Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Endlich der Kontinent Australien für den Wellness-Bummler

Der Wellnessbummler in Australien: Sydney & Umgebung

Viel bin ich schon gereist, viel habe ich schon gesehen. Ins ferne Australien zu Koala und Kängurus hat es mich aber noch nicht verschlagen – bis jetzt. Zusammen mit der Herumtreiberin durfte ich gleich ganze zehn Wochen „down under“ verbringen und dort Land und Leute kennenlernen.

Reiseblogger Wellness-Bummler in Sydney Australien
Reiseblogger Wellness-Bummler in Sydney Australien

Erster Stop: Sydney!

Sydney ist zwar eine der teursten Städte der Welt, aber ein cleverer Wellnessbummler weiß natürlich wie und wo man auch ohne stressiges Anstehen und überteuerte Eintrittsgelder an einzigartige Erlebnisse kommt: Es gibt einen kostenlosen Fußweg über die Harbour Bridge, der eine phänomenale Sicht auf die gesamte Bucht und das berühmte Opera House bietet – das konnte ich mir natürlich nicht nehmen lassen!

Reiseblogger Wellness-Bummler in Sydney Australien
Reiseblogger Wellness-Bummler in Sydney Australien

Ich kann es jedem wirklich nur empfehlen diese kleine Wanderung auf die Harbour Bridge zu unternehmen, alternativ oder ergänzend kann man auch entlang der Wasserkante in den Botanical Gardens (Eintritt frei) laufen und von dort aus einen wunderbaren Blick aufs Opera House und die Bucht erlangen. Doch nicht nur dazu eignen sich die Botanical Gardens – auch so kann man dort ganz wunderbar nach einem Spaziergang entlang der Promade oder durch die Gärten auf den großen Grünflächen entspannen und im Schatten eines Baumes dem Stadtgeschehen für einen Moment entkommen.

Australien zu Fuß

Wer danach noch nicht genug Grün gesehen hat, der sollte unbedingt noch den Chinese Gardens in der Nähe von Darling Harbour einen Besuch abstatten – gegen ein kleines Eintrittsgeld kann man dort im asiatischen Flair wunderbar entspannen und dabei beinahe vergessen, dass man sich mitten in der pulsierenden Großstadtmetropole Sydney befindet.

Per Pedes in Australien als Reiseblogger
Per Pedes in Australien

Wer es dann doch lieber etwas aktiver mag, der sollte auf dem Sydney Coastal Walk wandern gehen. Der Weg zieht sich über viele Kilometer entlang der Küste. Das habe ich nämlich zwischen dem berühmten Bondi Beach und Coogee getan und war ganz begeistert von dem schönen Tag, den ich dort verbracht habe. Der Weg zieht sich wirklich konstant an der Küste entlang und ist (zumindest zwischen Bondi und Coogee) durchgängig asphaltiert und dadurch so einfach zu laufen, dass viele der „Locals“ ihn zum Joggen verwenden. Trotz der vielen Sportler und Spaziergänger auf der Strecke war der Tag auf dem Coastal Walk Urlaub für die Seele – viel frische Luft, tolle Aussichten und jede Menge Meer. Entlang der Strecke kann man übrigens auch ganz toll Surfer beobachten, die sich wieder und wieder todesmutig in die Wellen werfen, selbst surfen, schwimmen, schnorcheln oder tauchen gehen. Ich entschied mich dann aber dazu es der Herumtreiberin nachzumachen und lieber im Schatten eines Felsvorsprungs zu faulenzen und die Aussicht zu genießen:

Per Pedes in Australien als Reiseblogger
Kultur in Australien 😉

Hoffentlich darf ich auch 2015 wieder mit auf ihre Reise nach Australien, denn der Sydney Coastal Walk steht dafür bereits jetzt wieder auf dem Reiseplan – 2015 dann vielleicht sogar der komplette, 7-tägige Coastal Walk mit ca. 100km?! 😉

Reiseerlebnisse eines Reisebloggers aus allen Kontinenten…

Erschienen in: Australien / Ozeanien

Schlagwörter: , ,
Taschenpate

Beitrag eines Taschenpaten

Reisefreudiger Taschenpate berichtet von seinen gemeinsamen Urlaubserlebnissen mit dem Wellness-Bummler.

Wir bedanken uns für die Patenschaft und Reisebegleitung bei www.herumtreiberin.de.

WellnessBummler bei google+

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Down Under auf der Suche nach Wellness – Wellness-Bummler am 5. März 2016 um 07:45 Uhr

[…] Kleiner Zwischenstopp in Sydney – Australien […]