Asterix und die Reiseblogger

Wellness-Bummler Reiseblogger Gallien

Wellness-Bummler bei den Galliern…

Wellness-Bummler Reiseblogger Gallien

Impressionen aus Gallien

Reiseblogger Wellness-Bummler ist unterwegs in Gallien, genauer gesagt in dem Landstrich Frankreichs, der in Comics unendlich vielen Leuten Spaß in großer Menge bereitet. Sollte jemand nicht ganz genau wissen, wo dieser Reiseblogger-Bericht spielt, die Erklärung folgt, versprochen.

 

Zurück in die Vergangenheit

In Gallien kann man sich wirklich in die damalige Zeit zurück versetzt fühlen. Kleine, dicht aneinander gedrängt stehende Steinhäuser, ein alter Dorfbrunnen in der Mitte, unterhalb des Ortes die alte Waschhausstelle, Hühner, Hunde und Katzen auf den Straßen und auf dem Dorfplatz, ja, man wartet geradezu darauf, dass Obelix oder Asterix auftauchen. Selbst einer der kleinen Hunde könnte gut ein Nachfahre von Idefix sein.

 

Wellness-Bummler Reiseblogger Seine

Schön, wenn das die Seine Quelle wäre 🙂

Auf seinem Weg durch Gallien stößt der Wellness-Bummler dann sehr schnell auf Hinweisschilder, die zu den Quellen der Seine, dem heiligen Fluss der Franzosen führen. Die Seine quillt quasi in einem großen Quellgebiet aus vielen Ritzen, so, als könne sie es nicht erwarten, die Oberfläche der Erde mit ihrem erquickenden Nass zu verwöhnen. Eindrucksvoll sind die unterschiedlich gefassten Quelltöpfe, wahre Denkmäler, mit diversen Skulpturen, kleinen Brücken und/oder Hinweistafeln markiert.  Im Gebiet der Gemeinde Saint-Germain-Source-Seine, auf dem Plateau von Langres findet sich das Quellgebiet des berühmtesten französischen Flusses, der Seine. Lustig ist, der Wellness-Bummler befindet sich knapp 30 km nordöstlich der Stadt Dijon. Eigentum aber sind die Quellen der Seine seit 1864 der Stadt Paris.

Früher stand im Quellgebiet ein Tempel mit einer Badeanlage und ein Hospiz für Pilger. Diese nahmen alle Beschwerlichkeiten auf sich, um zur Heilgöttin Sequana beten zu können, erhofften sie sich doch Erleichterung oder sogar Heilung. Doch von dieser gesamten Anlage findet sich in der heutigen Zeit nichts mehr, außer geheimnisvollen Geschichten und in Museen zu findenden Fundstücken, die bei archäologischen Ausgrabungen auftauchten.

Pilgern kann man auch auf dem Rad

Da in Frankreich Radfahren auf den vielen, kleinen und sehr wenig von Autos befahrenen Straßen mehr Spaß macht, als in diversen anderen europäischen Ländern, trifft man immer wieder Ausflügler und Urlauber, die sich von dem Sagen umworbenen Quellgebiet verführen und zu einem Besuch inspirieren lassen. Gepflegte Rasenflächen, mit Ruhebänken und Tischen bestückt, laden zum Picknick ein. Auf zum Teil recht gut markierte Wege durch Wald und Wiesen lassen sich anschließend die genossenen Kalorien wieder abtrainieren.

Immer wieder fällt besonders die Ruhe auf, die in diesem Landstrich überall fühlbar ist. Sind dies die übernatürlichen Kräfte der heiligen Seine?

 „Nein, ich weiß nicht wo Alesia liegt“

Wellness-Bummler Reiseblogger in Gallien

Wellness-Bummler findet Alesia

Wer Urlaub ohne Stress und Hektik machen möchte, dem sei das Land der Gallier, genauer gesagt Alesia,  anempfohlen. Möchte man dem großen, berühmten gallischen Krieger Vertingetorix  noch seine Aufwartung machen, der sein gallisches Volk gegen die Römer standhaft verteidigt hat, dann sollte man unbedingt noch einen Abstecher nach Alesia machen. Hoch über das Tal steht die weithin sichtbare  Statue, beschützend und bewachend für sein Volk.

Auch wenn Gallien auf diesem Schlachtfeld endgültig seine Freiheit verloren hat, seine Seele und somit sein Esprit weht über das gesamte Gebiet. Das letzte Aufbäumen der freien Gallier unter Führung des Vercingetorix gegen Caesar im Jahr 52 v. Chr. fand bei Alise-Sainte-Reine in Burgund statt.

Somit ist auch der wohl berühmte Ausspruch aus dem „Asterix und das Avernerschild“ Spruch: „Nein, ich weiß nicht wo Alesia liegt“ klar definiert.  Der Wellness-Bummler hat nordöstlich von Dijon, mitten in Frankreich, alles gefunden, außer Asterix und Obelix.

Wellness-Bummler Reiseerlebnisse in Frankreich…

Hier schreibt Katja Wegener


Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Mehr von Katja Wegener

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.