Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Bloggertreffen im Atlantic Grand Hotel Travemünde

Vor ein paar Tagen war ich zu Gast im Atlantic Grand Hotel Travemünde und das liegt im wunderbaren Bundesland Schleswig Holstein. Für alle die, die es nicht wissen, Travemünde ist eine Art Stadtteil (der Stadtteil am Meer – an der Ostsee) von der Hansestadt Lübeck. Entsprechend pompös ging es hier also früher schon zu… ob das heute auch noch so ist? Ob hier nur die Korken knallen und die Reichen und Schönen hier ein- und auschecken?

Jugendstil am Meer: Kasino, Hotel, Restaurant – eine bewegende Geschichte

Um genau das zu klären, muß ich wohl ein wenig ausholen. Denn tatsächlich kenne ich, als echtes Nordkind, Travemünde und auch das heutige Atlantic Grand Hotel Travemünde schon ein ganzes Weilchen. Früher beherbergte das tolle Gebäude sogar mal ein Kasino – in dem ich sogar auch schon mal unterwegs war. 😉 Geöffnet war dieses Spielkasino bis 2012 und damit war es tatsächlich sogar eines der ältesten seiner Art in Deutschland. Früher flanierte man auf der Kaiserallee, zahlreiche Passagiere der Ostseefähren kamen in Travemünde an und diese hatten auch Zutritt zum Kasino. Dienstboten und Bauern war der Zutritt zum Kasino untersagt.

Ja, das Hotel hat schon viel Illustres und aufregende Zeiten erlebt würde ich jetzt mal behaupten. Gebaut wurde das Gebäude im Jugendstil 1913 und 1914 von Willy Glogner und Paul Vermehren. Anfänglich wurde es als Konversations- und Kurhaus genutzt. Wie viele Gebäude seiner Art, wurde das Haus im ersten Weltkrieg als Lazarett umfunktioniert. Doch gleich nach dem Krieg fanden in dem schönen Haus schon wieder Konzerte statt – jedenfalls im Sommer. Im Winter diente es erst einmal weiter als Lager. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Haus als Kasino genutzt – jedenfalls von Offizieren der britischen Besatzung. 😉

1949 begann der Kasinobetrieb offiziell. Prominente wie z.B. Curd Jürgens oder Onassis haben hier gespielt. Zum Kasino gehörte auch der Nachtclub „Belle Epoque“ (daraus wurde dann später das Gourmetrestaurant „Belle Epoque“). Dort traten bekannte Größen wie Lale Andersen oder auch Josephine Baker auf. Später feierte die Lübecker Presse den Presseball im wunderschönen Ballsaal. In den 80er Jahren wurde angebaut. Erst 2001 wurde das Gebäude saniert, zwischendurch standen sogar Räume leer. 2005 übernahmen die Columbia Hotels & Resorts das Hotel mit Kasino – 2009 wurde das Hotel mit 5 Sternen ausgezeichnet. Das Kasino wurde 2012 geschlossen und für viele Menschen endete mit diesem Jahr sicherlich eine bedeutende und geschichtsträchtige Ära.

2015 übernahm dann die Atlantic Hotelgruppe den Hotelbetrieb des denkmalgeschützen Gebäudes. Ob damit die Geschichte des illustren Gebäudes an der Kaiserallee endet? Ich denke nicht… 😉 Denn die Atlantic Hotelgruppe hat schöne Ideen und „nach eigenen Angaben“ auch so Einiges mit dem Hotel und vor allen Dingen mit diesem wunderschönen Park ums Hotel vor.

Nach meinem ersten Blick in diesen wunderschönen Garten dachte ich, der muß viel mehr genutzt werden. Was man hier für tolle Veranstaltungen und Events auf die Beine stellen kann – berichtet Theresa Uelzen* strahlend.

*Theresa ist Leisure Sales Manager der Atlantic Hotels Management GmbH.

Atlantic Grand Hotel Travemuende
Atlantic Grand Hotel Travemünde
Rundgang durch das Atlantic Grand Hotel
Rundgang durch das Atlantic Grand Hotel
Süsser Gruss auf dem Hotelzimmer
Süsser Gruss auf dem Hotelzimmer

Atlantic Grand Hotel Travemünde Bewertung, Facts & Feeling

Doch nun genug zur Geschichte… jetzt möchte ich euch noch berichten, was euch im Atlantic Grand Hotel Travemünde alles erwartet und wie ich es dort gefunden habe. 😉

Den Titel Atlantic Grand Hotel Travemünde trägt das Hotel seit Sommer 2016. Zwar übernahm die Atlantic Hotelgruppe das Hotel schon Ende 2015 – doch dann wurde das Haus erst einmal renoviert.

Atlantic Hotel Travemünde: Zimmer

Das Hotel zählt 72 Zimmer und Suiten. Die Zimmer sind alle sehr großzügig geschnitten, was ich persönlich als sehr angenehm empfunden habe.

Ich durfte sogar zwei Zimmer testen… 😉 Denn meine Zimmertür im Erdgeschoss (mit Terrasse) schloss plötzlich nicht mehr richtig (moderne Technik sag ich da nur). Man reagierte darauf aber sehr kompetent und innerhalb von 15 Minuten hatte ich dann ein neues Zimmer bezogen im Obergeschoss mit Meerblick vom Bett (ein Traum).

Alle Gäste können über freies W-Lan verfügen (Top – nicht nur für Blogger), alkoholfreie Getränke stehen auch (kostenfrei) im Zimmer zur Verfügung und Klimaanlage, Sat-TV mit Sky und auch ein privater Zimmersafe gehören ebenfalls zur Standardausstattung.

Atlantic Grand Hotel Zimmerbeispiel
Atlantic Grand Hotel Zimmerbeispiel
Atlantic Hotel Zimmer mit Meerblick
Atlantic Hotel Zimmer mit Meerblick
Zimmer mit Meerblick
Zimmer mit Meerblick

Ganz schön was los vor meinem Hotelzimmer mit Meerblick im Atlantic Grand Hotel Travemünde.

Atlantic Hotel Travemünde: Restaurant

Das Atlantic Grand Hotel Travemünde verfügt heute über ein Restaurant und über eine Bar. Das Restaurant „Holstein’s“ bietet neben hausgemachter und norddeutscher Küche auch internationale Gerichte. Es wird viel Wert auf Saisonprodukte gelegt und eine frische Zubereitung wird garantiert. Im Restaurant finden bis zu 70 Personen einen Platz. Hier findet auch das Frühstück statt. Zum Hotel gehört auch eine tolle Terrasse mit Blick auf die Ostsee.

Die Bar heißt Seven C’s – schon klar, dass hier die 7 Weltmeere das Motto sind. 😉 Hier ist es sehr gemütlich – auch mit Meerblick natürlich. Im Sommer kann man auch hier auf einer Aussenterrasse mit lounge’igen Möbeln Platz nehmen.

In der Bar haben wir auch unsere Häppchen und Getränke am ersten Abend des Bloggertreffens serviert bekommen. Wenn rund 30 Blogger sich treffen, kann es schon sehr kommunikativ werden. Daher war das „Wiedersehen“ in der Bar für uns gut gewählt. Wir konnten einfach mal Plätze wechseln, unsere Häppchen vom Buffet picken und direkt an der Bar Getränke nachbestellen.

Cool (Achtung Wortspiel… ;-)) finde ich übrigens, dass im Sommer auch eine eigene Eisdiele zum Hotel gehört.

Für Veranstaltungen kann das Atlantic Grand Hotel Travemünde auch spitze genutzt werden, denn hier passen bis zu 400 Personen rein. Der Clou ist hier mit Sicherheit der wunderschöne Ballsaal. Da lassen sich nicht nur Hochzeiten stilvoll feiern (das wußte auch schon die Gülcan von Viva, die hier 2007 den Kamps Sprössling geheiratet hat – mit Scooter als Hochzeitsband… 😉 ).

Tagungen, Seminare, Events, Incentives etc. – das Atlantic Grand Hotel Travemünde ist hier gut aufgestellt und bietet jede Menge Möglichkeiten. Wir haben es z.B. mit einer spannenden Ipad-Ralley mal angetestet.

Kulinarik mit Meerblick
Kulinarik mit Meerblick
Speisen und Genuss
Speisen und Genuss

Atlantic Hotel Travemünde: Wellness & Spa

Kommen wir jetzt zu meinem Lieblingsthema „Wellness“ – wobei ihr ja wißt, Wellness ist für mich ja nicht nur Sauna und Massage, sondern ein rundum Wohlgefühl und das hab ich so oder so schon mal im Atlantic Hotel Travemünde gefunden – alleine der Blick auf das Meer „hach mein Herz hüpft“. Für noch mehr Wellnessfeeling hat dann der 600 Quadratmeter große Spa- und Wellnessbereich gesorgt. Den man übrigens bequem vom Zimmer aus (in Bademantel und Schläppchen) erreichen kann. Hier findet der Wellnessgast einen Pool – mit 27° warmen Wasser (in dem man auch wirklich Bahnen schwimmen kann). Obst und Wasser stehen dem Gast kostenfrei zur Verfügung (TOP). Zusätzlich gibt es auch eine kleine Saunalandschaft mit einem klassischen Dampfbad, einem Aromadampfbad, Sanarium und einer Finnischen Sauna. Alles natürlich ausgiebig gecheckt.

Der Wellnessgast hat auch die Möglichkeit Massagen, Anwendungen und Beauty-Treatments zu buchen. Hier wird überwiegend mit Babor behandelt. Zu Qualität & Co. kann ich euch leider aber hier nichts sagen, denn in den ‚totally‘ Wellness-Genuss bin ich leider nicht gekommen. Dazu waren dann 24 Stunden in Travemünde einfach nicht ausreichend.

Es gibt auch einen Fitnessbereich mit Geräten von Life Fitness. Da ich aber ehrlich gesagt eher der Draussen-Sportler bin (und so Muckibuden nicht wirklich was abgewinnen kann), hab ich mir den Cardio-Raum nur kurz angeschaut und es dann vorgezogen eine Runde am Strand zu drehen. Der ja hier, zum Glück, gleich vor der Hoteltür zu finden ist.

Atlantic Grand Hotel Wellness - Bademantel liegt bereit
Atlantic Grand Hotel Travemünde Wellness & Spa – Bademantel liegt auf dem Zimmer bereit
Hotel Travemuende Wellness & Spa
Atlantic Grand Hotel Travemünde Wellness & Spa
Hotel Travemuende Pool
Atlantic Grand Hotel Travemünde Pool & Sauna

Travemünde Anreise – Wie komme ich nach Travmünde?

Kommen wir doch jetzt noch zu einem ganz wichtigen Punkt… wie kommt ihr denn überhaupt nach Travemünde?!

Mit dem Auto gehts über die A1 in Richtung Norden und schließlich über das Autobahndreieck Bad Schwartau. Abfahrt Travemünde und dann in Richtung Strand. Eigentlich könnt ihr sowohl Travemünde und auch das Hotel dann absolut nicht verfehlen.

Mit der Bahn könnt ihr auch nach Travemünde kommen (auch der Bahnhof „Lübeck-Travemünde-Strand“) liegt nur ein paar Schritte vom Strand und vom Hotel entfernt.

Ihr wollt mit dem Flugzeug anreisen? Es gibt einen Fughafen in Lübeck der ist rund 25 km vom Hotel entfernt. Der nächste große Flughafen wäre dann Hamburg – in ca. 80 km Entfernung. Von dort fährt auch ein Flughafenbus bis zum ZOB Lübeck und von dort fährt dann der Zug nach Lübeck-Travemünde-Strand oder man gönnt sich einfach ein Taxi oder fragt nach dem Shuttleservice vom Hotel.

___

Ach es gibt eigentlich noch viel mehr über das Hotel und die Zeit in Travemünde zu berichten… aber bevor ich nun wiederhole, was meine Bloggerfreunde und Kollegen schon verfasst und zu berichten haben, verweise ich lieber mal…

Wer also jetzt noch mehr über unser Blogger-Treffen in Travemünde wissen möchte, der kann auch mal bei den Bloggerkollegen schauen:

 

Das Bloggertreffen wurde von Anja & Janett (vielen Dank an euch zwei) organisiert in Zusammenarbeit mit der Atlantic Hotelgruppe (lieben Dank hier besonders an Theresa & Hoteldirektor Matthias). Lieben Dank auch an alle Teilnehmer – viele davon kannte ich tatsächlich noch nicht! 🙂 Zur Übernachtung ins Hotel wurde ich eingeladen. Meine Meinung beeinträchtigt so eine Einladung natürlich nicht – ich kommuniziere immer offen und ehrlich und auf Augenhöhe über meine Eindrücke, Erfahrungen, Tipps etc.

 

Und wenn ihr mehr über Wellnessfeeling in Schleswig Holstein wissen wollt, dann schaut auch mal hier:

Erschienen in: Deutschland, Europa, Schleswig Holstein, Wellness-Bummler Hotel-Vorstellungen

Schlagwörter: , , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Ria am 30. März 2017 um 12:53 Uhr

Hallo Tanja,
das ist ein toller Bericht! Aber es war ja auch ein tolles Wochenende. Aber wenn man am Meer ist, ist es halt immer schön 🙂 Bis zum nächsten Mal, Ria