Rendevous auf der Deutschlandreise in Erfurt

Entspannung pur im Wellness Modus

Der Wellness-Bummler zu Besuch in Erfurt

Wellnes-Bummler zu Besuch auf seiner Reise in Erfurt

Wellness-Bummler Ankunft in Erfurt

Endlich mal wieder ein paar Schritte auf meiner Deutschlandreise. Heute hieß es: Ankunft in Erfurt.

Wellness, Entspannung und eine tolle Stadt stehen auf meinem Plan. Gemeinsam mit meiner lieben Taschen-Patin, ging es los. Die erste Station:

In der Lavendel-dieWohlfühlWerkstatt, bei Annelie Koch.

Endlich raus aus der Kiste! Dann durfte ich schon mal Probe hängen und liegen. Geschmackvoll eingerichtet und mit feinem Duft nach Lavendel sowie anderen Kräutern, arbeitet und pflegt hier die WellnessfachFrau.

Entspannung in Erfurt

Entspannung pur im Wellness Modus

Entspannung pur im Wellness Modus

Entspannung pur finden hier die Gäste bei belebenden Fußbädern und –massagen, Aroma- & LaStone Therapie, Kräuterstempelmassagen. Auch klassisch-medizinische Behandlungen, wie Massagen und Lymphdrainage (nach Asdonk), Migränebehandlung, Fußreflexzonen-massage, sowie viele weitere Wellness-Behandlungen für den Körper oder das Gesicht, nach Maß und Indikation.

Dann ging ich mit meiner Patin auf Entdeckungsreise Erfurts, dass mit seinem knapp drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern mit etwa 25 Pfarrkirchen und zahlreichen Fachwerk- und Bürgerhäusern aufwarten kann. Eine der schönsten Städte Deutschlands und die Landeshauptstadt Thüringens. Der Erfurter Dom, ist neben der Krämerbrücke eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt.

 

Wellnessurlaub in Erfurt

Erfurt ist immer eine Pause auf der Deutschlandreise wert

Erfurt ist wunderschön

Erfurts Krämerbrücke ist die einzige bewohnte Brücke nördlich der Alpen und ist Erfurts berühmteste Straße. Einst im 11. Jh. aus Holz über dem Breitstrom der Gera erbaut, war sie lange Zeit ein Teil alter Handelsstraßen. Am Flussufer habe ich mich glücklich gesonnt.

Hier ist ein Paradies für Kleinkram-Liebhaber und Genussmenschen. Es duftet nach Zimt. Menschen mit verträumtem Blick sitzen an den Tischen und löffeln heiße Schokolade, essen Mandelpralinen oder schlecken Crème brulée vom silbernen Löffel… ich auch!

Im Dreienbrunnenpark (oder auch Luisenpark) befinden sich dicht nebeneinander liegende Quellen. Aus drei verschiedenen Quellen kann man das würzige Wasser, das durch unterschiedliche Mineralienmengen angereichert ist, genießen. Diese artesischen Brunnen hatten ursprünglich natürliche Austritte, ihr Wasser floss direkt in die Gera. Vom Grundwasser gespeist, versiegen die Quellen auch bei Trockenheit nicht. Schattig sowie erfrischend und labend an manch heißen Sommertagen…

Auch viele weitere Station hatte meine  Wellness Weltreise bereits…

 

Hier schreibt Taschenpate


Leider hat Taschenpate noch nichts über sich geschrieben.

Mehr von Taschenpate

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare