Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Dubrovnik: Schon mal was von Katzenwellness gehört?

Alle Catcontent-Liker und Liebhaber müssen jetzt ganz stark sein. Denn ich war in der Stadt der Katzen unterwegs. Manch einer kennt sie vielleicht auch als Perle der Adria oder als Filmkulisse für „game of thrones“ und „Star Wars“… aber ich möchte euch diese Stadt mal als heimliche Hauptstadt der Katzen vorstellen. Denn die sind hier allgegenwärtig und schnell kommt in mir der Verdacht auf, es könnte mehr Katzen als Menschen geben… o.k. mal von den Touristen abgesehen.

Jede Menge CatContent in Dubrovnik
Jede Menge CatContent in Dubrovnik

Dubrovink Game of thrones oder heimliche Stadt der Katzen?!

Aber fangen wir mal ganz von vorn an… Meine Reise führte mich nach Dubrovnik in Kroatien (mittlerweile bin ich tatsächlich zum 6 Mal in der Stadt)… und immer schon sind mir hier die vielen Katzen aufgefallen, die hier durch die Straßen ziehen. In meiner Vorstellung feiern sie hier nachts Partys ala Aristocats und tagsüber lümmeln und faulenzen sie einfach hier und da in der Sonne, spielen etwas miteinander und lassen es sich einfach gut gehen.

Die meisten Katzen, die in Dubrovnik leben, sind wirklich herrenlose Streuner. Trotzdem werden sie von den Einheimischen gefüttert und auch die Touristen beschäftigen sich gern mit den zuckersüßen Straßentigern. Vor rund 13 Jahren hab ich mich einmal erweichen lassen und eines der Straßenkätzchen-Babys mit nach Deutschland genommen – sie lebt heute noch bei mir. Ihr Name „Mala Macska“ was übersetzt nur „kleine Katze“ heißt. Doch das ist eine ganz andere Geschichte… 😉

Dubrovnik - Stadt der Katzen
Dubrovnik – Stadt der Katzen
Katzen so weit das Auge reicht...
Katzen so weit das Auge reicht…

Dubrovnik Urlaub… und warum Cat-Content hier einfach allgegenwärtig ist…

Hintergrund der Katzen in Dubrovnik ist natürlich ein anderer. Die meisten Tiere sind herrenlos aber oft eben auch nicht scheu, denn sie werden von vielen Menschen (grad Touristen) gestreichelt und gefüttert. In der Stadt halten sie natürlich einiges an Ungeziefer fern – denn Katzen sind nun einmal kleine Jäger. Natürlich gibt es aber auch Menschen in und um Dubrovnik die Katzen bereits als Haustiere halten. Auch hier halten sie natürlich Ungeziefer fern, eine Bekannte berichtet mir, dass die Katze regelmässig Schlangen anschleppt und vor die Tür legt – ähnlich wie bei mir zu Hause die Mäuse-Geschenke. Die Haustiere sind dann auch in der Regel kastriert. Doch es gibt eben immer noch viel zu viele Straßenkatzen, um die sich keiner so richtig kümmert und die sich eben immer weiter vermehren können.

So laufen auch zahlreiche Katzen bei uns im Hotel rum, zum Freud und (auch bei einigen sicherlich Leid) der Urlauber. Denn die kleinen Tiger betteln ganz schön beim Essen und versuchen auch teilweise während des Essens auf den Schoss des einen oder anderen Gastes zu hüpfen – das mag nun einmal nicht jeder.

Dubrovnik - Katzen an der Stadtmauer
Dubrovnik – Katzen an der Stadtmauer
Katzen leben auch vermehrt in verlassenen Häusern
Katzen leben auch vermehrt in verlassenen Häusern

Wer genauer schaut, kann natürlich auch kranke und abgemagerte Tiere entdecken. In Dubrovnik gibt es daher auch schon einen Tierschutzverein, der wirklich komplett aus privaten Spenden gefördert wird. Tierheime, wie wir sie in Deutschland kennen, gibt es nicht wirklich. Ein Mitglied aus einem Tierschutzverein hat uns auch damals super untersützt, als wir unser Fundkätzchen „Mala“ mit nach Deutschland nehmen wollten.

In Dubrovnik gibt es z.B. auch in einem der Hinterhöfe einen Katzensammelplatz mit Katzenwellnessfaktor. Hier stellen viele Menschen direkt Katzenfutter ab oder spenden in einer Box, die dort extra aufgehängt wurde. In diesem Hinterhof mit vielen Pflanzen, finden viele der kleinen Straßentiger einen Schlafplatz, etwas zu fressen und werden auch regelmässig von Mitgliedern des Tierschutzvereins eingesammelt um kastriert zu werden.

Solltet ihr also auch selber mal nach Dubrovnik kommen und ein Herz für Katzen haben, so könnt ihr den kleinen Innenhof (ist direkt neben einer der drei Treppen, die auf die Mauer führt – daher auch relativ leicht zu finden) auch einmal selber aufsuchen und dort vielleicht die ein oder andere Dose Katzenfutter als Spende hinterlassen.

Platz der Katzen in Dubrovnik - direkt an einem Maueraufgang
Platz der Katzen in Dubrovnik – direkt an einem Maueraufgang
Spielende Kätzchen im Katzeninnenhof
Spielende Kätzchen im Katzeninnenhof

Dubrovnik Urlaub – Katzen und der Wellnessfaktor!

Für mich sind die kleinen schnurrigen Straßentiger schon eine Art Wellnessfaktor. Ich mag Katzen sehr, ich finde sie anmutig (bis auf unsere Mala, die ist eher tolpatschig) und beruhigend. Sie sind sehr feinfühlig, das beweisen auch unsere beiden Tiger immer wieder. Denn geht es uns mal nicht so gut, dann kommen sie sofort angekuschelt und geschnurrt und schon sieht die Welt wieder ein wenig anders aus…

Ich hab dieses Mal, mit purer Absicht, nur mal einen Catwalk durch die Straßen von Dubrovnik angetreten. Ich bin den kleinen Tigern gefolgt, hab sie fotografiert, etwas zum Fressen hinterlassen und mir einfach mal einen Einblick in ihr Straßenleben verschafft.

Meine gesammelten Catcontent-Werke über die heimlichen Herrscher Dubrovniks findet ihr hier in diesem Bericht…

Spielende Babykätzchen in Dubrovnik
Spielende Babykätzchen in Dubrovnik
Alles wird erbeutet... Federn, Blätter, Kekskrümel...
Alles wird erbeutet… Federn, Blätter, Kekskrümel…
Kuschelnde Katzen in unserem Hotel
Kuschelnde Katzen in unserem Hotel

 

___

Lust auf weitere Reiseberichte und Kroatien Urlaub?

 

 

 

Erschienen in: Europa, Kroatien

Schlagwörter: , , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser