herberge in diesem Ur-Römischen Stadtteil. Es gibt Unterkünfte für jedes Portomonnaie: Hotels, kleine Pensionen, Ferienwohungen und sogar Bewohner die Couchsurfing anbieten.

  • Immer sonntags findet ein Flohmarkt in Trastevere statt.
Eindrücke in Trastevere
Eindrücke in Trastevere

Rom-Tipp 2: Bitte einsteigen – in die Buslinie 64

Eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick aller Sehenswürdigkeiten einer Stadt zu verschaffen, ist eine Stadtrundfahrt. So ist es natürlich auch in Rom. Doch eines haben die meisten offiziellen Stadtrundfahrten gemeinsam – sie sind sehr kostenintensiv. Das gilt natürlich auch für eine Stadtrundfahrt durch Rom. In Rom gibt es aber eine wirklich kostengünstige Alternative zur klassischen Stadtrundfahrt.

Mit dem Bus vorbei an vielen römischen Bauwerken
Mit dem Bus vorbei an vielen römischen Bauwerken

Denn in Rom ist die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ein echtes Schnäppchen. Mein Stadtrundfahrt-Geheimtipp für den ersten Überblick ist eine Fahrt mit der Buslinie 64 – denn die düst kurzerhand mal an vielen Sehenswürdigkeiten der Tiber-Metropole vorbei.

  • Rom-Tageskarte öffentliche Verkehrsmittel 6.- Euro.
  • Einzelfahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln 1,50 Euro / pro Fahrt (max. 75 Minuten).
Spaziergang durch Rom
Spaziergang durch Rom

Rom-Tipp 3: Postkarte aus dem kleinsten Land der Welt versenden

Der Vatikan ist nicht nur eines der berühmtesten Gebäude der Welt, er steht auch kurzerhand mal im kleinsten Land auf Erden – in Vatikanstadt. Dieses kleine Land verfügt sogar über ein eigenes Postamt. Wer also den lieben Daheimgebliebenen ein originelles Geschenk machen möchte, der versendet von hier aus eine Postkarte, versehen mit einer Briefmarke aus dem Vatikan und mit einem echten Vatikan-Poststempel.

Karte einwerfen am Vatikan
Karte einwerfen am Vatikan

Zusatz-Top-Tipp!

Abschließend hab ich noch eine kleine Reiseempfehlung für die ewige Stadt. Rom nicht unbedingt im Sommer bereisen, sondern als Reisezeit auch gern die eigentliche Nachsaison wählen. Das schont nicht nur das Budget. Die italienische Metropole ist beispielsweise in den Wintermonaten auch nicht so touristisch überlaufen und auch die Temperaturen sind für eine City-Entdeckung viel eträglicher – bei meinem Aufenthalt im Januar lag die Temperatur beispielsweise bei angenehmen 15° Grad.

Warum nicht mal im Winter nach Rom reisen!
Warum nicht mal im Winter nach Rom reisen!?

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Vodafone und Travelbook Blogstars entstanden.

___

Noch mehr Tipps für Rom gesucht?

 

Erschienen in: Europa, Italien, Wellness-Bummler Ausflugs-Tipps

Schlagwörter: , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Sardinen und seine verborgenen Schätze am 1. Dezember 2015 um 13:23 Uhr

[…] Reiseblogger auf der Suche nach drei geheimen Rom Tipps […]

Außergewöhnliche Hoteleröffnungen 2016 am 15. Dezember 2015 um 17:06 Uhr

[…] Reiseblogger auf der Suche nach drei geheimen Rom Tipps […]

Rom spüren, erleben und genießen! | TRAVELBOOK am 13. September 2017 um 10:05 Uhr

[…] Rom spüren, erleben und genießen! […]