Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Deutschlandreise geht weiter

Blind-Date im Weserbergland

Es ist so weit. Er kommt zum ersten Mal zu Besuch. Sozusagen mal wieder ein Blind-Date auf seiner Deutschlandreise für den Wellness-Bummler. Wir kannten uns ja nur vom Hören-Sagen.

Blind-Date auf der Wellness-Bummler Deutschlandreise in Höxter

Es klingelt an der Tür. Das wird er wohl sein. Und tatsächlich, an der Tür steht das gelbe Auto der Post und übergibt mir ein Päckchen. Da begegnen wir uns zum ersten Mal. So attraktiv hatte ich ihn mir gar nicht vorgestellt. Gut, dass ich mich bei der Aktion „Werde Taschenpate des Wellness-Bummlers“ angemeldet habe.

In seinen Taschen finde ich kleine Grüße von anderen Taschenpaten. Jede hat ein paar Zeilen an seine Nachfolgerin verfasst. Das Lesen der Briefe ist wie eine kleine Tour durch Deutschland. Wie nett!

Ich schnapp mir die Tasche und wir machen unseren Rundgang durch die Stadt.

Ich habe mir ein schönes Programm ausgedacht für unsere gemeinsamen Tage. Ich werde ihm zuerst mal unser schönes kleines Städtchen Höxter  zeigen. Vielleicht gehen wir in unseren kleinen Bioladen  und trinken im Bistro einen Kaffee?
Höxter ist immer eine kleine Reise wert. Es liegt mitten im Weserbergland, angekuschelt an die Weser und umgeben von bewaldeten Hügeln.

Seit 1250 gibt es die Stadt Höxter und ihre Glanzzeit lag in der Renaissance. Aus dieser Epoche stammen die hübschen Fachwerkhäuser mit Renaissance-Elementen. Dann zog der 30 jährige Krieg durch die Stadt und ein Großteil der Bevölkerung wurde ausgelöscht. Danach fehlte das Geld in der Stadt um die repräsentativen Häuser zu modernisieren und so ist der Stadtkern von Höxter eine eingefrorene Momentaufnahme dieser Epoche.

Wellnessfeeling mit Naturkosmetik

Der Wellness-Bummler ist neugierig und möchte ein paar Dinge über meine Naturkosmetik erfahren. Sein Name ist ja schließlich mit Bedacht gewählt – er ist an Wellness interessiert.

Ich zeige ihm also meine kleine Firma und erzähle über meine Naturkosmetik-Sinnesöle:

Alle meine Rohstoffe wähle ich mit Sorgfalt aus und achte insbesondere drauf, dass sie aus kontrolliert biologischem Anbau oder aus Wildpflückungen stammen. In einer kleinen Ölmühle von der anderen Weserseite lasse ich meine Körper- und Sinnesöle mischen und fülle sie dort auch ab. Die Massagekerzen lasse ich in einer kleinen Manufaktur gießen. Die Handgemachten Kokosseifen  stammen auch aus der Seifenküche der Ölmühle und verbreiten in meinem Lagerschrank eine Duftorgie.

Tasche, Koffer oder Wellness-Bummlr, hauptsache sinnvoll, schick und minimalistisch

Als echter Ökologe möchte der Wellness-Bummler gerne etwas über meine Verpackung in Erfahrung bringen.
Ich erkläre, dass ich mit der Verpackung minimalistisch umgehe. „Die beste Verpackung ist keine Verpackung.“ Schick verpackt im Sinneskoffer, findet die grüne Tasche immer ein Körper- und Sinnesöl, eine Massagekerze und eine Handgemachte Kokosseife.

Sinnlichkeit to go: Taschen unter sich –  das gefällt dem Wellness-Bummler.

Wellness-Bummler auf „Women“ Messe

Social Media Star auf der „Women“ Messe

Am Wochenende begleitet mich der Wellness-Bummler zur Messe „Woman“ in Holzminden. Dort habe ich am Sonntag einen Stand mit meiner Naturkosmetik Sinnesöle.

Am Samstag bauen wir gemeinsam den Stand auf, dekorieren die Vitrinen und machen alles für den nächsten Tag klar. Am Sonntag ist der Wellness-Bummler den ganzen Tag über mein Begleiter. Wir sprechen mit Kunden, lassen die Interessenten an den Massagekerzen schnuppern und die Körper- und Sinnesöle ausprobieren. Wer mag, kann sich eine Schulter- und Nackenmassage geben lassen und direkt fühlen, wie sich die hochwertigen Öle und warmen Massagekerzen auf der Haut anfühlen.

Gemeinsam schauen wir uns an, was die anderen Stände zu bieten haben. Dort gibt es ein vielfältiges Wellnessangebot. Kosmetik, Anti-Aging-Produkte, Deko und Lichter, Klamotten und Selbstgemachtes. Wir lernen die anderen Aussteller kennen, probieren dies und das gemeinsam aus und tauschen Kontaktdaten aus.

Am Abend sind wir zufrieden und geschafft und trinken zum Abschluss noch ein Glas Rotwein zusammen.

Blind-Date auf der Deutschlandreise

Das Blind-Date war ein voller Erfolg. Wir haben uns gut verstanden und es ist schade, dass der kleine Wellness-Bummler seine Reise fortsetzten muss. Ich verpacke ihn und schicke ihn zum nächsten Abenteuer, nicht ohne ihn vorher noch einzuladen mich wieder zu besuchen. Denn wie immer, wenn die Zeit erfüllt und schön ist, war der Besuch viel zu kurz.

Vielen Dank an Heike von Broock für den tollen Reisebricht und die farbenfrohen Bummler-Bilder

Ob Weltreise oder Deutschlandreise, die trendig, grüne Tasche ist immer unterwegs…

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Nordrhein-Westfalen, Wellness-Bummler Wellness-Empfehlungen

Schlagwörter: ,
Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Kommentare

mm am 6. Oktober 2012 um 16:26 Uhr

huhu, liebe heike, das hört sich an, als wäre ich gerne dabei gewesen….:-))