Eröffnung im Herbst 2015: Neues Seetel Hotel bringt frischen Wind nach Usedom

Kaiserstrand SPA © oceanarchitects

15 Hotels nennt die Seetel Gruppe auf der Sonneninsel Usedom bereits ihr Eigen. Ab Herbst 2015 kommt ein neues Hotel dazu. Im Herbst 2015 Frühling 2016 eröffnet das „Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte“, das den natürlichen Charme der Ostsee in modernem Lifestyle erlebbar werden lässt.

HotelKaiserstrand © oceanarchitects

HotelKaiserstrand © oceanarchitects

Moderner Lifestyle direkt am Meer…

…so lautet die Überschrift in der aktuellen Pressemeldung. Insgesamt 136 Zimmern in drei Häusern stehen im neuen  Beachhotels für die zukünftigen Gäste bereit. Jung, frisch und abwechslungsreich – so wird sich das Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte seinen Gästen präsentieren. In moderner Architektur konzipiert, soll dieses Haus der Seetel-Gruppe durch seine Leichtigkeit bestechen: ein frisches Design kombiniert mit hochwertigsten Materialien soll für ein angenehm leichtes Meeresambiente sorgen. Die Gäste wohnen somit in einer natürlichen Ostseeumgebung, in unmittelbarer Strandlage.

Auch die Wandverkleidungen für alle Zimmer wurden beispielsweise speziell angefertigt, um das einzigartige Relief der Strandsandwellen authentisch nachempfinden zu können. Alles im Hotel soll an die Ostsee erinnern, so zeigen beispielsweise die Fahrstuhltüren unterschiedliche Meerwasserperspektiven, die dann durch das Öffnen und Schließen eine besondere Dynamik vermitteln. Gäste die in den Fahrstuhl eintreten, befinden sich inmitten der Unterwasserwelt mit verschiedensten Motiven, so wird eine beeindruckende Atmosphäre des Meeres erzeugt. Auch die Möbel auf den Zimmern sollen an das Meer erinnern: Dünencouchen, wolkenförmige Lampen, natürlichen Töne von Sand und Meer abgestimmt und dekorativ eingesetzte Kiesel- und Steinelemente unterstreichen das Flair des Beachhotels.

Kaiserstrand Zimmer Wandbett © oceanarchitects

Kaiserstrand Zimmer Wandbett © oceanarchitects

Hotel Kaiserstrand Zimmer © oceanarchitects

Hotel Kaiserstrand Zimmer © oceanarchitects

Hier trifft sich Usedom!

Zum Hotelareal gehört auch ein Marktplatz. Dort können sich die Hotelgäste treffen und austauschen. Plaudern, bummeln und entspannen. Der Spa- und Wellnessbereich „Lifestyle“ lädt zu gemütichen Auszeiten ein. Moderne Anwendungsbereiche werden mit maritimen Ruhezonen zu einem ganzheitlichen Gesamt-Wohlfühl-Konzept kombiniert. Der großzügige Pool- und Saunabereich bietet auf fast 1.000 qm ausreichend Platz, um unabhängig von Wind und Wetter beim Schwimmen, Saunieren, im Dampfbad oder in der Infrarotkabine sowie auf wohligen Mecklenburger Heubetten oder kuscheligen Muschelliegen dem Alltag die Tür vor der Nase zuzuschlagen und einfach mal losgelöst in völlige Entspannung abzutauchen. Und wer sich bei Fitness an den modernen Geräten verausgabt hat, findet im sogenannten SPA-Huus vielfältige Treatments, Massage- und Kosmetikanwendungen mit reinen Bio- bis hin zu exklusiven Kosmetikprodukten.

Kaiserstrand SPA © oceanarchitects

Kaiserstrand SPA © oceanarchitects

Seetel schwört auf eine gesunde Genussvielfalt. Für das neue Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte wurde daher ein vielseitiges Foodkonzept entwickelt. Von der gesunden „Fusionküche“ bis hin zu exklusiven Gourmetkreationen gibt es im Beachhotel  alles, was ein modernes Lifystyle-Haus erwarten lässt.

Kaiserstrand Restaurant © oceanarchitects

Kaiserstrand Restaurant © oceanarchitects

Insgesamt vier Restaurantwelten laden daher zum Genießen und Verweilen ein:

Facts „Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte“

=> Zimmerkategorien: DZ Süd- oder Seeseite (auch zur Einzelnutzung), DZ Multimedia (mit spezieller technischer Ausstattung), DZ mit seitlichem oder direktem Seeblick, Juniorsuiten Süd- oder Seeseite klein und groß (darunter auch spezielle SPA-Suiten im SPA-Huus)

=> Ausstattung der Zimmer: Balkon, großzügiges Doppelbett, Badezimmer mit Dusche, Föhn und Kosmetikspiegel, Internet-, USB- und HDMI-Zugang, WLAN kostenfrei, 40-Zoll-TV Flachbildschirm, Radio, Telefon, Schreibtisch, Kleiderschrank mit Safe, Schlafcouch als Sitzgelegenheit

=> Einrichtungen im Hotel: 1 behindertengerechtes Zimmer, 1 Raum für Tagungen und private Feiern, SPA-Huus, großzügiger Markplatz mit Geschäften, Vorplatz und Café, Tiefgarage (kostenpflichtig) mit 121 Parkplätzen und Fahrradstellplätzen sowie einer Tankstelle für Elektro-Fahrzeuge, Fahrradverleih (kostenpflichtig), Flughafentransfer, Haustiere erlaubt (kostenpflichtig)

Die Eröffnung hat sich verzögert von Herbst 2015 auf Frühling 2016. Das genutzte Bildmaterial wurde uns von Seetel Hotels zur Verfügung gestellt – erstellt von © oceanarchitects.

___

Noch mehr Wellness-Bummler-Erlebnisse auf Usedom und bei Seetel:

 

Hier schreibt Tanja Klindworth


Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Mehr von Tanja Klindworth

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Michael Bäcker sagt:

    Danke für den Bericht über Usedom! Meine Oma war mal dort und hatte in ihrem Hotel eine Infrarotkabine. Sie war so davon begeistert, dass sie sich eine für zuhause gekauft hat. Das Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte muss ich meiner Oma mal empfehlen. Sie liebt die Ostsee und wenn es da auch noch eine Infrarotkabine gibt, dann wird man sie nicht aufhalten können.
    LG