Bremen, Fußball und der Wellness-Bummler

VIP Lounge im Bremer Weserstadion

Sportlicher Wochenendtrip nach Bremen

Weserstadion Bremen

Weserstadion Bremen

Am letzten Wochenende hat sich der Wellness-Bummler auf den Weg nach Bremen gemacht – er war eingeladen, das Fußballspiel Werder Bremen gegen FC Bayern München in einer VIP-Lounge des mit  42.100 Zuschauern ausverkauften, Bremer Weserstadions mitzuerleben. Das bedeutet in Fussball-Zahlen, es spielte der Bundesliga 2. gegen den 8. Der Tabelle.

Was Fußball mit Wellness zu tun hat?

Bremer Roland mit Taschen Pate Nic und Wellness-Bummler

Bremer Roland mit Taschen Pate Nic und Wellness-Bummler

„Wellness ist alles, was gut tut!“ hat einmal ein sehr schlauer Mensch gesagt… und ein Fußballspiel aus nächster Nähe und doch mit gebührendem Abstand vom Fan-Trubel zu erleben und dabei hervorragend betreut und bewirtet zu werden – das kann doch nur gut tun! Doch der Reihe nach.
Nach einer sehr angenehmen Bahnfahrt in Bremen, dem kleinsten der deutschen Bundesländer angekommen, machte sich der Wellness-Bummler erst einmal auf den Weg in die historische Altstadt. Dort traf er auf dem Marktplatz vor dem Rathaus gleich auf den Bremer Roland, der als Repräsentant des Kaisers die Marktrechte verkündet.

Für alle historisch Interessierten:  Seit 1947 bilden die beiden Städte, Stadt Bremen und die Seestadt Bremerhaven das mit einer Gesamtfläche von 40.000 ha, das Bundesland Bremen.

VIP Lounge im Bremer Weserstadion

VIP Lounge im Bremer Weserstadion

Danach ging es entlang der Weser zum Bremer Weserstadion. Als VIP-Gast wurde der Wellness-Bummler sehr herzlich willkommen geheißen und machte es sich auf dem einladenden Sofa der Lounge gemütlich.
Das sehr spannende Spiel beobachtete der Wellness-Bummler dann aber von seinem super Sitzplatz auf der Tribüne. Ganz schnell bemerkte er, dass so ein Spiel im Stadion zu verfolgen doch etwas ganz anderes ist, als daheim vor dem Fernseher. Den Wellness-Bummler hielt es kaum auf seinem Sitz, so spannend war es!

Wellness-Bummler trifft die Bremer Stadtmusikanten

Wellness-Bummler trifft die Bremer Stadtmusikanten

Durch das Kopfballtor in der 51. Minuten von Naldo, gingen die Bremer in Führung. Doch das konnten die Bayern nicht auf sich sitzen lassen und fast im Alleingang schoss der Franzose Ribery die Münchner zum 2:1 Sieg.
Nach einem Abschluss-Plausch in der Lounge ging es frisch gestärkt zurück zum Hotel. Unterwegs traf der Wellness-Bummler dann noch auf die weltbekannten Bremer Stadtmusikanten. Er berührte auch gleich die Vorderbeine des Esels – denn das soll Glück bringen! Was es mit dem Märchen der Bremer Stadtmusikanten auf sich hat…

Vielen Dank lieber Taschen Pate Nic für die super Bilder und den interessanten Erlebnisbericht.

——-

Deutschlandreise mit dem Wellness-Bummler…

Hier schreibt Taschenpate


Leider hat Taschenpate noch nichts über sich geschrieben.

Mehr von Taschenpate

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare