Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Erstes Roboterhotel in Japan

Im Juli diesen Jahres soll das erste Roboterhotel seine Türen öffnen. Auf so eine Idee sind natürlich die technikbegeisterten Japaner gekommen. Schon am Eingang sollen die Gäste von drei Androiden empfangen werden.

Henn na Hotel – Hotel der Veränderungen in Nagasaki

Mit Wellness hat so ein Hotel aktuell, wohl zum Glück, noch nichts zu tun. 😉 Das Roboter-Hotel soll den klangvollen Namen Henn na Hotel tragen – würde man diesen Namen ins deutsche übersetzen, würde es so viel heißen wie „Hotel der Veränderungen, der Entwicklungen“.

Standort des Hotels wird ein Freizeit- und Vergnügungspark in Nagasaki werden – das liegt im Süden Japans. Der Name des Parks – für alle die mal hinreisen möchten, um sich selber zu überzeugen – „Huis Ten Bosch“.

Wie futuristisch wird die Hotel-Zukunft?
Wie futuristisch wird die Hotel-Zukunft?

Die Besucher des Hotels werden aber nicht nur durch Roboter begrüßt, sondern die Besucher und Gäste können noch mehr Blicke in eine eventuelle Zukunft werfen. Um ins Hotel einzuchecken gibt es einen Selbstbedienungsterminal (ähnliche Modelle gibt es aktuell auch schon in anderen Ländern). Für die Türen brauchen die Gäste z.B. keinen Schlüssel mehr, sondern die Türen öffnen sich durch eine Gesichtserkennung. Den Transport der Koffer übernimtt ein Roboterwagen (so einen ähnlichen gibt es bereits in New York im Yotel). Zwei der Empfangsroboter haben schon einen Namen bekommen – sie heißen „Miss Roboto“ und „Nao“. Empfangs-Roboter Nummer drei ist aktuell noch namenslos.

Kreative Hotelideen für die Zukunft
Kreative Hotelideen für die Zukunft – ist ein Roboterhotel auch in Deutschland vorstellbar?

Durch die Roboter will man Personalkosten sparen. Bis zur Hälfte der Personalkosten sollen als Ersparnis drin sein. Das spiegelt sich dann auch auf die Kosten für die Übernachtung wieder. Die Übernachtung im Hotel wird günstig sein. Daher wird mit dem futuristischen Konzept auch eine junge Zielgruppe angesprochen.

Werden wir demnächst nicht von Menschen im Hotel erwartet?Victor's Hotels
Werden wir demnächst nicht von solch netten Menschen im Hotel erwartet? Sondern vielleicht tatsächlich von Androiden?

Hinter dem Konzept steckt eine japanische Betreiberfirma, diese plant künftig 90 Prozent aller anfallenden Arbeiten in einem Hotel, von Robotern aus- und durchführen zu lassen. Zitat „Wir werden das effizienteste Hotel der Welt eröffnen“. Ganz auf menschliche Mitarbeiter kann so ein Hotel aber dann doch noch nicht verzichten. Benötigt werden Mitarbeiter, die beispielsweise die Zimmer reinigen und Mitarbeiter, die einspringen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen, falls auch die Technik versagt.

Roboterhotel yea oder nay?!

Stellt sich die Frage, ob sich so ein Roboterhotel durchsetzt. Mögen es die Menschen wirklich, von einem Androiden begrüßt zu werden oder wünschen wir uns doch lieber einen echten Menschen an der Hotelrezeption? Japan nutzt die Androiden bzw. Robotervariante schon für verschiedene Projekte da das Personal an vielen Ecken und Enden fehlt. Z.B. als Aushilfslehrer oder auch zur Unterhaltung in Seniorenheimen werden Androiden bereits eingesetzt.

___

Weitere kreative Ideen aus der Hotelwelt:

 

 

Erschienen in: Asien, Japan, Wellness-News aus aller Welt

Schlagwörter: , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser