Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Alltags-Wellness in Landshut

Landshut eine bayrische Kleinstadt mit Charme

Landhut in Bayern - der Wochenmarkt

Landhut in Bayern – der Wochenmarkt

Durch kleine Geschäfte schlendern, einen Kaffee trinken und eine Runde durch die Stadt bummeln – so lautete das Programm des Wellness-Bummlers in Landshut. Alltags-Wellness fernab vom Wellness-Hotel sozusagen.

Für alle, die sich jetzt fragen, wo ist denn Landshut, denen sei erklärt: Landshut ist eine kreisfreie Stadt, die sowohl zu Ost- als auch zu Südbayern gezählt wird. Sie ist Sitz der Regierung von Niederbayern, liegt charmant an der Isar und das ca. 60 km nord-östlich von München, südlich von Regensburg und südöstlich von Ingolstadt. Traditionelles Handwerk und historisches Ambiente blicken auf eine bewegte 800 Jahre alte Geschichte zurück. Neben diesen kulturellen Werten, die der Stadt beneidenswerten Reichtum bescherte ist heute innovative High-Tech hier zuhause.

Da kommt mir doch glatt die Frage in den Sinn: Was war für die Menschen vor 800 Jahren eigentlich Alltags-Wellness? Gab es das überhaupt? Wie hat man früher Entspannung gesucht um die persönlichen Akus wieder zu laden? Schade, dass ich als Reiseblogger keine Zeitreise machen kann um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Lebensqualität ist Wohlbefinden

Grün zu grün :-)

Grün zu grün 🙂

Frühmorgens ging es auf den Wochenmarkt, der jeden Freitag in der Neustadt abgehalten wird. Eingerahmt von gotischen Bürgerhäusern mit Blick auf die Burg Trausnitz liegt der historische Straßenmarkt ganz bezaubernd im Stadtzentrum. Auf dem grünen Markt gibt es allerlei Schmankerln für den Gaumen und das Auge. Die Palette reicht von Viktualien, Blumengestecken und –gebinden über Saisonales wie Beeren und Pilze bis zum Angebot der Schwaiger. Die Schwaiger sind eine hiesige Besonderheit: Gemüsebauern aus Landshut, die freitags am Wochenmarkt und an den anderen Werktagen vormittags in der Altstadt ihre selbst erzeugten Waren verkaufen.
Der Wochenmarkt, einer der größten in Niederbayern, ist auch ein Treffpunkt für Jung und Alt. Sich morgens um 7 Uhr vor der Arbeit am Markt auf einen Kaffee und (je nach Magenstärke) auf eine Rosswurst oder ein Stück Kuchen zu treffen, ist vielen Landshutern eine lieb gewonnene Tradition.

Gewürze und Kräuter in der Steckengasse

Lecker...

Lecker…

Ein paar Schritte weiter kann man sich in der Steckengasse im kleinen, duftenden Laden des Kräuter- und Gewürzhauses Wagner mit Leckereien für das heimische Regal eindecken. Bereits ab 10 Gramm können dort die verschiedensten Tees, Kräuter und Gewürze gekauft werden. Mit ihrem beeindruckenden Wissen helfen die freundlichen Besitzer einem gerne weiter.

Weiter ging der Bummel in die Landshuter Altstadt. Durch den gotischen Straßenzug spazierten wir vorbei am Rathaus mit dem Rathausprunksaal und der Stadtresidenz, dem ersten Renaissancepalast nördlich der Alpen, in Richtung des „Hauses zum Kronprinzen“. Dieses Mitte des 15. Jahrhunderts errichtete Gebäude diente ab 1505 als herzoglicher bzw. kurfürstlicher Regierungssitz und beherbergt heute das Café Aran. Mit Blick auf die Kirche St. Martin und ihren Turm, den höchsten Backsteinturm der Welt, ließen wir uns dort einen Milchkaffee und einen der hausgemachten Kuchen (Apfelschmand – mmmh!) schmecken.

So verbrachten wir einen entspannten Vormittag und ließen es uns gut gehen. Fehlte nur noch Freund Xaver , doch der hat sich mal wieder lieber in den Alpen herumgetrieben. Typisch 🙂

Tausend Dank an meine liebe Taschenpatin Heike.

Ein Wellness-Bummler ist sich zu nichts zu schade, als echter Reiseblogger…

Erschienen in: Bayern, Deutschland, Europa, Wellness-Bummler Ausflugs-Tipps

Schlagwörter: , , ,
Taschenpate

Beitrag eines Taschenpaten

Reisefreudiger Taschenpate berichtet von seinen gemeinsamen Urlaubserlebnissen mit dem Wellness-Bummler.

Wir bedanken uns für die Patenschaft und Reisebegleitung bei Heike von xaver-will-mit.de.

WellnessBummler bei google+

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Kommentare

+++Weihnachtliche Impressionen aus Niederbayern+++ am 26. Dezember 2013 um 09:46 Uhr

[…] z.B. Landshut, Sitz der Regierung von Niederbayern mit der über den Dächern der Stadt thronenden Burg Trausnitz, dem gotischen Stadtensemble und der […]