Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Oben ohne über die Sonneninsel Mallorca

Als ich auf Mallorca unterwegs war, hab ich Einiges erlebt. Ich durfte mich mit dem Rad durch die Berge Mallorcas schlagen (und ich hab es geschafft), dann durfte ich die spanische Küche genießen und auch Wellness stand auf meinem Programm. Doch eine Geschichte habe ich euch noch nicht erzählt. Einen Teil der sonnigen Insel durfte ich auch „auf eigene Faust“ mit dem Cabriolet erkunden. Die ganze Insel habe ich natürlich an meinem Cabriolet-Tag nicht geschafft. 🙂 Dafür ist Mallorca dann doch viel zu groß.

Mallorca hautnah erleben...
Mallorca hautnah erleben…

Cabriolet Tour durch Calvia

Mitten im Februar, mit Sonnenbrille bewaffnet und leichter Garderobe öffneten wir das Verdeck unseres schnittigen Wagens. Die Tour sollte über einen Teil Mallorcas führen – kreuz und quer durch Calvia, hatten wir uns eine sehr schöne Route ausgesucht… und dann haben wir uns doch plötzlich einfach mal durch Land, Leute und Sonnenstrahlen treiben lassen. Bei rund 20° Grad ging unsere Tour los.

Auf gehts mit dem Cabriolet
Auf gehts mit dem Cabriolet

Mallorca ist einfach so viel mehr als Ballermann und Partyinsel. Das lässt sich bei einer Tour mit dem Fahrrad natürlich schon gut erleben, doch noch mehr sieht man bei einer individuellen Runde mit dem Cabriolet über die Insel. Kaum gestartet, sind wir auch schon in einem kleinen Ort gelandet, der sich als Ort Calvia selber entpuppt. Hier hieß es also raus aus dem Auto und zu Fuß weiter, um den kleinen Ort zu erkunden.

Unterwegs auf Mallorca
Unterwegs auf Mallorca – quer durch Calvia – auf der Tafel, die Geschichte von Calvia

In Calvia sticht sofort die Sant Joan Baptista ins Auge, da sie auf dem zentralen Platz im Ort zu finden ist. In der Nähe befindet sich auch eine Tafel, die mehr zur Geschichte von Calvia berichtet.

Sant Joan Baptista in Calvià
Sant Joan Baptista in Calvià

Die Region Calvia auf Mallorca befindet sich im Westen der Balearen-Insel. In Calvia soll an 300 Tagen im Jahr die Sonne scheinen. Zu Calvia gehören bekannte Orte wie Santa Ponca, Portals Nous (hier war ich im Lindner Hotel zu Gast), Magaluf oder Bendinat. Bis 1960 hatte die Gemeinde/Region nur knapp 3.000 Einwohner. Mittlerweile beläuft sich die Zahl auf ca. 52.000 Einwohner. Hinzu kommen dann noch die rund 1,4 Millonen Touristen, die Calvia jedes Jahr besuchen. Doch jetzt im Februar ist es wirklich noch sehr ruhig auf der Insel und es sind wenig Touristen zu entdecken.

Aussicht aus dem Cabriolet
Aussicht aus dem Cabriolet

Einige der 44.000 Hotels oder auch knapp 600 Kneipen und Bars haben aktuell noch nicht einmal geöffnet. In der Tat sah man in den einzelnen kleinen Dörfern viele Einheimische vor den Türen der geöffneten Cafe’s sitzen und einfach den Tag genießen.

Entdeckung auf der Tour - Schafe und Lämmer halten die Weinberge sauer.
Entdeckung auf der Tour – Schafe und Lämmer (mit Glöckchen um den Hals) entgrasen die Weinfelder.

Für eine Erkundungstour mit dem Cabriolet gibt es tolle Wege – kreuz und quer über kleine Bergstraßen und bewaldete Flächen. Überall entdecken wir auch sehr schöne Wanderwege und auch einige Wanderer, die genau diese „ruhigere“ und noch nicht ganz so heiße Jahreszeit nutzen, um die Insel zu erwandern.

Weg zur Bodega
Weg zur Bodega

Mallorca ist auch ein Weinanbaugebiet. Im Februar ist natürlich noch nicht so viel „Wein“ zu entdecken. Es stehen aktuell nur die Reben ohne Blätter auf den Feldern und Weinbergen, doch die ein oder andere Bodega ist natürlich jetzt auch schon geöffnet, um einen guten Tropfen zu kosten und es sich gemütlich zu machen.

Eingang zur Bodega
Eingang zur Bodega

Natürlich durfte dann der Besuch in einer Bodega auf unserem Cabriolet-Tagesplan nicht fehlen. Mitten in den Bergen fanden wir ein gemütliches Plätzchen. Wir testeten einen Weißwein – einen Muskat. Fazit: Sehr lecker und mit der Sonne dazu wirklich Urlaubsfeeling pur. 🙂

Reiseblogger Jo Igele und Wellness-Bummler testen das Weinangebot auf Mallorca
Reiseblogger Jo Igele und Wellness-Bummler testen das Weinangebot auf Mallorca

Auch innerhalb einer solchen Bodega gibt es Einiges zu entdecken. Daher kann eine solche Location auch für Veranstaltungen, Firmenevents und Familienfeste gebucht werden. Fazit: Eine Feier hier, hätte schon was! 🙂 …und wir haben gelernt, wo kein Wein ist, ist auch keine Liebe!

In der Bodega
In der Bodega

Weiter führte uns unsere Erkundungstour nach Andratx – hier verläuft praktisch die Grenze der Region Calvia. Besonders begeistert waren wir vom Hafen. Hier lagen jetzt schon einige Schiffe und Yachten vor Anker, doch wir ließen uns sagen, dass es jetzt zu dieser Jahreszeit wirklich noch sehr übersichtlich ist.

Auf dem Weg nach Andratx
Auf dem Weg nach Andratx

Hier in Port d’Andratx trafen wir schon auf mehr Touristen, doch es war wirklich noch sehr überschaubar und gemütlich. So schlenderten wir einfach entlang des Hafenbeckens. Kehrten in ein Cafe ein, genossen den Sonnenschein und schauten den gerade zurückkehrenden Fischern bei der Arbeit auf dem Boot zu.

Fischerboote im Hafen von Port d’Andratx
Fischerboote im Hafen von Port d’Andratx

Port d’Andratx ist auf alle Fälle ein sehr schönes Ausflugsziel zu dieser Jahreszeit. In der Hauptsaison wird es hier von Menschen nur so wimmeln. Da muß jeder für sich selbst entscheiden, ob er das mag oder eben nicht.

Blick von der Promenade in Port d’Andratx
Blick von der Promenade in Port d’Andratx

Jetzt im Februar hat uns die Idylle, das Treiben der Fischer und die gemütlichen kleinen Cafe’s hier sehr gut gefallen. Fazit: Ein weiteres Mal Urlaubsfeeling pur.

Fischfang auf Mallorca - Verkauf der Ladung in Blick von der Promenade in Port d’Andratx
Fischfang auf Mallorca – Verkauf der Ladung an der Promenade in Port d’Andratx

Im Osten grenzt die Region Calvia an Palma. Also führte uns der Weg auch noch einmal rüber in die Hauptstadt Mallorcas. Alles hier liegt wirklich immer sehr nah beieinander. Mit dem Auto sind es zwischen den einzelnen Zielen immer nur ein paar Minuten… und wer die Augen offen hält, kann wirklich viele schöne Dinge entdecken.

Auch auf Mallorca wird im Februar Karneval gefeiert
Auch auf Mallorca wird im Februar Karneval gefeiert

Unterwegs entdeckten wir verkleidete Menschen… Auch auf der sonnigen Balearen-Insel wird Karneval gefeiert. Die Masken und Kostüme begegneten uns später sogar auf dem Flughafen.

Tagesziel Palma
Tagesziel Palma – Kathedrale der Heiligen Maria in Palma

Für alle Entdeckertouren in der Region fehlte uns etwas Zeit. Gern hätten wir noch ein paar weitere Ziele angesteuert, wie z.B. eine ausgiebige Erkundungstour durch die Altstadt von Palma, eine Wanderung durch die schönen Wälder von Calvia oder auch ein Besuch auf dem Wochenmarkt hätte uns sicherlich Spaß bereitet.

Wir bedanken uns bei Philipp’s Bike Team, dem Lindner Golf & Wellness Resort Portals Nous und der Region Calvia für unsere spannenden, erlebnisreichen und informativen Tage auf Mallorca.

___

Weitere Berichte und Erlebnisse von Reisebloggern auf Mallorca:

Erschienen in: Europa, Spanien, Wellness-Bummler Ausflugs-Tipps

Schlagwörter: , , , , , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

+++ Warum ein Urlaub im Februar auf Mallorca total entspannt ist +++ am 3. April 2014 um 06:11 Uhr

[…] Mit dem Cabrio Mallorca erleben […]

Surfcamp-Fuerteventura-Tagebuch am 22. Juni 2015 um 09:00 Uhr

[…] Oben ohne auf Mallorca […]

Mietwagen leihen: Tipps & Tricks – Wellness-Bummler am 22. Februar 2016 um 20:40 Uhr

[…] Oben ohne – Mit dem Leihwagen unterwegs auf Mallorca […]

Haustausch-Urlaub >>> Würdet ihr euer Haus verleihen? <<< am 17. Mai 2017 um 10:37 Uhr

[…] Oben ohne gehts über Mallorca […]