Beschauliches Städtchen im Herzen Deutschlands – Fulda

Reiseblogger unterwegs im hessischen Fulda

Fulda, Stadt – Fluss – Landkreis

Mitten im Herzen Deutschlands liegt das wunderschöne, beschauliche Städtchen Fulda, bekannt durch Bonifazius, der im Dom zu Fulda auch beigesetzt ist.

Fulda – Neuntgrößte Stadt Hessens

Mit 64000 Einwohnern in der Kernstadt und den 24 eingemeindeten Orten ist Fulda die neuntgrößte Stadt Hessens. Fulda -dieser Name steht für die herrliche Barockstadt, für den gleichnamigen Fluss und auch für den Landkreis.

Das Wahrzeichen der Stadt, der Dom St. Salvator, steht majestätisch neben der kleinen St. Michaels Kirche mit ihren herrlichen Fresken. Der Dom wurde vom bekannten deutschen Barockbaumeister Johann Dientzenhofer erbaut. Seine Schönheit lässt so manchen Besucher andächtig verweilen. Wer sich einmal die Zeit nimmt, einem Orgelkonzert beizuwohnen, wird belohnt. Gänsehaut kann man bekommen, wenn dieses einmalige Instrument erklingt.

Reiseblogger unterwegs im hessischen Fulda

Reiseblogger unterwegs im hessischen Fulda

Fulda kirchlich geprägt

Fulda kann außer seinem Dom und seinen Kirchen auch noch mit zwei Klöstern aufwarten, dem Franziskanerkloster Frauenberg und der Benediktinerinnen Abtei in der Stadt. Wer sich gerne eine Auszeit aus dem Trubel und der Hetze Alltags nehmen möchte, ist hier gerne willkommen und kann Körper, Geist und Seele wieder in Balance bringen.

 

Tatü-Tata die Feuerwehr ist da

Auch Museen finden sich in der schönen Barockstadt, allen voraus das Deutsche Feuerwehr Museum. Auf ca. 1600 qm kann man hier alles über das deutsche Feuerlöschwesens erfahren. Wunderschön restaurierte Exponate führen durch die zurückliegende Geschichte der deutschen Feuerwehr. Hier kommen kleine und große Fans ins Schwärmen.

Feuerwehrmusseum Fulda

Feuerwehrmusseum Fulda

Besonders Kinder und Jugendliche lernen bei einer Führung so ganz nebenbei zwischenmenschliche Werte kennen, ganz ohne den erhobenen Zeigefinger der Erwachsenen, dafür aber umso nachhaltiger.

Feuerwehrmusseum Fulda

Feuerwehrmusseum Fulda

Doch nicht nur die Entstehung der Feuerwehr, der Brandschutz früher bis heute oder die Technik liegt den Machern des Museums am Herzen, nein, sie haben ihren tapferen Kameraden, die in der NS-Zeit umkamen und damit gleichzeitig allen Opfern des unsäglichen Leids in diese Zeit mit einem Mahnmal gedacht. Auch hierbei wieder auf einfache Art und Weise zur Selbsterkennung, dass jeder Mensch beim Blick in den Spiegel feststellt, dass er zu jeder Zeit durch verworrene Hirnwindungen Einzelner ein Außenseiter und damit zur Zielperson nicht nachvollziehbarer Aggressionen werden kann. Ein wirklich lohnender Besuch für Groß und Klein.

Feuerwehrmusseum Fulda

Feuerwehrmusseum Fulda

Gemütlich einen Cafe in der Altstadt Fuldas genießen

Doch Fulda zu besuchen lohnt auch, wenn man nicht nur durch Museen oder Kirchen laufen möchte. Die herrliche Altstadt mit ihren vielen Geschäften, gemütlichen Cafes, kleinen und großen Lokalen und ihrer mit Brunnen und zahlreichen Sitzecken ausgestatteten Fußgängerzone, lockt jeden Besucher zum beschaulichen Schlendern ein. Auch ein Besuch im etwas außerhalb gelegenen Schloss Fasanerie, mit seinem traumhaft schönen Park, sollte für jeden Fuldabesucher ein Muss sein. Alles in allem kann man mit einem solch kurzen Bericht nur Appetit auf diese schöne Stadt mit all ihren Aktivitäten und Attraktionen machen. Sie selbst zu erleben, das ist wirklicher Genuss.

Heute hieß es Wellness auf kutureller Art zu erleben, denn nur Entspannung im Spa zu suchen, macht auf Dauer kaum Sinn. Auch der Geist ist immer wieder auf der Suche nach Wohlbefinden. In Fulda habe ich es als grüner Wellness-Bummler gefunden.

Vielen, vielen Dank für den schönen Tag und die nette Genehmigung seitens des Feuerwehrmuseums, diese Bilder veröffentlichen zu dürfen.

In Hessen gab es schon so manch interessante Wellness-Bummler Reise…

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.