Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Teambuilding, Gesundheit und Entspannung an der Ostsee

Auch Mitarbeiter brauchen mal Urlaub und vor allen Dingen sollten Mitarbeiter auch einmal etwas für ihre Gesundheit tun. Denn ein gesunder Mitarbeiter ist doch das beste Kapital eines Unternehmens. Das dachte sich auch der Chef der Agentur twoS und buchte kurzerhand für seine Mitarbeiter ein Gesundheitsaufenthalt mit Entspannung an der Ostsee in Damp. Auch ich als Wellness-Bummler war eingeladen, um mir mal ein Bild von einem solchen Ausflug zu machen.

two S im Wintermärchen in Damp an der Ostsee
two S im Wintermärchen in Damp an der Ostsee

Teambuilding durch Beachvolleyball

Die Anreise erfolgte an einem Donnerstag, so dass eben auch die üblichen Wochenendgäste in Damp noch nicht angereist waren. Somit hatten die Teilnehmer Zeit, sich in Ruhe einen Überblick über das Gelände zu verschaffen.

Idylle in Damp
Idylle in Damp

Um die Mitarbeiter schnell auf andere Gedanken zu bringen und eben weit, weit weg von den üblichen Aufgaben im Büro und vom dauerhaften Rumsitzen, fand am Anreisetag gleich einmal ein Beachvolleyball-Tunier in der Fun- und Beachhalle statt. Diese über 500 m² große ehemalige Tennishalle ist mit weichem Sandboden ausgelegt, genau das richtige für den Tag, denn vor den Türen stürmte ein echtes norddeutsches Wetterchen. Schneegestöber und Windstärken fegten über das Gelände.

Nach dem wir einige Zeit gespielt hatten, verspürten wohl alle Teilnehmer ein Knurren in der Magengegend. Ein Zeichen, dass wir uns ins Restaurant aufmachen sollten. Hier wartete ein Buffet auf uns. Vom Restaurant aus hatten wir einen guten Blick auf den Hafen von Damp. In geselliger Runde ließen wir den ersten Tag noch einmal Revue passieren und überlegten uns, was wir als Abendprogramm unternehmen sollten. Wir entschlossen uns, nach dem Essen noch einen Abstecher ins „Moby Dick“ zu machen. Eine gemütliche und urige Bierbar mit sehr maritimer Atmosphäre.

Da die gute Seeluft sehr müde macht und wir uns am nächsten Tag wieder pünklich treffen wollten, traten die meisten Teilnehmer aber relativ Früh den Rückzug auf das Zimmer an, um den Blick über das Meer zu genießen (denn wir hatten Zimmer zur Seeseite im 13. Stock) und natürlich um am nächsten Tag fit zu sein. Denn schließlich wollten und sollten hier alles etwas für ihre Gesundheit tun und gemeinsam macht so etwas ja auch noch immer etwas mehr Spaß.

Blick vom Hotelzimmer auf den Hafen
Blick vom Hotelzimmer auf das Gelände

Bogenschiessen zur Entspannung und Steigerung der Konzentration

Wellnes-Bummler beim Bogenschiessen
Wellnes-Bummler beim Bogenschiessen

Der nächste Tag startete mit einem guten Frühstück. Danach hieß es „Bogenschiessen“. Aufgrund des immer noch sehr stürmischen Wetters fand das dann auch in der Halle

statt. So ein Kurs dauert rund 90 Minuten, findet mit Trainer statt und kostet pro Erwachsener 14,50 Euro. Nicht nur ein riesen Spaß. Das Bogenschiessen gehört auch zu den Präzisionssportarten, es ist wichtig für den präzisen Schuss richtig zu atmen und sich zu konzentrieren. Eine gute Übung. Bogenschiessen gibt es in vielen verschiedenen Varianten: Beim Zen-Bogenschiessen stehen z.B. meditative Aspekte im Vordergrund, Bogenschiessen wird ausserdem in vielen Therapien eingesetzt (der Wechsel zwischen Anspannung und Loslassen oder aber auch die Disziplin spielen dabei eine große Rolle). Wir haben ehrlich gesagt erst einmal nur versucht das Ziel zu treffen und das ist sicherlich einfacher gedacht als getan. Tatsächlich hat es aber einigen der Teilnehmer so gut gefallen, dass sie das Bogenschiessen sogar nach der Rückkehr als Freizeit-Sport weiterführen möchten.

Beim Bogenschiessen wurde uns allen ganz schön warm, daher haben wir uns dann doch noch mal nach Draussen in den Schnee gewagt um durch Sturm und Schnee einen Strandspaziergang zu wagen. Insgesamt eine super Idee, denn der Blick über die Ostsee und so eine Strandwanderung ist einfach zu jeder Jahreszeit unheimlich entspannend. Und wie heißt es doch so schön und passend „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“.

Strandspaziergang durch den Schneesturm
Strandspaziergang durch den Schneesturm

Entspannung an der Ostsee im Wellnessbereich gefunden

Um sich wieder aufzuwärmen hat es uns dann fast alle in den Wellnessbereich gezogen. Zu Damp gehört eine große Saunalandschaft mit gleich acht unterschiedlichen Saunen, zum Teil kann man aus einigen Saunen und aus einem der Ruheräume sogar einen Blick auf das Meer und den Strand werfen. Ein wunderbar erholsamer Anblick. Für die Gesundheit ist das natürlich schon super, doch Saunieren kann noch mehr. Der Wechsel zwischen warm und kalt regt den Stoffwechsel und auch den Kreislauf an. Zusätzlich wird das Immunsystem gestärkt und der Körper schwemmt mit dem intensiven Schwitzen Giftstoffe aus dem Körper. Zwischen den Saunagängen war Entspannung im Ruheraum angesagt oder aber ein paar Bahnen schwimmen im Meerwasser Panorama Schwimmbad bei 32° C mit Blick auf die Ostsee und den Schneesturm natürlich. 😉

Wellness-Bummler bei der Massage
Wellness-Bummler bei der Massage

Wer mochte, konnte sich dann noch zusätzlich bei einer Massage, um z.B. Verspannungen (welche oft verantwortlich sind für Rückenschmerzen oder auch Kopfschmerzen) zu lösen, verwöhnen und behandeln lassen.

Wellness-Bummler im Wellness-Bereich
Wellness-Bummler im Wellness-Bereich

Das neue Entdeckerbad mit Eventrutsche, großem Schwimmbecken und innovativer LED-Technik (durch die verschiedene Themenwelten dargestellt werden sollen) wird leider erst im Frühjahr 2014 fertiggestellt. Das fanden unsere Teilnehmer dann doch sehr schade. Doch dafür gibt es natürlich jede Menge Aktivitäten, die wir in den 2 Tagen Aufenthalt gar nicht geschafft haben und auch nicht schaffen konnten wie z.B. die kanpp 10 Meter hohe Kletterwand, Beachsoccer, Adventure Golf, Barfußpfad, Tennis u.v.m.

Blick auf den Yachthafen und die Ostsee
Blick auf den Yachthafen und die Ostsee

Nach einem so ereignisreichen Tag war das Abendessen eine gute Stärkung. In gemütlicher Runde wurde viel kommuniziert. Es wurden Pläne für 2014 geschmiedet, kollegiale Freundschaften wurden vertieft und die Eindrücke des Tages wurden durchleuchtet.

Leider hieß es dann am nächsten Tag Abschied nehmen. Im Gepäck Ideen für 2014, Stärkung, aufgeladenen Kraftreserven, gute Vorsätze und vor allen Dingen gute Laune und viel Energie für den Jahresabschluss. Pünktlich zur Abreise ließ dann natürlich auch der Schneesturm nach. 😉

Vielen Dank an meinen Paten Heiko von der twos für die interessanten Eindrücke und die schönen Bilder unserer gemeinsamen Reise. Auch auf den Seiten von der twoS findet ihr natürlich einen kleinen Nachbericht zu unseren Erlebnissen: twoS im Wintermärchen

Vermittelt wurde uns die Location für diesen Teambuilding-Ausflug übrigens von SPANESS-business meets paradise (www.spaness.de).

___

Noch mehr Entspannung an der Ostsee mit dem Wellness-Bummler:

Erschienen in: Deutschland, Europa, Schleswig Holstein

Schlagwörter: , , , , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Weihnachtsmarkt Empfehlungen in Hamburg vom Wellness-Bummler am 23. Dezember 2013 um 14:15 Uhr

[…] Weihnachtfeier und Ausflug mit dem Wellness-Bummler […]

Damp: Kurzurlaub an der Ostsee im Ostsee-Resort Damp am 16. Juni 2014 um 06:42 Uhr

[…] Teambuilding für Unternehmen im Ostsee-Resort Damp […]

3 Entdeckungen am Ringkoebing Fjord am 5. April 2015 um 11:20 Uhr

[…] Business-Stopp in Damp – kurz vor Dänemark […]

Stippvisite im Ostseebad Grömitz am 25. Mai 2015 um 22:23 Uhr

[…] Teambuilding und Business-Events an der Ostsee […]

In Damp sind die Wikinger los am 5. Juni 2015 um 07:59 Uhr

[…] Teambuilding in Damp […]